'._('einklappen').'
 

Truskawez (Truskawiec)

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Ukraine / Lwiw (Lemberg; L'viv), Oblast / Truskawez (Truskawiec; Truskavets)

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Schwefelabbau 1858-1887. Um 1814 wurde Schwefel als größere Beimengung in Blei- und Zinkerzen gefunden. Erst ab 1881 wurde gezielt Schwefel abgebaut.

Geo­lo­gie

Mergelblöcke mit schwefelhaltigen Drusen in Tonstein, der auch Schwefelkristalle enthalten kann

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=51161
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Truskawez, Lwiw, UA
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 8)

Mineralbilder (2 Bilder gesamt)

Schalenblende, Schwefel
Aufrufe (Bild: 1583179213): 76
Schalenblende, Schwefel (SNr: 0953)

Schalenblende mit Schwefel- und Galenitkristallen; Größe: 95x50x45 mm; Fundort: Truskawiez, Lwiw Oblast, Ukraine; Fund um ca. 1900-1920

Sammlung: slugslayer
Copyright: slugslayer
Beitrag: slugslayer 2020-03-02
Mehr   MF 
Ozokerit
Aufrufe (Bild: 1583658789): 27
Ozokerit

Größe: 32x26x20 mm; Fundort: Truskawiez, Lwiw Oblast, Ukraine

Copyright: Robert Vaňo
Beitrag: slugslayer 2020-03-08
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Untergeordnete Seiten

Externe Datenbanken

min­dat.org

https://www.mindat.org/loc-31980.html

Referenz- und Quellangaben, Literatur

  • Wyczynski, J. (1887) Ueber das Schwefelvorkommen bei Truskawiec. Verhandlungen der k. k. geologischen Reichsanstalt. No.13, Bericht vom 15. October 1887.
  • Osmolski, T. (1969) Siarka w zapadlisku przedkarpackim w latach 1415-1921 (Schwefelbergbau im Karpaten-Vortief in den Jahren 1415-1921). Geological Quarterly Vol 13, No 1, 245