'._('einklappen').'
 

Zelldimensionen

Die Elementarzelle hat im dreidimensionalen Kristallgitter 6 charakteristische Größen: drei Achsenlängen und die drei eingeschlossen Achsenwinkel. Diese Größen sind die Zelldimensionen.

Zur Erklärung: Da jeder Kristall eine Gitterperiodizität hat, kann der Kristall durch systematisches Aneinanderreihen von kleinen Bausteinen aufgebaut werden, siehe Haüy

Die kleinste Zelle, die durch wiederholtes Verrücken den Kristall aufbauen kann, ist die primitive Einheitszelle oder Elementarzelle. Oftmals wird nicht die primitive Zelle angegeben, sondern eine Zelle, die die Symmtrie deutlicher zeigt. Diese Elementarzelle enthält dann n-mal die Summenformel.


Quellenangaben


Einordnung