https://www.echte-hingucker.de/http://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/https://www.granatium.at

Autor Thema: Versteinertes Holz aus Unterfranken / Woodworthia  (Gelesen 1997 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Xeno

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 3
Hallo Zusammen,

ich habe eine Frage zu dem Stük versteinertem Holz: Kann man bestimmen was für ein Baum das einmal war?

Ich habe gelesen, dass man eine Bestimmung oft nur mit einem Dünnschliff durchführen kann. Die Rinde des Baums ist aber so deutlich erhalten, dass ich mir denke dass man könnte ggf. die Spezies anhand der Rindenstruktur erkennen.

Ich habe mal verschiedene Bilder verglichen und ich denke es könnte ein Woodworthia spe. sein? (bin auf dem Gebiet echt kein Experte - ist ehr eine Schätzung  :) )

Gefunden wurde das Ganze in der Nähe von Volkach am Main.

Besten Dank für eure Meinungen


Viele Grüße

Xeno

Deutschland/Bayern/Unterfranken, Bezirk/Kitzingen, Landkreis/Volkach/Mainkies
Versteinertes Holz aus Unterfranken / Woodworthia
  Deutschland/Bayern/Unterfranken, Bezirk/Kitzingen, Landkreis/Volkach/Mainkies
Versteinertes Holz aus Unterfranken / Woodworthia
« Letzte Änderung: 13 Jan 18, 14:11 von oliverOliver »

Offline gnoisi

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 398
Re: Versteinertes Holz aus Unterfranken
« Antwort #1 am: 19 Sep 16, 12:04 »
Hallo Xeno,
ja, es handelt sich um das Bruchstück einer Woodworthia sp., erkennbar an den typischen Kurztriebspuren.
Fossile Nadelhölzer dieses Typs sind in Franken öfter zu finden.
Viele Grüße
Marian

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 7.353
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Versteinertes Holz aus Unterfranken / Woodworthia
« Antwort #2 am: 13 Jan 18, 14:12 »
wobei ich sagen muss, dass es sich hier um ein ausgesprochen schönes und charakteristisches Stück handelt ...

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge