'._('einklappen').'
 

Venezuela

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Venezuela

Geo­lo­gie

Gold, Diamanten, Kupfer, Rohöl.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=10881
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

VE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Landschaftsfoto
Aufrufe (Bild: 1244674376): 1041
Landschaftsfoto

Wasserfälle im Canaima Nationalpark

Copyright: Mineralroli
Beitrag: Mineralroli 2009-06-11
Landschaftsfoto
Aufrufe (Bild: 1244674324): 1023
Landschaftsfoto

Seitenarm des Orinoco

Copyright: Mineralroli
Beitrag: Mineralroli 2009-06-11
Landschaftsfoto
Aufrufe (Bild: 1244674295): 1011
Landschaftsfoto

Seitenarm des Orinoco

Copyright: Mineralroli
Beitrag: Mineralroli 2009-06-11

Ausführliche Beschreibung

Allgemeine Informationen

Hauptstadt:

Caracas

Fläche:

916.445 km²

Einwohnerzahl:

27.483.208 (Stand 2007)

Bevölkerungsdichte

30 Einwohner pro km²

Nachbarländer:

Kolumbien, Brasilien, Guyana

Neben der für Venezuela lebenswichtigen Erdölförderung wird an unzähligen Stellen in Venezuela noch aktiver Gold- und Diamantabbau betrieben. Für den Sammler sind besonders die hier vorkommenden seltenen Ammonium-Minerale interessant.

Mineralien (Anzahl: 115)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Diamant
Aufrufe (Bild: 1426070346): 903
Diamant

Bildbreite: 3,5 mm, Fundort: Venezuela

Copyright: Frédéric Hède (Gluon)
Beitrag: Hg 2015-03-11
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 31)

Fossilien (Anzahl: 17)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Rod, E. & W. Maync (1954): Revision of Lower Cretaceous stratigraphy of Venezuela. AAPG Bull. 38 (2): 193–283.
  • Renz, O. (1982): The Cretaceous Ammonites of Venezuela. Maraven, Caracas.
  • Bartok, P.E., O. Renz & G.E.G. Westermann (1985): The Siquisique ophiolites, Northern Lara State, Venezuela: A discussion on their Middle Jurassic ammonites and tectonic implications. Geol. Soc. Am. Bull. 96 (8): 1050–55.
  • U.S. Geol. Survey; Corporacion Venezolana de Guayana (1993). Geology and mineral resource assessment of the Venezuelan Guayana Shield. USGS Bull. 2062.
  • Macsotay, O. & T. Peraza (1997): Late Jurassic marine fossils from northern Venezuela. In: Munoz, J. & N. Gerardo (Hrsg.): VIII Congr. Geol. Venezol. 8 (II): 9–16.
  • Sánchez-Villagra, M.R., O.A. Aguilera & A.A. Carlini (2010): Urumaco and Venezuelan Palaeontology – The fossil record of the Northern Neotropics. Indiana Univ. Press, Bloomington.
  • Tarassoff, P. (2003). Who's who in the Names of Type Minerals from the Countries of the Andes. Rocks & Min., Vol.78, H.1, S.54-57.
  • Sánchez-Villagra, M.R. (2012): Venezuela Palaeontológica. Printwork Art, St. Gallen.
  • Christian Klug & Walter Etter (2012). Wenig bekannte Fossilien: Cephalopoden aus Venezuela. Paläontologie aktuell – Berichte aus Forschung und Wissenschaft. In: Sánchez-Villagra, M.R. (2012): Venezuela Palaeontológica. Printwork Art, St. Gallen. https://www.researchgate.net/profile/Christian_Klug/publication/281757861_Wenig_bekannte_Fossilien_Cephalopoden_aus_Venezuela/links/55fbb48a08aec948c4afb0e5.pdf (Abr.5.3.199:

Einordnung