'._('einklappen').'
 

Mammoth Mine (Mammoth Shaft)

Steckbrief

Land

USA

Re­gi­on

Utah / Juab Co. / Tintic District / Mammoth / Mammoth Mine (Mammoth Shaft)

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Schrägschächte, Stollen. Aufgelassene Untertagemine. Nur noch wenige Haldenreste. Meist begrünt.

Geo­lo­gie

Cu-Au-Ag-Pb-Zn-As-Vererzungen. Erzkörper mit Dicke bis 30m. Mineralisation in Dolomit, Schieferton und Kalkstein.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Nur mit Genehmigung des Caretakers (wohnt im weissen Haus im Minengelände)

Letz­ter Be­such

1996

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=2201
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Das riesige Mundloch der Mammoth Mine
Aufrufe (Bild: 1261283251): 334
Das riesige Mundloch der Mammoth Mine

(Mammoth Shaft). Jüngste Explorationen haben reiche Gold Reserven ergeben. Man munkelt, die Mine wird bald wieder aktiv werden. Sammeln; derzeit auf Haldenresten wenig ergiebig.

Copyright: Peter Köhlen
Beitrag: eschuhbauer 2009-12-20

Mineralien (Anzahl: 66)

Mineralbilder (20 Bilder gesamt)

Hemimorphit
Aufrufe (Bild: 1390667833): 190
Hemimorphit (SNr: A011273)

Langtafelige farblose Kristalle, BB = 3,5 mm; Fundort: Mammoth Mine, Tintic District, Juab Co., Utah, USA.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2014-01-25
Cornwallit
Aufrufe (Bild: 1313738882): 892, Wertung: 9
Cornwallit

Größe: 0,48 mm; Fundort: Mammoth Mine, Tintic District, Juab Co., Utah, USA

Sammlung: Domenico Preite
Copyright: Matteo Chinellato
Beitrag: Hg 2011-08-19
Cornwallit
Aufrufe (Bild: 1354727280): 308
Cornwallit (SNr: A026143)

Kugelige grüne Kristalle, BB = 9,2 mm, Fundort: Mammoth Mine, Tintic District, Juab Co., Utah, USA.

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Münchener Micromounter 2012-12-05

Gesteine (Anzahl: 3)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Lindgren, W. and Loughlin, G.F. (1919). Geology and Ore Deposits of the Tintic Mining District, USGS Prof. Paper 107, 276 S.: 214-17.
  • Cook, D.R., Ed. (1957). Geology of the East Tintic Mountains and Ore Deposits of the Tintic Mining Districts, Utah Geol. Soc. Guidebook No.12, 183 S.
  • Morris, H.T. (1964). Geology of the Eureka Quadrangle, Utah and Juab Counties, Utah,USGS Bull.1142-K: K1-K29.
  • Morris, H.T. (1968). The Main Tintic Mining District, in: Ridge, J.D., ed., Graton Sales Vol., A.I.M.E.
  • Am. Min. (1969): 54: 1726-28.
  • Perry, L.J. and B.M. McCCarthy (1976). Lead and Zinc in Utah, 1976, Mammoth Mine, Utah Geol. Mineral Survey, Econ. Geol. Section, Utah Geological and Mineral Survey Open-File Rep. 22.
  • Bullock, Kenneth C. (1981). Minerals and Mineral Localities of Utah, Utah Geol. Mineral Survey, Bull.117.
  • Am.Min. (1982): 67: 833-40.
  • Rocks & Min. (1988): 63: 130.

Einordnung