http://www.mineraliengrosshandel.comhttp://www.crystal-treasure.comhttps://www.echte-hingucker.de/

Autor Thema: Aus "Wilhelmina" Mine, Heerlen, Holland - Karbon  (Gelesen 4626 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline vanderheide

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 947
    • stein-art.ch
Verehrte Kenner,
Hier habe ich ein Stück von 50cm Höhe, 45cm Breite geerbt. Stammt aus der "Wilhelmina" Mine, bei Heerlen, Limburg, Holland.
Drei Bilder der "Vorderseite", die anderen Bilder sind von der Rückseite.
Mein Vater sagte einmal, es sei ein Fund aus der "sechste Schicht".
Es sind wohl keine Fossilien, sondern Abdrücke, da die kleinere Pflänzchen vertieft in der Masse eingebettet liegen.
Aber was habe ich denn hier? Ein Abdruck einer Baumrinde, Farnbaum???
Wer hilft da weiter?
Hans van der Heide
« Letzte Änderung: 25 Mär 13, 17:06 von oliverOliver »

Offline vanderheide

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 947
    • stein-art.ch
Re: Aus "Wilhelmina" Mine, Heerlen, Holland
« Antwort #1 am: 26 Dez 07, 13:10 »
Hier die weiteren Bilder

Isarkiesel

  • Gast
Re: Aus "Wilhelmina" Mine, Heerlen, Holland
« Antwort #2 am: 27 Dez 07, 13:03 »
Hallo,

auf den ersten beiden Bildern sind Abdrücke von "Baumrinde" zu sehen (Sigillaria   oder Lepidodendron   - ich kenne mich im Karbon nicht sehr gut aus...).

Gruß,
Holger

Offline vanderheide

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 947
    • stein-art.ch
Re: Aus "Wilhelmina" Mine, Heerlen, Holland
« Antwort #3 am: 05 Jan 08, 22:11 »
Hallo Holger
Vielen Dank für den Hinweis.
Es kann gut sein, dass ich den Namen "Sigillaria" mal hörte. Ich kenne mich also überhaupt nicht aus. Mal schauen ob ich Deinen Befund irgendwo bestätigt finde.
Liebe Grüsse
Hans

Offline Grenzton

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 622
    • American Store Bochum
Re: Aus "Wilhelmina" Mine, Heerlen, Holland
« Antwort #4 am: 06 Jan 08, 13:10 »
Hallo Hans.

Schöne Stücke hast du da!
Was die überlieferte Zuordnung Deines Vaters angeht, meinte er sicher die ortsübliche Bezeichnung für den Kohleflöz o.ä.
Fakt ist das diese Stücke alle aus dem Karbon stammen.
Auf den ersten beiden Bildern erkenne ich ein Stammstück eines Lepidodendron aculeatum (STERNBERG)
Die Farnabdrücke gehören der Art Neuralethopteris schlehani (STUR) an, genaue Artbestimmung ist Anhand von Bildern immer etwas schwierig, da man dazu die Blattstruktur erkennen muss.

Gruß,  Kalle aus dem Ruhrkarbon...
« Letzte Änderung: 06 Jan 08, 13:13 von Grenzton »

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge