http://www.granatium.athttp://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/http://www.terra-mineralia.de

Autor Thema: Bestimungsfrage Kieselholz  (Gelesen 3605 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gerd Wansner

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 5
Bestimungsfrage Kieselholz
« am: 24 Mär 11, 09:13 »
Hallo! Wer kann helfen dieses Kieselholz aus Possendorf genauer zu bestimmen? Um welche Baumart handelt es sich?
Gruß Gerd
Deutschland/Sachsen/Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Landkreis/Bannewitz/Possendorf
Bestimungsfrage Kieselholz

Offline Sargentodoxa

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 256
Re: Bestimungsfrage Kieselholz
« Antwort #1 am: 24 Mär 11, 10:30 »
Hallo Gerd
Um eine exakte Bestimmung der "Baumart" zu erlangen, müßte man von den 3 Schnittebenen (quer, tangential, radial ) Dünnschliffe machen.
Dies werden die wenigsten tun, aber man sollte zumindest einen Quer- und Längsschliff anfertigen, um sich mal die Tracheiden ( Holzzellen ) anzuschauen.
Ich halte zwar nicht viel von Bildbestimmungen, wo man eben nur das Kieselholz sieht, trotzdem denke ich, wird es sich wohl um ein permisches Gymnospermenholz ( Dadoxylon ) handeln. Auch der Fundort würde dafür sprechen. Werner

Offline doe

  • inaktiver User
  • ***
  • Beiträge: 416
Re: Bestimungsfrage Kieselholz
« Antwort #2 am: 24 Mär 11, 10:36 »
Hi,
das wird extrem schwierig.Versuch an Hand des Fundpunktes erst einmal eine einigermaßen gesicherte Zeitstellung zu erhalten und dann darft Du froh sein,wenn eine belastbare Diagnose in Richtung Nadel/Laubholz rauskommt.Bei gut erhaltenen Zellstrukturen ist nach Auswertung von 3 Seitendünnschliffserien von Spezialisten oft noch eine Bestimmung bis Gattung möglich.
Gruß Günter

@ Werner war mal wieder schneller !

Offline Gerd Wansner

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Bestimungsfrage Kieselholz
« Antwort #3 am: 24 Mär 11, 18:11 »
Hallo Werner und Günter
Danke für die schnelle Hilfe und für die Tips und Ratschläge!
Da ich genug Stücke vom Fundort da habe werde ich bei Gelegenheit mal einige Schnitte machen und Anschliffe.

Gruß Gerd

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge