http://www.desire-for-joy.comhttp://www.juwelo.dehttp://www.mineral-bosse.de

Autor Thema: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung  (Gelesen 73916 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Geomaxx

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 581
  • Colligo, ergo sum.
Re: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung
« Antwort #30 am: 28 Okt 15, 15:05 »
Hi,
schon mal an mindat.org gedacht?
Da treiben sich doch auch viele Kollegen herum
Grüßle und Glück Auf!
GEOMAXX

Offline Nathan

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.134
Re: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung
« Antwort #31 am: 28 Okt 15, 16:19 »
@Peter: welches italienische Forum meinst du?
Gruß
Philipp

Offline Collector

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.536
Re: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung
« Antwort #32 am: 28 Okt 15, 18:20 »
Hi Philip

FMF ist das größte spanische Forum (Fabre Mineral Forum), gemanagt von Jordi Fabre.

FMF ist - vergleichbar mit dem Mineralienatlas - das Mineralienforum der spanischen (und nicht weniger südamerikanischer) Sammler;  eine englische Version, mit unterschiedlichem Inhalt als die spanische FMF-Version,  wird von nicht wenigen US-Sammlern, aber auch von italienischen Sammlern,  lebhaft besucht.
Da es (anscheinend) in Italien kein vergleichbares Forum gibt, ist es nicht verwunderlich, dass zumindest die international orientierten, der englischen Sprache mächtigen italienischen Sammler die FMF-Seite zum Kommunizieren nutzen.

Die ersten FMF-Kommentare zum geplanten deutschen Gesetz kamen i.ü. aus Italien und den USA.

Gruß
Peter

« Letzte Änderung: 28 Okt 15, 19:33 von Collector »

Offline Frank de Wit

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 690

Offline Conny3

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 3.942
  • Seit 2002 im Atlas!
    • Geologie, Mineralogie und Fossilfunde im Raum Jena
Re: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung
« Antwort #34 am: 28 Okt 15, 19:01 »
Hallo,
 
nun auch auf unserer privaten Seite zu finden:

http://www.geojena.de/

Gruß Conny

Offline Nathan

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.134
Re: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung
« Antwort #35 am: 28 Okt 15, 20:39 »
Hallo,
@Frank: das "Associazione Micro-mineralogica Italiana"
Meinte ich auch. Deshalb meine Frage.
@Peter: könntest du dort die englische Version reinstellen? Ansonsten kannst du sie mir schicken (philippjaschke@yahoo.de) und ich mache es.
Gruß
Philipp

Offline Soenke

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 508
  • Schwerpunkt: Fossilien des Unteren Jura
    • Der Steinkern
Re: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung
« Antwort #36 am: 28 Okt 15, 23:08 »
Hallo zusammen,

ich möchte Euch darauf aufmerksam machen, dass der Aufruf mittlerweile zusätzlich zur deutschen Version in folgenden Sprachen verfügbar ist:
- Englisch
- Niederländisch
- Spanisch
- Französisch

Siehe hier: http://www.steinkern.de/news-updates/1132-internationaler-aufruf-fuer-den-erhalt-des-privaten-sammelns.html

Bitte nutzt für die Platzierung in den jeweiligen Foren die Version in der entsprechenden Landessprache und vergesst nicht das Banner voranzustellen und den Link hervorzuheben. Texte und Grafiken sind frei für jedermann verfügbar.

Es sollen folgen
- Italienisch
- Russisch
- Portugiesisch
- evtl. weitere

Viele Grüße
Sönke

Offline Nathan

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.134
Re: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung
« Antwort #37 am: 28 Okt 15, 23:57 »
Italienisch (ohne Gewähr  :D ) aber wie macht ihr das Bild? Meine Version ist ja nicht so hübsch...

Appello internazionale a tutti i collezionisti di oggetti naturali e culturali - si prega di firmare la petizione "Per preservare il diritto di raccogliere privatamente"!
https://www.openpetition.de/petition/online/fuer-den-erhalt-des-privaten-sammelns?language=en_GB.utf8
Il governo tedesco ha in programma di passare una cosiddetta beni culturali protezione disegno di legge all'inizio del 2016. Un progetto è stato pubblicato il 14 settembre 2015 e minacce di raccolta di beni naturali (come i fossili e minerali, ecc) e di beni culturali (tra cui manufatti , monete, francobolli, opere d'arte ecc.)
Collezionisti Pr ivate così come gli scienziati, i commercianti e gli organizzatori delle fiere sarebbero pregiudicati da questa sbilanciarsi regolamentare. Nessuno in rappresentanza delle scienze naturali è stato consultato durante la fase di progetto di questa legge in attesa. Aggregando completamente diverse risorse (beni culturali e dei beni naturali) in un unico atto, molti regolamenti inappropriati e fuorvianti hanno trovato la loro strada in paragrafi.
Al centro di questa proposta di legge, male informato i funzionari tentativo ridicolmente per giustificare la necessità di una regolamentazione drastici per argomento di scavo illecito e conseguente commercio illegale di manufatti in ultima analisi, essere utilizzate per il finanziamento del terrorismo. Questo uso presunto di beni naturali e culturali sfida sia la logica e precedenti storici in Germania.
Collezionisti, scienziati e commercianti sono minacciati da
- Le formalità di importazione insensate che sono impossibili da osservare per ogni singolo bene naturale o culturale (legislazione attualmente non prevede la rinuncia controllo di oggetti di sotto di un valore di soglia specificato),

- Il fatto che il mancato rispetto delle formalità porterebbe direttamente alla classificazione del possesso di beni naturali e culturali in quanto illegale, che permette di criminalizzare i collezionisti da atti più o meno arbitrarie da parte delle autorità,

- Proposta di obblighi di diligenza per i concessionari che sono difficili o impossibili da ottenere,

- Legge retroattiva molto discutibile e l'inversione delle prove in conto del collettore. (mancanza di "clausola di nonno"),

- Ostacolo della scienza naturale da un eccesso di burocrazia e la privazione di fonti per nuovi materiali (collezionisti, mercanti e le importazioni proprie),

- Il divieto virtuale di scambio internazionale e del commercio di beni culturali e naturali (ad esempio, fossili e minerali fiere) dovute al lontano a requisiti burocratici opprimenti e inutilmente proibitivi che hanno quasi lo stesso effetto di embarghi.

La raccolta non è la distruzione di beni culturali e naturali, è proprio il contrario: raccolta è importante preservare beni naturali e culturali per le generazioni future! Scienziati e collezionisti cooperano ottimamente in scienze naturali ("scienza dei cittadini").
Abbiamo chiedere una revisione fondamentale della legge, con inclusione degli scienziati naturali, collezionisti privati ​​e commercianti di oggetti naturali per avere ingresso nel proporre regole che abbiano un senso! I collettori di beni culturali anche bisogno di essere ascoltato, forse portando a separare le considerazioni per il loro perseguimento.
Beni naturali sono patrimonio dell'umanità e non il patrimonio culturale di uno Stato nazionale. Limitazioni per il traffico merci, per il prestito ts addebiti da istituto a istituto derivante dalla crescente burocrazia non sono necessarie per ogni singolo oggetto; tuttavia, possono essere solo giustificabile per determinati scopi sopra un valore di soglia significativa e giustificabile.
Si prega di prendere un minuto per firmare la petizione "Per preservare il diritto di raccogliere privatamente"!
Ogni voto conta e aumenta la pressione per i politici ad agire in un certo senso maniera ben informato e comune! Speriamo per la solidarietà internazionale di tutti i collezionisti di beni naturali e culturali e di scienziati che lavorano con questi beni.
Si prega di trasmettere questa richiesta ai collezionisti, famiglia, amici, conoscenti e musei e istituzioni - ognuno di noi ha un solo voto - molte grazie!

Offline Schatten

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.805
Re: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung
« Antwort #38 am: 29 Okt 15, 16:27 »
Hi Leute,

2 Rückmeldungen hab ich immerhin erhalten.

1.
Spiegel - hier ist mein /unser Anliegen in die Fachredaktion geleitet worden

2. Die Zeit
Hier kam folgende Mail:

Zitat
Sehr geehrter Herr H...,
 
haben Sie vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse an der ZEIT.
 
Den neuesten Artikel über das Kulturschutzgesetz haben wir in der ZEIT Nr. 44, die heute erscheint. Wir fügen Ihnen diesen Beitrag hier bei.
 
Wenn Sie auch zu ihm Einwände haben, können Sie diese bitte gezielt zu diesem Artikel formulieren, so dass Herr Schmidt Ihnen darauf antworten kann und wir Ihre Zuschrift eventuell auf unserer Leserbriefseite abdrucken können.
 
Bitte senden Sie einen solchen Leserbriefe an leserbriefe@zeit.de

Mit freundlichen Grüßen

Leider war wieder "nur" die Kunst Thema. Gut formuliert ist aber:
Zitat
"Wovon das Gesetz also keineswegs ablässt, sind ausgeweitete staatliche Kontrollen und
Zugriffsmöglichkeiten. Das imaginäre deutsche Museum soll sich füllen. Was bleibt, ist der Eindruck,
hier werde das Interesse an »nationalem Kulturgut« per Gesetz erhöht, begründet mit einem plötzlich
explodierenden Bedürfnis nach »nationaler Identität«. Es gibt aber keinen gesteigerten Bedarf nach
nationaler Identität, auch nicht nach jener, die sich in Kunst ausdrückt."
Quelle: Die Zeit, Autor: Thomas E. Schmidt

Also Leute-> Leserbriefe schreiben!

Gruß
Silvio


Offline Frank de Wit

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 690
Re: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung
« Antwort #39 am: 29 Okt 15, 17:32 »
Danke für deinen Initiativ Silvio!

Offline Nathan

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.134
Re: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung
« Antwort #40 am: 29 Okt 15, 17:55 »
So, nun ist auch im AMMI ein post.
http://forum.amiminerals.it/viewtopic.php?f=2&t=12232
Grüße
Philipp

Offline Soenke

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 508
  • Schwerpunkt: Fossilien des Unteren Jura
    • Der Steinkern
Re: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung
« Antwort #41 am: 29 Okt 15, 18:08 »
Hallo zusammen,

sehr gut, Silvio und Phillip!

Philipp, dürfen wir die Übersetzung auf Steinkern.de übernehmen?

Untenstehend noch die aktualisierte Grafik (kann ich für jede Sprache gerne erstellen).

Wenn noch editierbar, kannst Du sie austauschen und vielleicht in dem italienischen Forum verlinken auf die italienische Version von openpetition:

https://www.openpetition.de/petition/online/fuer-den-erhalt-des-privaten-sammelns?language=it_IT.utf8

Danke!

Bezüglich der Medien bleiben wir am Ball, die ersten Recherchieren schon konkret in unserer Richtung. Die Petition zeigt auch mehr und mehr die Relevanz des Themas an.

Heute haben wir noch mal über Steinkern einen Newsletter an unsere 4000 Mitglieder geschrieben. Wenn unsere internationalen Partnerforen auch hier mitziehen würden, hätten wir die Chance schnell noch weitaus mehr Stimmen zu sammeln.

Viele Grüße
Sönke

Offline Nathan

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.134
Re: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung
« Antwort #42 am: 29 Okt 15, 18:24 »
Hallo Sönke,
ist geendet.
Danke
Philipp

Offline Nathan

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.134
Re: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung
« Antwort #43 am: 29 Okt 15, 20:42 »
Und natürlich dürft ihr die Übersetzung verwenden!
Gruß
Philipp

Offline Soenke

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 508
  • Schwerpunkt: Fossilien des Unteren Jura
    • Der Steinkern
Re: Für den Erhalt des privaten Sammelns! - Faktensammlung
« Antwort #44 am: 29 Okt 15, 21:31 »
Danke Philipp!

Ich habe sie noch meinem italienischen Freund von http://www.paleofox.com gesendet, so kann er sie dort gleich weiterverbreiten und mir ggf. (falls erforderlich) als Muttersprachler noch eine Korrektur senden. Für mich klingt´s aber absolut super, was Du geschrieben hast. :D

Gruß
Sönke
« Letzte Änderung: 29 Okt 15, 23:43 von Soenke »

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge