'._('einklappen').'
 

Zwillingsebene

Begriff aus der Kristallographie, im Zusammenhang mit Zwillingsbildung.

Zwei Einzelkristalle lassen sich durch Spiegelung (Inversion) an der sogenannten Zwillingsebene oder durch eine 180°-Drehung um eine Achse (Zwillingsachse) zur Deckung bringen.

s.a. > Millersche Indizes


Quellangaben


Einordnung