http://www.granatium.athttps://www.haufwerk.com/de/praeparation/http://www.mineralbox.de

Autor Thema: Zoll Ausfuhr Anmeldung?! Jemand Erfahrung?!  (Gelesen 890 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jayjay

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 203
Zoll Ausfuhr Anmeldung?! Jemand Erfahrung?!
« am: 15 Apr 19, 11:02 »
Hallo
Ich habe möglicherweise die Chance ein Stück aus meiner Sammlung zu verkaufen.
Herausforderung ist, der Käufer sitzt in der Schweiz und ich muss eine Ausfuhranmeldung
beim Zoll machen.
Hat jemand Erfahrung damit? Ist das kompliziert?
Habe mich schon etwas durch die Seiten beim Zoll gewühlt.

Danke
Jay

Offline Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.729
Re: Zoll Ausfuhr Anmeldung?! Jemand Erfahrung?!
« Antwort #1 am: 15 Apr 19, 12:12 »
Über Hermes füllt man das gleich mit dem Paketschein online aus.
Kompliziert ist das nicht.

Grüße,
Michael

Offline jayjay

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 203
Re: Zoll Ausfuhr Anmeldung?! Jemand Erfahrung?!
« Antwort #2 am: 15 Apr 19, 12:31 »
Hallo
Danke schon mal für die Antwort.
Ich kann da aber online nur bis 500.- Euro Paket machen.
Mehr geht da gar nicht. Oder hab ich was übersehen?

Offline Erik

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.238
Re: Zoll Ausfuhr Anmeldung?! Jemand Erfahrung?!
« Antwort #3 am: 15 Apr 19, 13:26 »
Hi,

eine Ausfuhranmeldung ist nur dann nötig, wenn der Warenwert 1000€ übersteigt. Bei geringerem Wert genügt die Zollinhaltserklärung. Mit Hermes lassen sich grundsätzlich keine anmeldepflichtigen Sendungen verschicken (das steht auch irgendwo dort auf der Internetseite). Soweit ich weiß, transportiert Hermes auch generell nur Waren bis zu einem Wert von 500€, deswegen lässt sich da wohl auch nicht mehr auswählen.

Die Online-Ausfuhranmeldung beim Zoll ist ne relativ komplizierte Angelegenheit, wenn man das noch nicht gemacht hat oder nur hin und wieder macht. Man kann sehr viel Zeit mit unverständlichen und benutzerunfreundlichen Formularen verbringen. Es gibt dafür das ATLAS-Portal (https://www.ausfuhrplus.internetzollanmeldung.de/iaap/logon.do?requestedURL=%2Fcontent.do). Allerdings sehe ich da spontan ehrlich gesagt die Möglichkeit für Privatpersonen/-verkäufe gar nicht. Ich würde an Deiner Stelle mit der Sendung zur nächsten Zollstelle gehen. Sollte der Warenwert wirklich so hoch sein, brauchst Du auch als Privatperson eine Handelsrechnung!

Grüße, Erik
« Letzte Änderung: 15 Apr 19, 13:39 von Erik »

Offline jayjay

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 203
Re: Zoll Ausfuhr Anmeldung?! Jemand Erfahrung?!
« Antwort #4 am: 15 Apr 19, 14:14 »
Hallo Erik

Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Hermes nur bis 500.-
Der Mann an der Telefonleitung des Zolls meinte dann wieder, als Privatperson benötigt man
keine Anmeldung auch bei mehr als 1300.-. Dem traue ich aber nicht.
Bei DHL finde ich dazu auch nichts auf der Homepage, ob ich mir das sparen kann als Privatperson.
An der Hotline konnte mir niemand kompetent Auskunft geben und ich wurde irgendwann einfach
rausgeschmissen.....

Offline steinfroilein

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 297
Re: Zoll Ausfuhr Anmeldung?! Jemand Erfahrung?!
« Antwort #5 am: 15 Apr 19, 15:15 »
Bei der Post (DHL) kann man Einschreiben mit Wert kombinieren.
Also eine Briefsendung mit je Wert 100 € = 2 € (macht bei 1000 € Wert 20 € Aufpreis, bei Wert 1500 € 30 € Aufpreis).
Mineralien sind keine Valorenklasse II, daher liegt die Haftungsgrenze auch nicht bei 500 €.
https://www.deutschepost.de/de/b/briefe-ins-ausland/wertbrief-international.html

Zollpapiere:
Die CN22 ist ein grüner Paketaufkleber, den man bei der Post bekommt, ausfüllt und auf die Sendung klebt (bis 373,59 € Warenwert)
Die CN23 Zollerklärung für Werte über 383,59 € ist aufwändiger im Ausfüllen; steht aber alles auf den Formular hintendrauf
https://www.deutschepost.de/de/b/briefe-ins-ausland/wertbrief-international.html
Beispiel: https://www.dhl.de/content/dam/images/pdf/dhl-zollinhaltserklaerung-cn23.pdf

Die Zolltarifnummer am besten vorher raussuchen. https://www.zolltarifnummern.de/ Hab sie für Mineralien leider nicht parat (nur für lose geschliffene Edelsteine). Vielleicht kann Dir da auf Anhieb einer der Mitlesenden helfen.

Du kannst auch einen Dienstleister ermächtigen, für Dich den Zoll (Ausfuhr) zu machen. Beispielsweise UPS Access Point (habe ich 1x genutzt und klappte super - war ein Versand nach Asien). Für die Einfuhr ist dann der Empfänger zuständig. Ihn evtl. vorher fragen, mit wem er zusammenarbeitet, vielleicht hat schon einen Dienstleister, der die Einfuhr für ihn tätigt und Du kannst den selben nehmen (was dann einfacher in der Zustellung ist).

Offline jayjay

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 203
Re: Zoll Ausfuhr Anmeldung?! Jemand Erfahrung?!
« Antwort #6 am: 15 Apr 19, 15:23 »
Hallo

Aber seit 1.1.2019 darf man generell keine Waren mehr per Brief versenden.
Das geht nicht mehr.

Offline steinfroilein

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 297
Re: Zoll Ausfuhr Anmeldung?! Jemand Erfahrung?!
« Antwort #7 am: 15 Apr 19, 15:28 »
Sorry, richtig heißt es Wert International - Warenpost International mit Unterschrift
https://www.deutschepost.de/de/b/briefe-ins-ausland/warenpost-international.html
Und Pakete kann man auch höherversichern
https://www.dhl.de/de/privatkunden/information/wertpaket.html

Frag mal bei Deiner nächstgelegenen UPS Station bzw. UPS Access Point nach.
Vielleicht klappt es dort.
« Letzte Änderung: 15 Apr 19, 15:34 von steinfroilein »

Offline jayjay

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 203
Re: Zoll Ausfuhr Anmeldung?! Jemand Erfahrung?!
« Antwort #8 am: 15 Apr 19, 15:33 »
Das heißt Du verschickst es als Wertpost und kaufst dann 10 oder 20 Mal je 2.- dazu als Versicherung?

Offline steinfroilein

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 297
Re: Zoll Ausfuhr Anmeldung?! Jemand Erfahrung?!
« Antwort #9 am: 15 Apr 19, 15:38 »
Kommt auf das Gewicht an, habe eben noch einen Edit vorgenommen.
Ob Briefversandtasche (Luftpolstertasche) oder Karton, je nach Format, was man schickt, ja.

Zahle Porto plus Einschreibgebühr plus je angefangene 100 € Wert 2 €. Das sind keine Marken zum kaufen, das wird im Porto hochgerechnet und in der Postfiliale oder im Shop bezahlt. Auf dem Aufkleber steht nur der Betrag des Porto + Einschreiben, die Wertangabe ist nicht ersichtlich.
Darf auch aus Sicherheitsgründen nicht sein, sonst sieht ja jeder gleich, welcher Wert da drin steckt.
Als Quittung bekommste 2 Belege. Einmal die Quittung für Porto und Einschreiben und eine Quittung für den Wert bzw. die Höherversicherung.

Offline steinfroilein

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 297
Re: Zoll Ausfuhr Anmeldung?! Jemand Erfahrung?!
« Antwort #10 am: 15 Apr 19, 15:43 »
Edit zum Paketversand (sehe, daß das auch online geht; ich mach's immer persönlich weil das Frachtpostzentrum bei mir in der Nähe ist):

Zitat
Grundentgelt bis 1.000 EUR Versicherungssumme    + 12,50 EUR (zusätzlich zum Paketpreis)*
Entgelt je weitere 1.000 EUR Versicherungssumme + 12,50 EUR (zusätzlich zum Paketpreis und Grundentgelt)*
https://www.dhl.de/content/de/de/privatkunden/pakete-versenden/weltweit-versenden/land/schweiz.html
ca. bis zur Mitte scrollen und die Höherversicherung "aufklappen":
70 € Aufpreis bis Wert 5.000 €
56 € bis 4.000 €
42 € bis 3.000 €
28 € bis 2.000 €
14 € bis 1.000 €

Offline Brodi69

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 694
  • Engagierter Amateurstrahler
Re: Zoll Ausfuhr Anmeldung?! Jemand Erfahrung?!
« Antwort #11 am: 15 Apr 19, 16:20 »
Hallo Jürgen
Vielleicht wäre es gut, den Warenwert etwas zu interpretieren, denn der Empfänger bezahlt in der CH dann gleich nochmals die MWST und eine Gebühr für das Vorlegen vor dem Zoll...
Grüessli
Christian

Offline steinfroilein

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 297
Re: Zoll Ausfuhr Anmeldung?! Jemand Erfahrung?!
« Antwort #12 am: 15 Apr 19, 16:42 »
Hier noch im Nachtrag die Zolltarifnummernauswahl 25..., die man dann noch genauer eingrenzen muß, je nachdem um welches Mineral es sich handelt:
https://www.zolltarifnummern.de/2019/25
und nur in wenigen seltenen Fällen wie bei Kulturgut 9705 bzw. 97050000
https://www.zolltarifnummern.de/2019/97


denn geht es in Richtung schleiffähige Mineralien / Kristalle (roh, gesägt, grob geformt etc.), die auch für / in Schmuck verwendet werden können, dann lautet die Zolltarifnummer 71.... (ich brauche meistens für Edelsteine die Zolltarifnummer / Taric / HS Code 71039900)
https://www.zolltarifnummern.de/2019/71

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge