http://www.vfmg.de/vfmg/Menue-1/Aufschluss/aufschluss.htmlhttp://www.titanwerkzeug.athttp://www.juwelo.de

Autor Thema: Halit bei 60% Luftfeuchtigkeit?  (Gelesen 3599 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline thannator

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 392
Halit bei 60% Luftfeuchtigkeit?
« am: 15 Aug 07, 08:32 »
Morgen,

wie schon im Titel zu erkennen - habe eine Halit-Stufe vom Searles Lake in Kalifornien (Thx @ Hg) und momentan liegt die in der "normalen" Vitrine, durchschnittlich 55 bis 60% Luftfeuchtigkeit - ist das OK oder wird ihr das mit der Zeit schaden? (Soll heißen Plexiglas-Dose oder nicht.)

Seb

Offline giantcrystal

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.976
    • Besuchen Sie das Projekt "Riesenkristalle"
Re: Halit bei 60% Luftfeuchtigkeit?
« Antwort #1 am: 15 Aug 07, 09:43 »
Hallo Thannator

ist das eine von den rosafarbenen ? Dann mußt Du davon ausgehen, das die sukzessive ausbleichen, da die Rosafärbung auf Rotalgen beruht, die auf die Dauer absterben...

Ansonsten sind die Salzkristalle von dort so weit ich weiß, recht stabil.

Glück Auf

Thomas

Offline Hg

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3.104
Re: Halit bei 60% Luftfeuchtigkeit?
« Antwort #2 am: 15 Aug 07, 12:24 »
Hi Seb,
ich würde die Stufe vorsichtshalber lieber eindosen. Damit hast Du einen guten Schutz vor der Feuchtigkeit und vor Staub.
Gruß
Andreas

Offline Sammler-D.

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 38
Re: Halit bei 60% Luftfeuchtigkeit?
« Antwort #3 am: 15 Aug 07, 15:28 »
Hi,
ich würde es lieber eindosen oder in einen Glasbehälter tun
Gruß Sammler-D.

Offline Psaronius

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 765
Re: Halit bei 60% Luftfeuchtigkeit?
« Antwort #4 am: 15 Aug 07, 18:39 »
Hallo,
hatte auch einige Steinsalz-Stufen in meiner Sammlung.
Einige bereiteten nie Probleme, andere waren hygroskopisch und fühlten sich immer feucht und schmierig an. Ein befreundeter Sammler hat seine Salzkristalle  in Lack getaucht, ob das allerdings ideal ist ?
Ich selbst würde sie luftdicht eindosen.
Gruß
Hartwig

Offline thannator

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 392
Re: Halit bei 60% Luftfeuchtigkeit?
« Antwort #5 am: 15 Aug 07, 19:42 »
Ok - werde ich mir nur noch eine Dose besorgen müssen - von Lack etc halte ich gar nichts.

Offline Hg

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3.104
Re: Halit bei 60% Luftfeuchtigkeit?
« Antwort #6 am: 15 Aug 07, 20:22 »
Hallo,
das konservieren mit Lack ist nicht wirklich zu empfehlen. Wenn die Lackschicht nicht 100%ig dicht ist, kriecht die Luftfeuchtigkeit unter die Lackschicht und wirft dann Blasen.
Für das hygroskopische Verhalten ist besonders der Gehalt an MgCl2 und CaCl2 im Kochsalz verantwortlich.
Gruß
Andreas

Offline Psaronius

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 765
Re: Halit bei 60% Luftfeuchtigkeit?
« Antwort #7 am: 15 Aug 07, 21:50 »
ok., sehe ich bin mit meinem Mißtrauen in Sachen Lack (nicht nur bei Salz, hasse auch andere lackierte, absolut unnatürlich aussehende Stufen) nicht allein !
Gruß
Hartwig

Offline grauwacke

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 65
Re: Halit bei 60% Luftfeuchtigkeit?
« Antwort #8 am: 21 Aug 07, 11:00 »
Hallo,
reiner Halit hat eine Gleichgewichtsluftfeuchte von 75 %, ab da wird massiv Wasser gezogen. Bei Gehalten an Magnesiumchlorid geht es schon ab 33 % los. Der Searles-See ist magnesiumarm, trotzdem würde ich Eindosen empfehlen. Ich habe empfindliche Salze in (schöneren) Einmachgläsern mit Deckel und Gummidichtung. Auch Carnallit (Kaliummagnesiumchlorid mit 6 Kristallwasser) hat sich bisher jahrelang gehalten.
Von Lack halte ich ebenfalls nichts.

Gruß

Grauwacke

Offline fr216

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Halit bei 60% Luftfeuchtigkeit?
« Antwort #9 am: 19 Mai 19, 16:37 »
wie ist es denn eigentlich mit großen Halit-Kristallen aus Polen?
Ich habe eine Stufe mit großen wasserklaren und eine große Stufe mit milchigen kristallen. Beide sind viele Jahre stabil, wurden allerdings vom Vorbesitzer vor einigen.. Jahren lackiert. Dieser Lack löst sich. Eine Stufe (milchig) fühlt sich etwas nass an, aber die Kristalle sind stabil. Was würdet Ihr empfehlen? Viele Grüsse und Danke

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge