http://www.granatium.athttps://www.stonemaster-onlineshop.dehttp://www.terra-mineralia.de

Autor Thema: Schwarze, runde Steine von den Philippinen - Meteoriten?  (Gelesen 615 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline strousberg

Hallo an alle, ich habe vor einigen Jahren diese beiden "Steine" auf den Philippinen (Insel Bantayan) im pazifischen Ozean in Strandnähe gefunden.

Der größere von beiden ist ziemlich rund, hat einen Durchmesser von ca 45 mm und wiegt 70 Gramm. Der kleinere ist ca. 28 mm breit, 18 mm hoch und wiegt ca 22, 5 Gramm.

Auf normale "Kühlschrank-Magnete" reagiert keiner von beiden, einen Neodym-Magnet habe ich gerade nicht zur Hand.

Könnte es sich bei diesen Steinen um Meteoriten handeln?

Offline giantcrystal

Hallo aus Mittelfranken

auf den ersten Blick könnten das tatsächlich Phillipinite sein - eine Art von Tektiten, die auf den Phillipinen häufiger zu finden sind. Zwar keine Meteorite im strengen Sinn, aber von Meteoriten beim Einschlag aufgeschmolzene Gesteine, die nach einem kurzen Flug durch die Stratosphäre wieder auf der Erde landeten.

Google mal nach Bildern von Phillipiniten

Herzliches Glück Auf

Thomas

Offline heli

Meteoriten sind es sicher keine.

Auch Tektit ist aus meiner Sicht mehr als unwahrscheinlich.

Das Material ist eindeutig abgerollt. Das untere Stück sieht so aus, wie wenn er irgendwelche (fossile) Einschlüsse hat. Damit stellt sich auch die Frage, ob die schwarze Farbe nur ein oberflächlicher Überzug ist. 

Offline Harzsammler

Das sind ganz sicher Tektite von den Philippinen.

Die Dinger werden auch oft als sogenannter Bikolit  (nach der  Region Bicol, in der sie gefunden werden) angeboten.

Grüße,
Michael

Offline Embarak

Die Begriffe Bicolite und Philippinite für Tektite von den Philippinen kannte ich auch noch nicht.
Die Treffer bei der google-Bildersuche für Bicolite sind fast noch besser als für Philippinite. Sehr überzeugend.
Wieder was gelernt...  ;D  ;D

Norbert

Offline minpol

Das sind auf jeden Fall 2 Tektite. Diese gehören dem Australasiatischen Streufeld an (~ 0,8 Millionen Jahre alt) und werden aufgrund der der Fundregion als Philippinite bezeichnet. Diese hier könnte man dann auch als Bantayanite bezeichnen (analog zu Bicoliten usw.). Lieber strousberg, schreib mir mal bitte ein PM.