'._('einklappen').'
 

Nagy Répas Hegy

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Ungarn / Borsod-Abaúj-Zemplén, Komitat / Tokaj, Kreis / Megyaszó / Nagy Répas Hegy

Fund­s­tel­len­typ

Natürlicher Aufschluss

Geo­lo­gie

Opalsandsteine und Brekzien aus dem Pannonium

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=43751
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Nagy Répas Hegy, Megyaszó, Tokaj, Borsod-Abaúj-Zemplén, Komitat, HU
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Bekannt für opalisierte Pflanzenreste.
Fundstellen am Nordwestabhang des Nagy Répás Hügels, überwiegend Opalsandsteine und Brekzien.
Die Fundstelle wird dem unteren Pannonium (Miozän) zugeordnet.
Als Besonderheit können hier außer Hölzern auch opalisierte Samen, Zapfen und Früchte gefunden werden, beschrieben wurden Liquidambar, Betula, Malus, Ulmacea, Zelkova und Populus, weiters Quercus und Carpinus sowie bei den Früchten/Zapfen Pinus, Platanus und Prunus.
(Text im Wesentlichen von der Peter-Huber-Website übernommen)

Mineralien (Anzahl: 1)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenHOSi
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 11. Jun 2021 - 16:24:10

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 11. Jun 2021 - 16:24:09

Fossilien (Anzahl: 11)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 11. Jun 2021 - 16:24:09

Fossilbilder (15 Bilder gesamt)

Silifiziertes Angiospermenholz
Aufrufe (Bild: 1519645330): 155
Silifiziertes Angiospermenholz

ringporiges Laubholz; vermutlich Eiche (Quercus sp.), Querschnitt 5,5 x 8,5 cm; Miozän; FO: Nagy-Répás Hegy bei Megyaszo, Nordost-Ungarn.

Sammlung: Wolfgang Putz
Copyright: Wolfgang Putz
Beitrag: oliverOliver 2018-02-26
Mehr   FoF 
Koniferenzapfen ??
Aufrufe (Bild: 1534256144): 235
Koniferenzapfen ?? (SNr: 1102)

Silifizierter Zapfen? in Matrix, Dm. 2,2 cm; Miozän, Unteres Pannonium; FO: Nagy Répás Hegy bei Megyaszo, Nordost-Ungarn; Vergleichbare Stücke auf der website von Peter Huber werden aber als Frücht...

Sammlung: Wolfgang Putz
Copyright: Wolfgang Putz
Beitrag: oliverOliver 2018-08-14
Mehr   FoF 
Silifiziertes Laubholz
Aufrufe (Bild: 1534255941): 102
Silifiziertes Laubholz (SNr: 2312)

Dm. 4,5 cm, L. 7,5 cm; Miozän, Unteres Pannonium; FO: Nagy Répás Hegy bei Megyaszo, Nordost-Ungarn

Sammlung: Wolfgang Putz
Copyright: Wolfgang Putz
Beitrag: oliverOliver 2018-08-14
Mehr   FoF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 11. Jun 2021 - 16:24:10

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Links