'._('einklappen').'
 

Tintic District

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

USA / Utah / Juab Co. / Tintic District

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Historisches Bergbaugebiet.

Geo­lo­gie

Fe-, Cu-, Pb- Ag-, Zn-Vererzungen. Kalkstein, Monzonit, Porphyr, Quarzit.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=2198
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Tintic, Juab Co., Utah, US
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 185)

Gesteine (Anzahl: 10)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • MORRIS, H.T. (ED.), 164. GEOL. OF THE TINTIC JUNCTION QUADRANGEL, TOOELE JUAB AND UTAH CO.: U.S.G.S. BULL. 1142-L.
  • COOK, D.R. (1957). GEOL. OF THE EAST TINTIC MOUNTAINS AND ORE DEPOSITS OF THE TINTIC MINING DISTRICTS: UTAH GEOL.
  • Morris, H.T. et al. (1979). General geology and mines of the East Tintic mining district, Utah and Juab counties, Utah, with sections on the geology of the Burgin mine and the geology of the Trixie mine. USGS Prof. Paper 1024.
  • Am. Min. (1980): 65: 953.
  • Econ. Geol. (1996): 91: 1270-81.
  • Rocks & Min. (1996): 71(6): 381-90.
  • Ege, Carl L. (2005). Selected Mining Districts of Utah. Utah Geol. Survey Misc. Publ. 5.
  • Utah Geology and Mining Survey, Minerals and Mineral Localities of Utah, Bull. 117.

Einordnung