https://www.mineralien-surselva.com/https://timoalb.com/einfassen-ihrer-steine/http://www.juwelo.de

Autor Thema: Niederösterreich: Kieselhölzer des Badeniums (Miozän) aus dem Weinviertel  (Gelesen 3783 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 6.835
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Im niederösterreichischen Weinviertel kommen weit verbreitet marine Sedimente (Paratethys) des Badeniums vor (mittleres Miozän). Daneben sollten auch geringe Reste fluviatiler Ablagerungen des Unteren Badeniums vorhanden sein, welche aber weitgehend wieder aufgearbeitet wurden. In allen diesen Sedimenten können sporadisch Kieselhözer vorkommen – deren gesicherte Zuordnung ist aber aufgrund der wechselhaften und abwechslungsreichen Sedimentationsgeschichte der Paratethys bzw. ihrer Randbereiche oft problematisch. Ich habe mich – mangels eigener Funde - noch nicht sehr eingehend mit diesem Thema befasst, und die geologische Kartierung ist gerade in diesem Bereich leider auch noch nicht auf dem neuesten Stand (vgl. auch: http://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,7054.msg230727.html#msg230727).
Ich werde aber versuchen, für weitere Beiträge (so es meine Zeit zulässt) noch einiges zu recherchieren.

Fotos 1+2: ein Badenium-Kieselholz aus dem Zayatal zwischen Mistelbach und Hohenau – Vorder- und Rückseite.
(Fotos + Sammlung Herbert Preisl).
3: noch eines aus der Preisl-Sammlung, ebenfalls aus dieser Gegend.

Anmerkung: diese beiden Hölzer hatte ich irrtümlich schon im „Hollabrunn-Mistelbach-Fm“ – Thread gezeigt (dort jetzt gelöscht). Nach einem nochmaligen ausführlichen Gespräch mit dem Finder stellte sich nun aber heraus, dass es da ein Missverständnis gegeben hatte - die beiden Stücke stammen nicht, wie ich annahm, aus einer Schottergrube der HMF (in deren tiefsten Bereichen kurzzeitig mal auch Badenium aufgeschlossen war), sondern von einem Feld unmittelbar daneben, und kamen dort gemeinsam mit einer großen Anzahl mariner Mollusken des Badeniums zutage – die Datierung scheint also abgesichert zu sein.

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 6.835
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Noch ein Stück aus der Preisl-Sammlung (hatte ich schon mal im "bescheidene Hölzer"-Thread gezeigt),
diesmal aus einem etwas westlicher gelegenen Fundgebiet zwischen Ernstbrunn und Mistelbach:

Österreich/Niederösterreich/Mistelbach, Bezirk
Niederösterreich: Kieselhölzer des Badeniums (Miozän) aus dem Weinviertel

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 6.835
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
p.s.:
zwischenzeitlich habe ich doch auch einige Badenium-Hölzchen im Weinviertel selber gefunden, sind aber allesamt nicht besonders fotogen ... aber wenn ich mal zu viel Zeit habe (ha ha), werd ich ein bißchen herumspielen und versuchen, trotzdem halbwegs akzeptable Fotos hinzukriegen ...

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 6.835
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
so, hier nun mal - wie versprochen - endlich ein paar Fotos von drei meiner Eigenfunde (alles nichts Besonderes) aus dem zentralen Weinviertel - sie stammen alle aus dem Fundgebiet zwischen Mistelbach und Ernstbrunn. Und besonderes Foto-Talent hatte ich diesmal offensichtlich auch nicht .....

Österreich/Niederösterreich/Mistelbach, Bezirk
Niederösterreich: Kieselhölzer des Badeniums (Miozän) aus dem Weinviertel
   
Niederösterreich: Kieselhölzer des Badeniums (Miozän) aus dem Weinviertel


Österreich/Niederösterreich/Mistelbach, Bezirk
Niederösterreich: Kieselhölzer des Badeniums (Miozän) aus dem Weinviertel
 
Niederösterreich: Kieselhölzer des Badeniums (Miozän) aus dem Weinviertel


Österreich/Niederösterreich/Mistelbach, Bezirk
Niederösterreich: Kieselhölzer des Badeniums (Miozän) aus dem Weinviertel
 
Niederösterreich: Kieselhölzer des Badeniums (Miozän) aus dem Weinviertel
« Letzte Änderung: 07 Nov 16, 16:55 von oliverOliver »

Offline Oberlandler

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Lieber ein Tuifele als einen Brasilianer
so, hier nun mal - wie versprochen - endlich ein paar Fotos von drei meiner Eigenfunde (alles nichts Besonderes) aus dem zentralen Weinviertel - sie stammen alle aus dem Fundgebiet zwischen Mistelbach und Ernstbrunn. Und besonderes Foto-Talent hatte ich diesmal offensichtlich auch nicht .....

Servus Oliver

rede sie nicht schlecht. Mir gefallen sie

herzliche Grüße
Oberlandler
« Letzte Änderung: 08 Nov 16, 12:52 von oliverOliver »

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 6.835
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
hallo Karl,
freut mich !

Offline Oberlandler

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 116
  • Lieber ein Tuifele als einen Brasilianer
Servus Oliver,

ja genau, so wollte ich den Eintrag haben. Danke fürs ändern.

herzl. Grüße
Oberlander

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge