http://www.juwelo.dehttps://www.echte-hingucker.de/http://www.mineralbox.de

Autor Thema: Wer kennt das ? Dinokralle ? Wer kann helfen ? / Grabgang, Trias  (Gelesen 3267 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline forscherjoe

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 14
Hallo Jäger und Sammler,

mein Neffe fragte mich, ob ich weiß, was das ist. Ich sammle erst seit kurzem Fossilien, möchte aber nichts falsches sagen.

Das Gebilde ist ca, 5 cm lang.
Der Fundort ist Roigheim bei Möckmühl auf einem Acker.

Wäre toll, wenn Ihr Euch die Mühe macht die Bilder zu deuten.

Viele Grüße
Joe

Offline Joachim

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.087
  • Sammlungsgebiet: Fossilien/Ceratiten
Re: Wer kennt das ? Dinokralle ? Wer kann helfen ?????
« Antwort #1 am: 09 Apr 05, 20:13 »
Hallo Joe

Der Fundgegend nach müsste das Stück aus dem Muschelkalk stammen.
Ob jetzt Wellenkalk oder oberer Muschelkalk kann ich schlecht einschätzen.

Es handelt sich bestenfalls um einen Grabgang.

Wobei ich eher glaube das dieser Kalkwulst absolut gar nichts mit einem Fossil zu tun hat!

Gruss Joachim

Offline forscherjoe

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 14
Anhang: Wer kennt das ? Dinokralle ? Wer kann helfen ?????
« Antwort #2 am: 09 Apr 05, 20:20 »
 :) Hallo Joachim , vielen Dank,

habe vergessen, den ganzen Stein noch einzustellen. Hier also das ganze Bild. Ich hoffe, man erkennt es. Es ist übrigens Muschelkalk. Der Dunkle Gegenstand (liegt dann in diesem Grabgang ? Evtl. ein Ast, der zu versteinertem Holz wurde ?)Wäre ja dann eigentlich eine plausible Erklärung.

Viele Grüße
Joe


Offline Joachim

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.087
  • Sammlungsgebiet: Fossilien/Ceratiten
Re: Wer kennt das ? Dinokralle ? Wer kann helfen ?????
« Antwort #3 am: 09 Apr 05, 20:29 »
Jetzt in der Gesammtansicht sieht man das es sich um ein Rizzokorallium (Grabgang) handelt!
Mit Holz hat das absolut nichts zu tun! Holz wäre im Muschelkalk schwarz verkohlt!
Diese  Grabgänge findet man in einigen Schichten massenhaft!

Schade! Wars wohl nichts mit dem Saurierfund! ;)
Kommt aber bestimmt  irgendwann mal! ;) :D


Gruss Joachim

Offline forscherjoe

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Wer kennt das ? Dinokralle ? Wer kann helfen ?????
« Antwort #4 am: 10 Apr 05, 15:17 »
Vielen Dank Joachim,

mein Neffe hat sich gefreut etwas Besonderes gefunden zu haben. Nach Ansicht meiner "Anfängerfossiliensammlung - bestehend aus selbst gefundenen und zugekauften Stücken" hat ihn das Thema Fossilien in den Bann gezogen und er möchte gerne Mal mit zum Steineklopfen. Ich werde ihn mit nach Holzmaden nehmen, da wird er mit Sicherheit was finden.

Viele Grüße
Joe

Offline Godot

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 154
  • stoned
Re: Wer kennt das ? Dinokralle ? Wer kann helfen ?????
« Antwort #5 am: 10 Apr 05, 20:34 »
Hallo Joe,

find ich toll, sowas kann man echt nur unterstützen!

Auch wenns keine Dinokralle ist, wenn man ihm erzählt, was das ist und wie es zustande kommt, hat er wahrscheinlich mehr davon, als wenn er weiterhin mit einer spektakulären Lüge lebt.

Also: nimm ihn mit, setz ihm das Hobby in den Kopf, gieße und wässere das Pflänzchen vorsichtig und melde dich in ca. 3 Wochen mal bei mir, wenn er zwischen 5 und 8 ist, hab ich dann genau das Richtige für ihn... aber wird noch nicht verraten.

schöne Grüße

Tobias

Offline Joachim

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.087
  • Sammlungsgebiet: Fossilien/Ceratiten
Re: Wer kennt das ? Dinokralle ? Wer kann helfen ?????
« Antwort #6 am: 10 Apr 05, 23:45 »
find ich toll, sowas kann man echt nur unterstützen!

Auch wenns keine Dinokralle ist, wenn man ihm erzählt, was das ist und wie es zustande kommt, hat er wahrscheinlich mehr davon, als wenn er weiterhin mit einer spektakulären Lüge lebt.

Genauso isses! :D :D

Gruss Joachim
« Letzte Änderung: 26 Mai 13, 17:08 von oliverOliver »

Offline Scaphit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Alles wird gut!
Re: Wer kennt das ? Dinokralle ? Wer kann helfen ?????
« Antwort #7 am: 11 Apr 05, 11:14 »
Hallo zusammen!

Es ist definitiv ein Grabgang aus dem Muschelkalk, da kann ich dem Joachim nur zustimmen!
Ansonsten ist die Wahrheit dem "besonderen Fund" wirklich vorzuziehen, denn irgendwann kommt ja doch die Wahrheit raus und dann ist die Enttäuschung groß. Und wenn ihr nach Holzmaden fahrt und den ersten großen Harpoceras an die frische Luft zieht (der um einiges spektakulärer aussieht als eine Dinokralle ;-), sollte das die Begeisterung weiter anheizen!

Viel Spaß & viel Erfolg wünscht
Stefan

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge