http://www.titanwerkzeug.athttp://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/http://www.mineral-bosse.de

Autor Thema: Ausstellung "terra mineralia"  (Gelesen 7841 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline birke23

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 5
Ausstellung "terra mineralia"
« am: 07 Jun 12, 16:38 »
Hallo Leute!
Ich habe gerade diesen Artikel auf Spiegel online gefunden.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/ausstellung-terra-mineralia-atemberaubende-schoenheiten-aus-stein-a-569342.html

Kann mir einer von euch die Information geben, ob diese Ausstellung noch aktuell ist oder sogar von einem Forenmitglied bereits besucht wurde?!
Danke!
Gruß!!

Offline Hg

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3.126
Re: Ausstellung "terra mineralia"
« Antwort #1 am: 07 Jun 12, 16:55 »
Hallo,
aktuelle Informationen und Öffnungzeiten gibt es auf der Seite der Terra Mineralia.
Gruß,
Andreas

Offline giantcrystal

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.011
    • Besuchen Sie das Projekt "Riesenkristalle"
Re: Ausstellung "terra mineralia"
« Antwort #2 am: 07 Jun 12, 16:55 »
Antwort in Kürze

Ja und JAAA !

Einfach mal nach Freiberg fahren. Es lohnt sich !

Glück Auf

Thomas

Offline kristallspürnase

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Die Kluft ist mein Zuhause!!
Re: Ausstellung "terra mineralia"
« Antwort #3 am: 07 Jun 12, 17:42 »
Kommt drauf an was man sammelt bzw ob man eher regionalsammler ist!
Die Sammlung ist Wahnsinn, allerdings kann man deutsche Stufen an einer Hand abzählen!
Viele bunte Steine jedoch nix Deutschland relevantes

Offline Chris18

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 385
  • Schlag um Schlag zum Glück
    • Caf2.org
Re: Ausstellung "terra mineralia"
« Antwort #4 am: 07 Jun 12, 17:48 »
...dafür wird ja auch gerade am Krügerhaus gebaut was dann nur Deutschland Träume beinhalten wird...
http://www.freiepresse.de/LOKALES/MITTELSACHSEN/Grosze-Plaene-fuer-das-Kruegerhaus-artikel7802701.php


Offline loparit

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.145
  • Silber; Kinzigtal
    • LOPARIT -loparits Website-
Re: Ausstellung "terra mineralia"
« Antwort #5 am: 07 Jun 12, 17:53 »
Es kommt überhaupt nicht darauf was man sammelt oder ob man Regionalsammler ist.
Wenn man Freude und Spaß an Mineralien hat, ist diese Ausstellung mit das Beste was es gibt. Es sei denn man reist nach Amerika.
Und wer bis November warten kann, wird auch hochwertige deutsche Stufen zu sehen bekommen. Die entsprechende Ausstellung mit Stufen von Deutschen Fundorten befindet sich bereits im Aufbau und soll meines Wissen im Oktober eröffnet werden. Dann kann man mit dem Ticket für die TerraMineralia auch das Krügerhaus gleich nebenan besichtigen. Denn im Krügerhaus befindet sich dann als Ergänzung die Deutschland-Ausstellung.
Aber wie bereits gesagt, alleine die jetzige Ausstellung ist absolut sehenswert!

Gruß
loparit




Offline kristallspürnase

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Die Kluft ist mein Zuhause!!
Re: Ausstellung "terra mineralia"
« Antwort #6 am: 07 Jun 12, 17:59 »
Es kommt überhaupt nicht darauf was man sammelt oder ob man Regionalsammler ist.

Ich studiere in Fg und war schon einigemale gezwungenermaßen drin. Für mich kommt es drauf an!! Sorry

Offline loparit

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.145
  • Silber; Kinzigtal
    • LOPARIT -loparits Website-
Re: Ausstellung "terra mineralia"
« Antwort #7 am: 07 Jun 12, 18:20 »
@kristallspürnase
Siehe es mal anders, wenn du für dein Studium, nach Amerika oder sonstwo in die Welt fahren müsstest, um dir entsprechendes Material anzuschauen und das aus deiner Tasche zahlen solltest, dann wärst du wahrscheinlich froh, so eine Ausstellung direkt vor der Nase zu haben.
Aber so ist das im Leben, hat man das schöne vor der Tür, möchte man meistens etwas anderes :-)
Das ist allerdings mit vielen Dingen so.
So dann hoffe ich für dich, dass du nicht mehr gezwungen wirst dir diese Ausstellung ansehen zu müssen und dich schön auf dein Studium konzentrieren kannst ;)

Loparit, der sich diese Ausstellung durchaus öfters ansehen würde, wenn er nicht so weit zu fahren hätte.

Ein herzliches "Glück Auf" aus dem Saarland
loparit

Offline Goldi85

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.183
  • go ahead, make my day!
Re: Ausstellung "terra mineralia"
« Antwort #8 am: 07 Jun 12, 18:29 »
Hallo,

man sollte vielleicht noch erwähnen, dass es sich bei der "Terra Mineralia"-Ausstellung sicher um eine der Top-Ausstellungen weltweit handelt. Ich war selber noch nicht da, leider zu weit weg... aber nach Ansicht der Ausstellungsstücke in verschiedener Literatur kann ich das nur unterstreichen.

Gruß  Daniel

Offline schnurps

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 172
Re: Ausstellung "terra mineralia"
« Antwort #9 am: 07 Jun 12, 18:54 »
hallo,
ich wohne direkt vor den toren freiberg`s und habe mir natürlich diese ausstellung angesehen.sie ist,wie schon erwähnt wurde, eine klasse für sich und dieses auch im weltmaßstab gesehen.allerdings sollte man für die besichtigung viel zeit einplanen,da es einen regelrecht erschlägt.zumindest mir ging es so.
über mehrere ebenen  steht eine topstufe an der anderen von überall auf der welt.und das in teilweise gigantischen kristallgrößen.
also,wer in der gegend ist,sollte sich das mal anschauen.
übrigens gab es dazu ein extra-lapis.darin kann man sich schon mal einen kleinen überblick verschaffen.
in diesem sinne...
lg tonik

Offline Kluftknacker

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.767
Re: Ausstellung "terra mineralia"
« Antwort #10 am: 07 Jun 12, 19:04 »
Sicherlich gibt es dort viele 1A-Hammerstufen auf engstem Raum. Aber, wir sollten nicht vergessen, dass dort in Summe eigentlich nur sehr wenige unterschiedliche Mineralarten zu sehen sind. Für Leute, die etwas lernen wollen, ein großes Spektrum anschauen wollen, gibt es bessere (hier: umfangreichere, artenreichere) Sammlungen, z.B. im Naturkundemuseum Berlin oder in der TU Clausthal. Die Raritäten gibt es nun mal selten als Schaustufe zu betrachten.

Trotzdem: Ein MUSS.
Anmerkung: Demnächst gibt es die 2. Sonderausstellung (Silber ....)

Kluftknacker

Offline Bergmeister

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 255
  • Der Berg ist frei
Re: Ausstellung "terra mineralia"
« Antwort #11 am: 07 Jun 12, 19:13 »
Es kommt überhaupt nicht darauf was man sammelt oder ob man Regionalsammler ist.
Wenn man Freude und Spaß an Mineralien hat, ist diese Ausstellung mit das Beste was es gibt.

Kommt es eben doch! Für mich befindet sich im kleinen Saal vom Werner-Bau derzeit immer noch das Beste was mir Freiberg bieten kann   :P!

Glück Auf!

Bergmeister

Offline kristallspürnase

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Die Kluft ist mein Zuhause!!
Re: Ausstellung "terra mineralia"
« Antwort #12 am: 07 Jun 12, 19:16 »
Danke Edgar für deine altklugen Worte und die guten Wünsche! Ich gebe mein bestes!

Offline Fluoritxx

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 230
Re: Ausstellung "terra mineralia"
« Antwort #13 am: 07 Jun 12, 20:13 »
Also die Terra Mineralia im Schloss Freudenstein ist wirklich sehr sehenswert und wohl mit einer der besten Sammlungen überhaupt.
Sehr interresant ist aber auch die Sammlung der Bergakademie im Werner Bau in der Brennhausgasse unterhalb des Schloss Freudenstein.
Hier gibt es wirklich tolle Stufen aus Freiberg zu sehen und natürlich auch andere.
Freiberg an sich ist auch sehr lohnenswert da Du hier viele Infos zu Mineralien und Bergbaugeschichte bekommst und Du hast hier auch die alten Halden vom Silberbergbau wo man immer noch die ein oder andere Klein oder Handstufe finden kann.
Freiberg ist wirklich in Sachen Mineralogie absolut eine Reise wert.

Offline Steinmetz

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 176
  • Ein...Stein muss sein !
    • vogtlandkristall
Re: Ausstellung "terra mineralia"
« Antwort #14 am: 07 Jun 12, 20:17 »
Wer schöne und ästhetische Mineralstufen sehen möchte sollte sich unbedingt diese ausgezeichnete Ausstellung ansehen und wer sich bilden möchte auch! Zum Studium bieten sich aber doch mehr die wissenschaftlichen Sammlungen an; wie zum Beispiel die im Werner-Bau ;)