http://www.crystal-treasure.comhttp://www.mineralanalytik.dehttp://vfmg.de/der-aufschluss/

Verlinkte Ereignisse

  • 19. Fichtelgebirgs-Mineralienbörse in 95168 Marktleuthen, DE: 10 Mär 13

Autor Thema: 19. Fichtelgebirgs-Mineralienbörse in 95168 Marktleuthen, DE  (Gelesen 4055 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mineral-kingdom

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 15
Bericht über die 18. Fichtelgebirgs-Mineralienbörse
in Marktleuthen


Bericht vom Vorjahr 2012

Peg, Ma und Tit – nicht Vater, Mutter, Kind – sondern der Stoff, in dem die Träume wachsen: Pegmatit.
Pegmatit mit seinen vielfältigen, exotischen und spektakulären Mineralparagenesen war das Thema der diesjährigen Sonderausstellung.
Das ganze ABC der Mineralien findet sich in diesen granitischen Restschmelzen: Aquamarin, Brasilianit, Columbit, ... Xenotim, Yttrotantalit, Zirkon.
Es bildeten sich sowohl Edelsteinmineralien in teils m³-großen Hohlräumen als auch Erzminerale für Hightech-Produkte wie z. B. Columbit und Tantalit (Coltan) für Superlegierungen oder Mobiltelefone, Lepidolith, Petalit (Lithium) für sehr leichte Lithiumlegierungen in der Luft- und Raumfahrttechnik oder Zirkon (Zirconiumerz) für verschleißfeste Werkstoffe.
Nicht zu vergessen Quarz und Feldspat als Rohstoffe für Porzellan, Glas, Email und technische Keramik.
Beteiligt hatten sich bekannte Sammler aus der Region, namhafte Händler aus Franken und die Bergakademie Freiberg, um edle Mineralien aus fünf Kontinenten zusammenzutragen.
Lassen Sie uns die Vitrinen öffnen – was gab es alles zu sehen?
§   Nachdem das Fichtelgebirge für seine schönen Pegmatitmineralien weltberühmt ist, waren diese natürlich mit einer eigenen Vitrine vertreten.  Klassiker, wie z. B. die weltbesten Goyazit xx aus dem Fuchsbau, prächtige Topase, Apatit, Euklas, Fluorit und Rauchquarz in verschiedenen Paragenesen und Ausbildungen waren zu sehen.
§   Auch Sachsen war mit einer Vitrine vertreten. Klassische Fundstellen aus diesem mineralreichen Bundesland kennt jeder Sammler: Irfersgrün mit Aquamarin xx bis 10 cm und hochglänzende schwarze Turmalin-Aggregate bis ½ m Länge, Topase von Wolfersgrün in Edelsteinqualität. Ausgestellt wurde u. a. auch ein spektakulärer Rauchquarzfund von Röthenbach im Kirchberger Granit aus dem Jahr 2008 mit Kristallen bis 45 cm!
§   Ein Highlight war natürlich die Vitrine der Bergakademie Freiberg. Unter anderem waren russische Edelsteinmineralien aus der Sammlung von Schloss Freudenstein (Terra Mineralia) zu sehen: Topas und Elbait aus Transbaikalien, ein riesiger Topas von Volodarsk in der Ukraine und ein blauer Topas aus Murzinka, Ural. Fehlen durfte natürlich auch nicht eine hübsche Elbait-Stufe von der Insel Elba, Italien.
§   Einen Schwerpunkt bildeten natürlich auch edle Stufen aus den brasilianischen Vorkommen: wirkliche Augenstücke mit Apatit, Aquamarin, Brasilianit, Kassiterit, Paraiba-Turmalin und Rubellit.
§   China durfte natürlich auch nicht fehlen. Zu sehen waren aktuelle Mineralienfunde aus dem Wulian-Granitmassiv in der Provinz Shandong. Ausbildung und Paragenese erinnern sehr an die Funde aus Striegau in Polen: Morion mit Mikroklin-Feldspat, Stilbitgarben, gelborange Chabasit xx und grüner Epidot. Eine zweite chinesische Fundstelle war mit herrlichen Spessartinen und violettem Fluorit auf Rauchquarz xx vertreten: Tongbei in der Provinz Fujian.
§   Funde aus m³-großen Drusen waren aus dem Erongo-Gebirge, Namibia zu bewundern. Aquamarin, Fluorit, Herderit, Jeremejewit, Phenakit, Schörl und Topas gehören zu den begehrten Mineralien. Herrlich anzusehen war ein sehr großer Morion-Japanerzwilling.
§   Afrikanische Funde aus dem Massiv Zomba-Malosa, Malawi waren in einer weitern Vitrine zu bestaunen: große hochglänzende Arfvedsonit xx, Aegirin, Feldspat ...
§   Ergänzt wurde das Spektakel mit einer Vitrine bekannter portugiesischer Pegmatitfunde und einiger Stücke aus Pakistan.
Selbstverständlich wurde wieder alle Vitrinen durch Stellwände mit Texten und vielen Bildern ergänzt.
Das Angebot für den Sammler war diese Jahr noch umfassender und besser als in den Jahren zuvor. Die Ausstellerfläche wurde etwas vergrößert und bot Platz für notwendiges Sammlerzubehör und umfangreiche Literatur.
Zu kaufen gab es exquisite Stufen im vierstelligen Bereich genauso wie ein überraschend gutes Angebot an alten und neueren Funden aus dem Fichtelgebirge. Ein begrenztes aber notwendiges Angebot an Schmuck und Trommelsteinen rundete die sehr gelungene Veranstaltung ab – besser geht es eigentlich nicht!

Glück auf
« Letzte Änderung: 03 Mär 13, 21:56 von slugslayer »

Offline Quarzhai

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 380
Hallo Peter,

für alle die einen Besuch planen und keine persönliche Einladung bekommen haben, was passiert sonst noch auf der diesjährigen Börse?

Gruss aus Thüringen, Holger!

Offline mineral-kingdom

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 15
Hallo Holger,
es gibt eine sehr schöne Sonderschau zum Thema Quarz - Bergkristall und seine Verwandten - siehe auch Bericht im neuesten LAPIS.
Die Ausstellungen dieser Börse bewegen sich seit jeher auf hohem Niveau und werden tw. auch durch Museen unterstützt (siehe Bericht vom Vorjahr). Manche Sammler reisen von München oder Berlin an!
Auch auf die diesjärige Veranstaltung freue ich mich wieder und bin sehr gespannt - vor allem auf die regionalen Neufunde.
Glück auf
Peter

Offline Rockhounder

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.079
Hallo,

heuer ist die Börse in Nürnberg-Gartenstadt am gleichen Tag.Hoffentlich schadet das den Besucherzahlen nicht.
Die großen Börsen in der Nürnberger Messehalle wäre keine Konkurrenz für eine Kultveranstaltung,wie Marktleuthen.
Aber die Vereinsbörse in Gartenstadt ist auch immer ein Renner.

Gruß Norbert

Offline mineral-kingdom

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 15
Hallo Norbert,
die  Fichtelgbirgsbörse in Marktleuthen wird von einer verrückten Interessengruppe von eingefleischten Fichtelgebirgssammlern veranstaltet, die weder Mühen  noch Kosten scheuen um eine Top-Sonderausstellung zu präsentieren.
Für mich nach München (was natürlich keinesfalls vergleichbar ist) die Top 2 in Bayern/BRD!!!
Nichts wie hin - wirklich!
Gruß
Peter

Offline Rockhounder

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.079
Ich hab seit der ersten Börse in Marktleuthen1995 noch keine verpasst.
Bin auch huer wieder dabei. :D

Gruß Norbert