http://www.titanwerkzeug.athttp://www.mineraliengrosshandel.comhttp://www.mineralpro.de

Verlinkte Ereignisse

  • Treffen der Dortmunder Mineralien- und Fossiliensammler, DE: 16 Feb 17

Autor Thema: Treffen der Dortmunder Mineralien- und Fossiliensammler im Februar, DE  (Gelesen 295 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline mineral-expert

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 112
Treffen der Dortmunder Mineralien- und Fossiliensammler

Was?:
Offener Abend

Wann?:
19 Uhr

Wo?:
Museum für Naturkunde Dortmund
Münsterstraße 271
44145 Dortmund

Parkplatz im Burgweg, 2.Einfahrt rechts (Betonblumenkübel), am Ende sieht man eine Schranke.

Der "offene Abend" soll dazu dienen, mehr Themen und Interessengebiete Platz zu verschaffen.

Jeder der etwas zu bestimmen hat oder etwas zeigen möchte, möge seine Stufe einfach mitzubringen.

Achtung: Wegen Umbaumaßnahmen des Museums, nicht über den Haupteingang, sondern durch einen Nebeneingang an der Schmalseite des Verwaltungstraktes erreichbar. Der Eingang ist gut ausgeschildert. Das Treffen findet im Pausenraum des Verwaltungstraktes statt.
Sammler und Sammlerinnen die mit dem Nahverkehr kommen, müssen leider nun einen Bogen um den Teich des Museums, rechte Seite, ziehen, um zum Eingang zu kommen.

Glückauf

Euer
Sebastian
« Letzte Änderung: 16 Jan 17, 09:09 von Stefan »

Offline mineral-expert

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 112
Hallo liebe Sammlergemeinde,

Die Zeit beim letzten Sammlertreffen ging rum wie nichts. Erst hatte unser jüngster Sammler seine Bachelor Arbeit an der Uni Köln vorgestellt. Grob gesagt, es ging um den Nachweis von Klimawechsel vor Jahrmillionen. Danach schloß sich gleich mit eigenen Bildern ein Debütant an. Danke Dir Jürgen für deinen Kurzvortrag über deine schöne Baryt Sammlung. Und da Baryt ein sehr vielfältiges Mineral ist, hat dann auch unser Tim ein paar sehenswerte Stufen aus seiner Sammlung per Beamer gezeigt. Danach blieb nicht mehr viel Zeit. Wir konnten gerade noch uns ein paar Eigenfunde unter dem Mikroskop ansehen, da waren zwei Stunden rum. Das ließ uns aber nicht abschrecken noch mit insgesamt 8 Leuten rüber ins Restaurant zu gehen. Ich glaub, da haben wir auch noch mal fast zwei Stunden fachgesimpelt. Ach ja, beim Treffen waren wir 17 Leute. Vielleicht kommst Du ja noch dazu?

Beim nächsten Treffen im März gibt es eine Änderung, anstatt einen Workshop über Stackingfotos wird es bereits den Vortrag über Richelsdorf von Ulrich Wagner geben.

Euer
Sebastian