http://www.juwelo.dehttp://www.granatium.athttp://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/

Autor Thema: Glasschlacke ?!  (Gelesen 1410 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mike

  • inaktiver User
  • ***
  • Beiträge: 179
Glasschlacke ?!
« am: 07 Jan 18, 16:06 »
Hallo alle zusammen,

... auf der Suche nach Flinten/Hornsteinen sind mir heute ein paar schicke "Glasschlacken" vor die Füße gekommen ;D
Nix besonderes aber ich find sie toll. Von Links 7cm,4cm,3,5cm schöne Farben und schöne Form.

Viele Grüße Mike !

PS: die gesuchten waren auch dabei ::)

Offline Lausitz

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.143
Re: Glasschlacke ?!
« Antwort #1 am: 07 Jan 18, 16:22 »
Schön. Allerdings ist bei Bild 8683 keine Glas- sondern Eisenschlacke zu sehen. Zu finden in größeren Mengen in einer Schutthalde im kieswerk von Lauta.
Gruß  Bernd J.

Offline Mike

  • inaktiver User
  • ***
  • Beiträge: 179
Re: Glasschlacke ?!
« Antwort #2 am: 07 Jan 18, 16:24 »
Ah ok wusste ich so nicht, und die Fundstelle is bei mir umme Ecke an der Schwarzen Elster Feld an der Sonntagsbrücke ...
War zwar Schei... Kalt heute aber in meinen Augen hat sich´s gelohnt und ich war an der Luft  :)

Viele Grüße Mike !

Offline uwe

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 4.014
  • I'm dreaming of a green Christmas
Re: Glasschlacke ?!
« Antwort #3 am: 08 Jan 18, 09:55 »
Stimmt, das ist Schlacke von der Eienverhüttung. Kann man als Beleg der Bergbau- und Hüttenindustrie durchaus aufheben.

Uwe

Offline rotenfelser

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Glasschlacke ?!
« Antwort #4 am: 19 Jan 19, 20:12 »
Hilft mir mal auf die Sprünge...
ich dachte, Glasschlacke kommt auch aus der Metall-/Eisenverhüttung, nicht aus der Glasherstellung. Ist hier tatsächlich verglaste Metall-/Eisenschlacke gemeint, oder Glasfritten (echtes Glas in Brocken-Form)?

Danke für Eure AW, obschon der Beitrag bissel älter ist.

Gruss Alex

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge