'._('einklappen').'
 

magmatische Frühkristallisate

Als magmatische Frühkristallisate bezeichnet man die in der Magmenkammer aus der noch heißen Schmelze am, vor, oder am Anfang der Kristallisation der Hauptminerale (Pyroxene, Amphibole, Feldspat, Olivin) ausscheidenden Minerale.

Dies sind insbesondere Spinelle wie Chromit und Magnetit. Die entstandenen Kristalle sind dichter als die Schmelze und sinken daher ab. Man nennt diesen Prozess Absaigern.


Links

Magma, Kristallisation


Einordnung