http://www.juwelo.dehttp://www.mineral-bosse.dehttp://www.mineraliengrosshandel.com

Autor Thema: Eislocken !!!  (Gelesen 9179 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline slugslayer

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.111
Re: Eislocken !!!
« Antwort #15 am: 24 Jan 07, 09:17 »
Naja, das geht ja nich so wirklich  ;)

Aber ist halt dann saisonal und sonst im Gefrierschrank sind auch sehr schöne. Und sonst geht man halt in den Supermarkt in die TK-Truhen  :)

Offline geni

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 459
  • "Glück auf" und habe gute Laune
    • Mineralien und Mineralien auf Briefmarken
Re: Eislocken !!!
« Antwort #16 am: 24 Jan 07, 14:53 »
Hallo Philipp,

seit wann liegt "TK" in der Truhe beim Supermarkt....  ;D ;D ;D der arme Kerl  ::)

Gruß geni 8)

Offline TKMineral

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.232
Re: Eislocken !!!
« Antwort #17 am: 25 Jan 07, 15:57 »
 8) na, da halt ich mich eben länger frisch :D

Gruß

TK

Offline Stonebrother

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 606
  • Lieber "steinreich" als arm dran.
Re: Eislocken !!!
« Antwort #18 am: 25 Jan 07, 21:52 »
Hi Thomas,

Mit 25 brauch man sich doch noch nicht frisch halten.
Da ist man noch frisch  ;D

Bis denne - Stefan

Offline Conny3

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 3.993
  • Seit 2002 im Atlas!
    • Geologie, Mineralogie und Fossilfunde im Raum Jena
Re: Eislocken !!!
« Antwort #19 am: 18 Jan 15, 18:45 »
Hallo,
hier ganz frisch meine Eislockendruse in einer Keramikrestschale: Das war mal ein Versuch etwas herzustellen und wanderte dann in den Garten.
Aus der Keramik wachsen scheinbar die bis zu 1 cm großen Locken heraus :D. So etwas habe ich noch nie in dieser Art gesehen! Leider sind sie vergänglich. Sehen aus wie Gipslocken ;D.

Gruß Conny

Offline Nathan

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.134
Re: Eislocken !!!
« Antwort #20 am: 18 Jan 15, 18:53 »
Hallo,
ich habe sowas auch noch nie gesehen. Sehr ratinierend!
Grüße
Philipp

Offline Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.431
Re: Eislocken !!!
« Antwort #21 am: 18 Jan 15, 19:56 »
Hallo,

anbei ein paar Eislocken von Heute:

Grüße,
Michael

Eislocken !!!


Eislocken !!!
« Letzte Änderung: 19 Jan 15, 22:11 von oliverOliver »

Offline Sonnenberg

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 226
Re: Eislocken !!!
« Antwort #22 am: 18 Jan 15, 20:41 »
Ha ,
die gibt es auch im Hintertaunus !

und tschüß
Ulrich
« Letzte Änderung: 19 Jan 15, 20:03 von oliverOliver »

Offline Uwe E

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 339
Re: Eislocken !!!
« Antwort #23 am: 19 Jan 15, 11:16 »
Hallo,

wenn's hier schon mal um Eislocken geht, habe ich auch noch was ganz Spezielles.
Diese Eislocken konnte ich vor ein paar Jahren regelmäßig beobachten. Es ist ein Turm aus Gerüstteilen. Die Eislocke entstand an einem kleinen Bohrloch, an dem vermutlich Regenwasser, was in die Konstruktion gelaufen ist, heraustrat und sofort gefror. Der Druck der Wassersäule muss nun den Eisstrang herausgedrückt haben.
Diese Locken waren ganz gleichmäßig dick, mit glatter Oberfläche und 30 cm Länge waren keine Seltenheit.

Wie genau die Bildung vorgang ist nicht klar.

Grüße
Uwe

Eislocken !!!


Eislocken !!!


« Letzte Änderung: 19 Jan 15, 20:05 von oliverOliver »

Offline slugslayer

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.111
Re: Eislocken !!!
« Antwort #24 am: 19 Jan 15, 11:53 »
Hallo,
das ist ja richtig cool!

Ich rufe alle Eisbild-Beitragende auf diese auch ins Lexikon hochzuladen! Der Fundort ist in diesen Fällen nicht ganz so wichtig und der eigene Garten muss nicht angelegt werden, aber die Vielfalt des Minerals Eis sollte schon auch bei uns dokumentiert werden.

Gruß Philip

Offline raritätenjäger

  • inaktiver User
  • ******
  • Beiträge: 2.849
  • Mineraliensammler
Re: Eislocken !!!
« Antwort #25 am: 19 Jan 15, 12:37 »
Hallo,

diese Bilder müssen unbedingt ins Lexikon, da stimme ich zu, das ist ja wirklich klasse. Die Bildung stelle ich mir ähnlich wie bei einem Eisstalagtiten vor (nur umgekehrt quasi :D).

Gruß
Andreas

Offline Uwe E

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 339
Re: Eislocken !!!
« Antwort #26 am: 19 Jan 15, 14:33 »
Hallo,

wenn wir hier schon bei kuriosen Eisbildungen sind, schiebe ich noch eine nach.
In einem Bach mit Pegelstation (Osterzgebirge) befindet sich ein Messwehr, über das das Wasser strömt. Im darunter befindlichen Tosbecken entsteht dadurch ein Wasserwirbel, der bewirkt, dass in der Eisdecke ein kleines Loch entsteht. Der natürliche Schaum im Bachwasser (entsteht bei organischen Zersetzungsprozessen) wird aus diesem Loch nach oben durch die Eisdecke gedrückt und gefriert zur einem Eis-Schaum-Türmchen, was über einen halben Meter lang werden kann.

Grüße
Uwe
« Letzte Änderung: 19 Jan 15, 17:43 von Uwe E »

Offline Reinhold

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 374
  • Reinholdo
Eis
« Antwort #27 am: 22 Jan 15, 19:57 »
Hallo,
dann noch ein Bild von einer Pseudomorphose Eis nach Fichtennadel.
Häufig im Nordschwarzwald bei Nebel.
Glück Auf
Reinhold

Offline stoanklopfer

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.095
Re: Eis
« Antwort #28 am: 23 Jan 15, 09:26 »
dann noch ein Bild von einer Pseudomorphose Eis nach Fichtennadel.

Von Pseudomorphose kann hier wohl nicht die Rede sein, oder wird die Fichtennadel durch das Eis ersetzt?  ;D

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 4.539
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Eis
« Antwort #29 am: 23 Jan 15, 09:28 »
dann noch ein Bild von einer Pseudomorphose Eis nach Fichtennadel.
Häufig im Nordschwarzwald bei Nebel.

hmm - hab ich da was falsch verstanden ?
Pseudomorphose hieße nach meinem Verständnis doch, dass die Fichtennadel durch Eis ersetzt und nachgebildet wäre - aber hier sind ja die Fichtennadeln noch vorhanden, und die Eiskristalle sind aufgewachsen .....

edit:
ups, das hatte sich jetzt überschnitten !
« Letzte Änderung: 23 Jan 15, 19:25 von oliverOliver »

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge