'._('einklappen').'
 

BILD:1148540630

Schema der Wollsackverwitterung Zeichnung:Rothe, P., 2002: Gesteine: Entstehung
Zerstörung-Umbildung, Abb.: 118
P. Rothe

Wollsackverwitterung

Verwitterungsform, bei der chemisch aggressive Lösungen entlang von Klüften in einen Gesteinskörper eindringen. Unter Abtransport der zwischen den Restgesteinen liegenden kleinen Steine, des Gesteinsgrus und von Erde bleiben die immobilen Felsen zurück. Diese verwittern allmählich zu gerundeten Formen (Ellipsoiden).

Diese Rundung findet ganz ohne Transport des eigentlichen Gesteins in situ statt. Leicht zu verwechseln mit den - meist durch glazialen Transport - ähnlich gerundeten Findlingen.

Benannt nach der rundlichen und ausgebeulten Form der Säcke, in welche man früher Wolle stopfte.



Bilder

Granit, Wollsackverwitterung
Aufrufe (Bild: 1392111407): 1292
Granit, Wollsackverwitterung

Fehhaube, Stoitzendorf, Bez. Horn, NÖ; 2009.

Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2014-02-11
Mehr   GF 
Granit, Wollsackverwitterung
Aufrufe (Bild: 1392111354): 1135
Granit, Wollsackverwitterung

Kogelsteine, Grafenberg, Bez. Horn, NÖ; 2009.

Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2014-02-11
Mehr   GF 
Granit, Wollsackverwitterung
Aufrufe (Bild: 1391676624): 1029
Granit, Wollsackverwitterung

Kogelsteine, Grafenberg, Bez. Horn, NÖ; 2010.

Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2014-02-06
Mehr   GF 
Wollsackverwitterung
Aufrufe (Bild: 1169911686): 2701
Wollsackverwitterung

Eibenstocker Granit bei Erlabrunn

Copyright: mima
Beitrag: mima 2007-01-27
Mehr    
Wollsaecke
Aufrufe (Bild: 1119246609): 2691
Wollsaecke

Wollsackverwitterung im Diorit, Felsenmeer bei Beedenkirchen, Odenwald

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2005-06-20
Mehr    

Links

Verwitterung


Einordnung