http://vfmg.de/der-aufschluss/http://www.mineralbox.dehttps://timoalb.com/einfassen-ihrer-steine/

Autor Thema: Höhlenbär (Ursus spelaeus)  (Gelesen 7205 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mineralroli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.067
    • www.mineralroli.com
Höhlenbär (Ursus spelaeus)
« am: 17 Apr 11, 22:51 »
Hallo
Ich habe zwei Klauen bzw. Tatzen vom Höhlenbären, Alter ca. 20.000 Jahre (Fundort: Karstregion im Dachsteinmassiv - Steiermark, Österreich)
Gern wollte ich mit diesen Bildern das Lexikon bereichern.
Nur, kann ich die Bezeichnung Ursus spelaeus oder auch Höhlenbär nicht finden.
Gibt es diese? Warum habe ich diese nicht gefunden? Gibt es diese noch nicht? Kann das Jemand anlegen?
Leider bin ich mit Fossilien nicht gut bewandert so das ich mit Sicherheit keine richtige Zuordnung in der Gattung lege. Daher die Anfrage ob es wer übernehmen kann.

Beste Grüße
Roland

Offline Stefan

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9.988
  • Premiumsponsor
    • Mineralienatlas - Fossilienatlas
Re: Höhlenbär (Ursus spelaeus)
« Antwort #1 am: 18 Apr 11, 08:59 »
Hallo Roland,

ist angelegt. Bin gespannt auf die Bilder.

Besten Gruß
Stefan

Offline Mineralroli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.067
    • www.mineralroli.com
Re: Höhlenbär (Ursus spelaeus)
« Antwort #2 am: 18 Apr 11, 18:03 »
Hallo Stefan
Große Klasse und besten Dank.
Hier das vorläufige Ergebnis:
http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/FossilData?fossil=Ursus%20spelaeus

Beste Grüße
Roland

Offline Herbie

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 118
Re: Höhlenbär (Ursus spelaeus)
« Antwort #3 am: 18 Apr 11, 19:12 »
Hallo,

sensationell!


Und wo der Rest vom Bären?


Sicher noch keine Fotos gemacht.... :o

Offline Mineralroli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.067
    • www.mineralroli.com
Re: Höhlenbär (Ursus spelaeus)
« Antwort #4 am: 18 Apr 11, 19:33 »
Hallo Herbie
Zitat
Und wo der Rest vom Bären?
Auf dem Grill - war etwas zäh ;D
nee im Ernst, ich habe nur die Tatzen.
Aber schön das sie dir gefallen.

Beste Grüße
Roland

Offline Jochen1Knochen

  • inaktiver User
  • ******
  • Beiträge: 2.149
  • In meinem Brunnen ist ein Quarzgang
Re: Höhlenbär (Ursus spelaeus)
« Antwort #5 am: 18 Apr 11, 20:36 »
Hallo Roland!
Ehrlich gesagt-ich würde mich gruseln,wenn ich solche Knochen im Schrank hätte.
Gruss Jens

Offline Mineralroli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.067
    • www.mineralroli.com
Re: Höhlenbär (Ursus spelaeus)
« Antwort #6 am: 18 Apr 11, 20:58 »
Hallo Jens
Ja, sieht schon etwas zombihaft aus.
Ich ringe noch mit mir ob ich diese behalte oder verkaufe.
Einerseits sammle ich gar keine Fossilien, andererseits sind diese aus dem alpinen Raum (Dachstein).
Da ich mich immer mehr zu Alpine Minerale dränge wäre diese eine Ergänzung.
Zwischen diesen könnten dann meine Quarzgwindel stehen oder andere Stufen.
Naja, mal sehen..... (bei Platzmangel könnte ich auf jeden Fall darauf verzichten).

Beste Grüße
Roland

Offline Jochen1Knochen

  • inaktiver User
  • ******
  • Beiträge: 2.149
  • In meinem Brunnen ist ein Quarzgang
Re: Höhlenbär (Ursus spelaeus)
« Antwort #7 am: 18 Apr 11, 21:13 »
Hallo Roland!
Das sind sicherlich interessante Stücke-aber wenn ich mir die so neben deinen schönen Mineralien vorstelle-i woas net!?
Wie möchtest du das unterbringen?Links und rechts ne Hand und in der Mitte ne Stufe? So wie Buchhalter?
Schade,dass du mich jetzt nicht lachen sehen kannst ;D
Gruss Jens

Offline Mineralroli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.067
    • www.mineralroli.com
Re: Höhlenbär (Ursus spelaeus)
« Antwort #8 am: 18 Apr 11, 21:37 »
Hallo Jens
Zitat
Wie möchtest du das unterbringen?Links und rechts ne Hand und in der Mitte ne Stufe?
Naja, das weiß ich selbst noch nicht. So ähnlich, aber wie Buchalter nicht. Links und rechts, je eine Ecke..... oder so.
Wie gesagt ich ringe mit mir.

Beste Grüße
Roland

Offline cereus

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: Höhlenbär (Ursus spelaeus)
« Antwort #9 am: 19 Apr 11, 07:42 »
Servus Roland!

Ich muss hier eine massive Korrektur anbringen:

Während der Dachstein (Höhe knapp 3000m) schon zum Hochgebirge zählt
und sich an der Grenze zw. Oberösterreich und der Steiermark befindet
(in der Nähe des Dreiländerecks OÖ-SBG-STMK, 47g 28m N 13g 36m E),
liegt Mixnitz im von der Mur-Mürz-Furche abgetrennten Mittelgebirgsteil
der Ostalpen zwischen Graz und Kapfenberg (47g 20m N 15g 22m E),
hat also mit dem Dachsteinmassiv gar nichts zu tun.

Östlich von Mixnitz befindet sich rund um den (oder im) Röthelstein (1260m)
mehrere Höhlen, die bekannteste ist die Drachenhöhle. Tatsächlich hat man zur Zeit der Entdeckung
dieser Höhlen Unmengen von Höhlenbärknochen gefunden.

Also:
Land - Österreich
Bundesland - Steiermark
Bezirk - Bruck an der Mur
Gemeinde - Pernegg an der Mur
Ort - 8131 Mixnitz, 47,3 N 15,37 E
Lokation - Röthelstein

Grüße
Hannes

Offline heli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.262
Re: Höhlenbär (Ursus spelaeus)
« Antwort #10 am: 19 Apr 11, 08:37 »
Hallo,

muss Hannes unterstützen. Mixnitz liegt etwa 150 - 200 km vom Dachsteingebiet entfernt. Die Anlage und der Text unter dem Foto sind daher entsprechend zu korrigieren.

Offline Mineralroli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.067
    • www.mineralroli.com
Re: Höhlenbär (Ursus spelaeus)
« Antwort #11 am: 19 Apr 11, 18:17 »
Hallo ihr Zwei
Danke für die Berichtigungen. Ich habe die Tatzen erhalten mit der Fundortangabe: Dachsteinmassiv, Steiermark.
Ich hatte diese zuerst auch unter Steiermark zugeordnet.
Über Google habe ich dann versucht die Lokalität einzugrenzen und ich dachte mir das es im Dachsteinmassiv nicht allzuviele
Knochenfunde gegeben hat und das man das rauskriegen könnte. Irgenwann fand ich dann Mixnitz. Laut deren Beschreibung
hätte fast alles gepaßt.
Wenn ich Euch richtig verstanden habe ist meine Beschreibung in soweit richtig und ich brauche nur das Dachsteinmassiv entfernen.
Blöder Weise paßt das aber nicht mit der Fundortangabe überein die ich erhalten habe.
Nun meine Frage: Lasse ich es unter Steiermark wie anfangs oder gibt es zuverläsiige Angaben über Knochenfunde vom Höhlenbär im
Dachsteinmassiv (Steiermark).
Würde mich freuen wenn ich Hilfe bekomme.

Beste Grüße
Roland

Offline cereus

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 122
Re: Höhlenbär (Ursus spelaeus)
« Antwort #12 am: 19 Apr 11, 19:22 »
Servus Roland!

Ich denke, dass Du das Dachsteinmassiv vergessen kannst.
In den Höhlen des Dachsteinmassivs sind zwar fallweise Reste von Höhlenbären
gefunden worden, aber weit nicht so viel wie in den Höhlen bei Mixnitz.
Obwohl viele Höhlen rund um den Röthelstein unter Schutz stehen oder
verschlossen sind, gibt es noch viele nicht komplett erforschte 'Löcher'.
Bis jetzt sind rund um Mixnitz an die 3000 Bärenskelette gefunden worden,
und ich kann mir vorstellen, dass das noch nicht alles ist.

Grüße
Hannes

Offline Mineralroli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.067
    • www.mineralroli.com
Re: Höhlenbär (Ursus spelaeus)
« Antwort #13 am: 19 Apr 11, 19:53 »
Hallo Hannes
Danke für die schnelle Antwort.
Über die Höhlen um Mixnitz habe ich mich informiert und diese Auch bei Mixnitz eingefügt.
Ich denke das bei der Fundortangabe Steiermark stimmt nur eben Dachstein nicht obwohl es eine große Karstregion ist.
Ich habe es entsprechend geändert und hoffe das es so paßt.
Ich frage mich auch warum man so wenig von den Skeletten oder Teile von denen sieht obwohl die Funde reichlich waren.
Nach meinem Wissen wurden früher durch den Phosphatabbau viele Knochen gefunden und heute ist davon nichts mehr vorhanden.
Auch sollten viele Knochen mit verarbeitet worden sein. Bestaunen kann man diese nur noch im Museum.
Danke nochmals und beste Grüße
Roland
« Letzte Änderung: 19 Apr 11, 22:19 von Mineralroli »

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge