https://www.echte-hingucker.de/http://www.mineralanalytik.dehttp://www.juwelo.de

Autor Thema: Zahn von Pflanzenfresser / Equide Känozoikum  (Gelesen 3838 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline seppl23

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 96
Hallo liebe Sammlergemeinde


Heute fand ich auf einem Kieshaufen in der Nähe von Meißen (Sachsen) einen zirka 4-5 cm langen Zahn in einem sehr guten Zustand. Dieser weist einen speckigen Glanz auf und hat an der Wurzelseite eine Art Öse, als hätte diesen jemand schon einmal als Schmuck  getragen. Das merkwürdige daran ist aber, dass diese Öse aus dem selben Material scheint, wie der Zahn selbst.

Nach eigenen Recherchen weiß ich, dass dieser Zahn einem Pflanzenfresser gehört haben muss. Pferd ist für mich jetzt das nahestehende Ergebnis, außer jemand von euch kann mich eines Besseren belehren!

Das ungefähre Alter würde mich jedoch noch interessieren und eure Meinung zu diesem merkwürdigen Teil, was wie eine Öse wirkt. Bild Nr. 3 zeigt diese.
« Letzte Änderung: 03 Jul 13, 17:21 von oliverOliver »

Offline seppl23

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 96
Re: Zahn von Pflanzenfresser - Bestimmung
« Antwort #1 am: 19 Sep 11, 18:28 »
Bild 2

Offline seppl23

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 96
Re: Zahn von Pflanzenfresser - Bestimmung
« Antwort #2 am: 19 Sep 11, 18:28 »
Bild 3

Offline CARCHARIAS

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 718
  • Rheingauner Grabunszentrale
    • Fossiliensammlung von BT
Re: Zahn von Pflanzenfresser - Bestimmung
« Antwort #3 am: 08 Feb 12, 16:14 »
Moin

Ist n Pferdezahn aus dem Oberkeifer.

Alter grob gesagt Eiszeit 100000-10000 Jahre

Gruß Boris

Online Sebastian

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.413
Re: Zahn von Pflanzenfresser - Bestimmung
« Antwort #4 am: 08 Feb 12, 16:56 »
Hallo,
Zur Öse: Karies? oder urzeitliche Wurzelbehandlungen? >:D  ::)
Gruss Sebastian

Online oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 5.502
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Zahn von Pflanzenfresser / Equide Känozoikum
« Antwort #5 am: 03 Jul 13, 17:24 »
Die "Öse" entstand durch Erosion, also natürlich. Die Wurzel fehlt großteils (das Stück ist abgerollt), und an ihrem Ansatz blieb zufällig ein Steg stehen, was jetzt wie eine Öse wirkt.
Also eindeutig kein Eiszeit-Schmuckstück, leider !

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge