'._('einklappen').'
 

Mineral Lake Intrusion

Steckbrief

Land

USA

Re­gi­on

Wisconsin / Ashland Co. / Mineral Lake Intrusion

Geo­lo­gie

Komplex mit größtenteils gabbroitischer Zusammensetzung, aber von Natur aus ultramafisch bis granitisch.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=48630
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 9)

Gesteine (Anzahl: 6)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Klewin, K., J. Olmsted and K. Seifert (1989). Rock types and relationships of the Mellen Igneous Complex - a one day field trip to the Keweenawan of the Mellen, Wisconsin Area: Proc., 35th Meeting, Inst. Lake Superior Geol., Vol.2, S.C1 - C-15.
  • Seifert, K.E., Peterman, Z.E., & Thieben, S.E. (1992). Possible crustal contamination of Midcontinent Rift igneous rocks: examples from the Mineral Lake intrusions, Wisconsin. Can.J. Earth Sciences, 29(6), 1140-53.
  • Fitz, T. (2011). Granitic, gabbroic and ultramafic rocks of the Mellen Intrusive Complex in N Wisconsin. Inst.Lake Superior Geol., 57th Ann.Meet., Ashland, WI, 57 (2), 163-84.