https://www.stonemaster-onlineshop.dehttp://www.juwelo.dehttp://www.mineralanalytik.de

Autor Thema: Jaspis in Skandinavien?  (Gelesen 2013 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.541
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #15 am: 12 Feb 19, 20:42 »
...das ist doch ein Orbiculit  ??? !

Wenn's so ist, mein Glückwunsch!

Grüße,
Michael

Offline Eckard

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Das ist Ava-Tar
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #16 am: 12 Feb 19, 20:59 »
Hej Michael,

wenn's so ist, dann danke.

Das wäre wirklicht nichts Alltägliches und würde mich freuen. Aber nicht weit von ihm lag ein kleiner sehr hässlich aussehender Stein, der wegen seines verwitterten Äußeren schon wieder interessant wurde. Innen kam dann das zutage, was Du unten sehen kannst.

Auch Dir (wie allen hier) noch einen schönen Abend.
Eckard

Offline Kluftknacker

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.688
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #17 am: 13 Feb 19, 10:32 »
Vor ein paar Tagen fand ich die Art auch südwestlich von Brelingen. – Nun weiß ich wenigstens, dass es welche aus dem Norden sind.
In der Ecke sind aber auch viele Geschiebe aus dem Süden (Rhön usw.) untergemischt,sorry

Offline Kluftknacker

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.688
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #18 am: 13 Feb 19, 10:34 »
ein kleiner sehr hässlich aussehender Stein, der wegen seines verwitterten Äußeren schon wieder interessant wurde.

hat etwas "granitisches"

Offline Eckard

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Das ist Ava-Tar
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #19 am: 13 Feb 19, 11:09 »
Danke Peter, für Deine Antworten. - Ich glaube, ich sollte mich etwas mehr mit den Gesteinen Deutschlands befassen. - Meine Steine erzählen mir zwar viel, aber mitunter sprechen sie Dialekt, und dann bekomme ich ein Problem. :)

Der zweite Stein: Granitisch? Seine Haut ist so stark verwittert (s. Bild), wie ich es eigentlich nur von Gabbros kenne, nicht jedoch von Graniten. Aber: Ich lerne ja noch.

BG/Eckard

Offline Johannes Kalbe

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 74
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #20 am: 13 Feb 19, 16:14 »
...das ist doch ein Orbiculit  ??? !


Eher/sicher nicht. Eher ein metamorph überprägter (?) Lapillituffit (im Geschiebe auch nicht unbedingt häufig).

geschiebekunde aktuell 21(1) Link

Skan-kristallin: Lapillituffe

Jaspisähnliche Gesteine kommen immer mal wieder in den Geschiebe-Melaphyren vor... Meine ganz guten Stücke sind inzwischen in einer anderen Sammlung, so dass ich leider keine Bilder beisteuern kann...

Offline Eckard

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Das ist Ava-Tar
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #21 am: 13 Feb 19, 16:21 »
@ Harzsammler Michael

Wenn mein Erbsenstein ein Orbiculit ist (was ich mangels Kenntnis nicht beurteilen kann), was hältst Du dann von diesem? Gleicher Fundort. Auf den ersten Blick sah er nur schwarz aus, erst nach dem Polieren sah man mehr. Er wirkt (kein Bestimmungsversuch!) wie feiner Marmor. Ich hoffe, dass das Bild hier gut rüberkommt.

BG/Eckard


Offline Eckard

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Das ist Ava-Tar
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #22 am: 13 Feb 19, 16:30 »
Hallo Johannes,

danke für Deine Meinung und den Link. In der vergangenen Woche hatte ich den Stein einem Freund in DK gegenüber als Pisolith angegeben (darum schrieb ich oben 'Erbsenstein') und um seine Meinung gebeten. Leider noch kein Kommentar.

Der eben eingestellte Stein kommt farblich doch wohl nicht so gut rüber. Möchte dazu nur noch sagen, dass das, was da weiß umrandet ist, ein sehr tiefes Dunkelrot ist.

BG/Eckard

Offline felsenmammut

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 520
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #23 am: 14 Feb 19, 13:08 »
Glück Auf!

Bei dem Bild B41_W17.JPG würde ich mich der Meinung von Johannes Kalbe anschließen und Orbiculit eher ausschließen. In Ermangelung der Bildqualität halte ich mich mit einem Bestimmungsversuch mal zurück und würde bloß vorschlagen wollen, dass es auch ein Rhyolith mit Lithophysenbildungen sein kann. Schärfere Bilder und ggf. Detailaufnahmen wären hilfreich.

Wenn B47_W17.JPG und DSCI2414.JPG zum gleichen Stein gehören, könnte ich mir Gabbro durchaus vorstellen.

Beim Bild B01_W17.JPG ist halt leider wenig zu erkennen, was bei der Bestimmung helfen würde. Hier müsste mehr Licht her für aussagekräftigere Bilder.

Mit freundlichen Grüßen

Das Felsenmammut

Offline Eckard

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Das ist Ava-Tar
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #24 am: 14 Feb 19, 15:05 »
Hallo Markus,

danke für Deine Einschätzung.

Zu B41_W17:
Mit Orbiculit war ich nicht sehr glücklich, kenne jedoch nur Bilder davon. Da hier einige Rhyolithe vom gleichen Fundort vorliegen, lag für mich nahe, dass es sich bei diesen auch um einen solchen handeln könne, allerdings eine völlig neue Form, die ich noch nie sah. Aber Rhyolithe sind nun mal sehr vielfältig.

Zu B47_W17:
Ja, DSCI2414 gehört dazu. Äußerlich macht er den Eindruck eines stark verwitterten Gabbros. Ich denke, dass dieser Stein viele Jahrhunderte Ackerwirtschaft über sich ergehen lassen musste. Sein Inneres hat mich jedoch überrascht.

Zu B1_W17:
Der Stein wirkt wie ein schwarzer Marmor mit nur schwach sichtbaren weißen ‚Punkten und Strichen’. Nicht gerade professionell ausgedrückt, aber so sieht er aus. Erst bei direkter Beleuchtung sieht man schwach, dass er nicht schwarz sondern dunkelrote Kugeln, Ovale und deformierte Formen dieser beiden zeigt, die +/- weiß umrandet sind. Ich denke, dass auch dieser Stein ein Rhyolith sein könnte. – Ich hänge noch ein Bild an, in dem sich der Blitz jedoch spiegelt. Der jedoch bringt am ehesten noch das Innere zutage.

Ich bin mir bewusst, dass meine Aufnahmen nicht von bester Qualität sind. Es wird noch ein kleines Weilchen dauern, bis ich eine andere Kamera mit einem hoffentlich sehr guten Objektiv zur Verfügung haben werde.

Besten Gruß
Eckard

Offline Eckard

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Das ist Ava-Tar
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #25 am: 15 Feb 19, 00:31 »
Hallo alle,

dies ist zur Zeit das am meisten bietende Bild des fraglichen Objektes. Qualität? Na ja. Aber man kann schon etwas erkennen. - Für mich immer noch ein Rhyolith. Aber ich lerne gerne hinzu.

BG/Eckard

Offline gladhammar

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 533
  • Suche immer MMs Schweden.
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #26 am: 15 Feb 19, 00:42 »
Hallo Eckard,
schon einmal versucht die gesägten Stücke auf einen Scanner zu legen?
GA Detlef

Offline Johannes Kalbe

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 74
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #27 am: 15 Feb 19, 09:43 »
Für mich immer noch ein Rhyolith.

Warum?

Besten Gruß

JK

Offline Eckard

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Das ist Ava-Tar
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #28 am: 15 Feb 19, 11:10 »
Hallo Detlef,

ja, habe es jetzt versucht. Ergebnis: negativ. - Meine Fotos sind nicht gerade klasse, aber sagen mehr aus als der Scan.

Trotzdem 'danke' für den Hinweis. Werde es mal mit anderen Steinen versuchen.

Besten Gruß nach Norden
Eckard

Offline Eckard

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 198
  • Das ist Ava-Tar
Re: Jaspis in Skandinavien?
« Antwort #29 am: 15 Feb 19, 11:15 »
Hallo Johannes,

gute Frage, aber mir fehlt einfach die Kenntnis, die Erfahrung. Trotz meiner etwas fortgeschrittenen Jugend bin ich in Sachen "Steine" noch immer ein Greenhorn (und werde es wohl noch lange bleiben). Darum frage ich hier gelegentlich an, weil ich weiß, dass hier Fragenden - zumindest meistens - geholfen werden kann.

Besten Gruß
Eckard

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge

[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: "Auch Brookit geht unterhalb des Schmelzpunktes in Rutil über " von Fabian99 Heute um 13:08
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Mineralroli 24 Jun 19, 23:04
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von harzgeist 24 Jun 19, 20:37
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Mineralroli 24 Jun 19, 20:09
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von harzgeist 24 Jun 19, 19:56
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Mineralroli 24 Jun 19, 17:51
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Harzsammler 24 Jun 19, 15:48
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: "Auch Brookit geht unterhalb des Schmelzpunktes in Rutil über " von Fabian99 24 Jun 19, 12:52
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: "Auch Brookit geht unterhalb des Schmelzpunktes in Rutil über " von kks 24 Jun 19, 11:30
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von harzforelle 24 Jun 19, 09:24
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Harzsammler 24 Jun 19, 09:11
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: "Auch Brookit geht unterhalb des Schmelzpunktes in Rutil über " von Fabian99 24 Jun 19, 08:01
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Praxiteles 24 Jun 19, 07:36
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Collector 23 Jun 19, 22:54
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: "Auch Brookit geht unterhalb des Schmelzpunktes in Rutil über " von Pcheloyad 23 Jun 19, 21:48
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Mineralroli 23 Jun 19, 18:51
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Collector 23 Jun 19, 16:29
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Orpheus-Achate von Mineralroli 23 Jun 19, 13:50
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Orpheus-Achate von Pcheloyad 23 Jun 19, 13:44
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Praxiteles 23 Jun 19, 12:33
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Orpheus-Achate von Praxiteles 23 Jun 19, 12:32
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Orpheus-Achate von Mineralroli 23 Jun 19, 12:09
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Mineralroli 23 Jun 19, 12:03
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Orpheus-Achate von Praxiteles 23 Jun 19, 11:57
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Praxiteles 23 Jun 19, 11:42
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Praxiteles 23 Jun 19, 11:40
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Praxiteles 23 Jun 19, 11:37
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: "Auch Brookit geht unterhalb des Schmelzpunktes in Rutil über " von kks 23 Jun 19, 11:27
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Mineralroli 23 Jun 19, 11:07
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: "Auch Brookit geht unterhalb des Schmelzpunktes in Rutil über " von wolfi 23 Jun 19, 11:02
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Uwe E 23 Jun 19, 10:56
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: "Auch Brookit geht unterhalb des Schmelzpunktes in Rutil über " von Fabian99 23 Jun 19, 10:30
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Mineralroli 23 Jun 19, 10:21
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von Mineralroli 23 Jun 19, 10:11
[Allg. Diskussionen Mineralien / General discussions minerals] Re: Trümmer-Jaspis? von stoanklopfer 23 Jun 19, 10:04