http://www.desire-for-joy.comhttps://www.haufwerk.com/de/praeparation/https://www.echte-hingucker.de/

Autor Thema: Plutonit ?? / Enstatitit (ohne FO)  (Gelesen 2725 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline exxcal

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 70
  • freue mich über jede fachkundige Hilfe
Plutonit ?? / Enstatitit (ohne FO)
« am: 22 Dez 15, 09:03 »
Hallo Ihr Spezis
Ich bitte um Bestimmung des Gesteins aus einer Sammlung ohne Ortsangabe :'(
Bitte beachtet meinen Anfängerstatus- es mag Euch also etwas unausgegoren erscheinen.
Merkmale:
- sehr schweres Handstück, rundum frisch gebrochen(bis auf eine bräunliche Verwitterungsfläche ohne erkennbare Struktur)
- unregelmäßig angeordnete, glimmerartige Mineralien als Hauptbestandteit des Gesteins- bronzefarbig mit seidigem Metallglanz; teilweise gut sichtbare Einzelminerale mit leicht welligem Aufbau in der Aufsicht; Größe bis ca 5mm
-wenige dunkle Einsprenglinge
Ich bin gespannt und Danke im Voraus
Uwe
« Letzte Änderung: 15 Jun 18, 16:01 von oliverOliver »

Offline heli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.167
Re: Plutonit ??
« Antwort #1 am: 22 Dez 15, 11:44 »
Auf Fotos ist sowas schwer zu bestimmen.

Aber - sieh mal unter Enstatit / Bronzit nach.

Offline exxcal

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 70
  • freue mich über jede fachkundige Hilfe
Re: Plutonit ??
« Antwort #2 am: 22 Dez 15, 12:02 »
Danke Heli
Ich habe Bronzit als Mineral auch schon laienhaft ins Kalkül gezogen und jetzt beim Googeln noch ein interessantes Bild gefunden
"( Bronzit (Herkunft unbekannt), © Sammlung Institut f.
Geologische Wissenschaften, FU Berlin)", welches meinem Gestein tasächlich sehr gleicht. Aber wie heißt dann das Gestein- heißt das dann wirklich Bronzit???
Mit den Fotos ist wirklich immer schwierig

Offline heli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.167
Re: Plutonit ??
« Antwort #3 am: 22 Dez 15, 12:40 »
Enstatit

Offline exxcal

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 70
  • freue mich über jede fachkundige Hilfe
Re: Plutonit ??
« Antwort #4 am: 22 Dez 15, 14:07 »
Ok Danke für die Hilfe

Offline Alcest

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.289
Re: Plutonit ??
« Antwort #5 am: 22 Dez 15, 17:12 »
Hallo Uwe,

zu dem Post von heli kurz: Enstatit ist ein Mineral und keine Gesteinsbezeichnung.

Ich kenne Bronzit aus den sog. Harzburgiten, die beispielsweise im Harz vorkommen. Die Handstücke Harzburgit, die ich in der Hand hatte, hatten aber nie so große Mengen großer Bronzitkristalle wie dein Stück (sofern es sich bei deinen überhaupt um solche handelt).

Des Weiteren kann es sich auch um einen Bronzitit oder allgemein Pyroxenit handeln. Worum es sich bei deinem Stück letztlich wirklich handelt kann ich dir leider nicht beantworten.

Gruß
Jan

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 4.736
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Plutonit ??
« Antwort #6 am: 23 Dez 15, 09:55 »
Ich kenne Bronzit aus den sog. Harzburgiten, die beispielsweise im Harz vorkommen. Die Handstücke Harzburgit, die ich in der Hand hatte, hatten aber nie so große Mengen großer Bronzitkristalle wie dein Stück

möglicherweise aus Österreich / Stmk. Die Stücke, die ich da kenne, sehen diesem hier sehr ähnlich.

Aber auch aus Bayern/Oberfranken gibts im Lexikon ein Bild mit ähnlich hoher Dichte an Bronzit-Kristallen:
https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/MineralData?mineral=Bronzit

Offline exxcal

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 70
  • freue mich über jede fachkundige Hilfe
Re: Plutonit ??
« Antwort #7 am: 29 Dez 15, 14:15 »
Danke noch mal an alle- hat mir sehr geholfen  :)

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 4.736
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Plutonit ??
« Antwort #8 am: 29 Dez 15, 17:43 »
um nochmal auf die Frage nach dem Gestein zurückzukommen:
Für Gesteine, die hauptsächlich aus Enstatit oder Bronzit bestehen, wurden bzw. werden die Bezeichnungen Enstatitit oder eben Bronzitit verwendet (z.B. padera et al. 1971). Manche Autoren lehn(t)en dies jedoch ab, und schlugen eine gleichlautende Bezeichnung von mineral und Gestein vor (z.B. Ronner 1963; "nur Enstatit"), was ich allerdings für sehr problematisch halte.
Wieweit die Bezeichnungen Enstatitit und Bronzitit allerdings noch üblich oder gültig sind, kann ich leider nicht sagen.

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge