http://www.mineralanalytik.dehttp://www.titanwerkzeug.athttp://www.mineral-bosse.de

Autor Thema: Schiebespuren ?  (Gelesen 301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Daachhex

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 317
Schiebespuren ?
« am: 30 Nov 18, 14:48 »
Gibt es für Schiebespuren in Erzen einen Namen ? Bezeichnung ?. Die können doch nur in weichen Mineralien (Silber, Gold, Kupfer) vorkommen. Oder?
Ist Galenit dafür zu hart ?
Wäre für eine Antwort dankbar.

Offline grille

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Schiebespuren ?
« Antwort #1 am: 30 Nov 18, 15:11 »
Hi,
was versteht man unter "Schiebespuren"? Ist damit sowas wie ein "Bleispiegel" gemeint?
LG.: grille

Offline harzgeist

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 827
Re: Schiebespuren ?
« Antwort #2 am: 30 Nov 18, 15:12 »
Ja, die heißen "Harnisch" und können auch in sehr hartem Material (Erzen und Gesteinen) vorkommen. In Galenit also durchaus möglich.

Thomas

Offline ganomatit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 86
Re: Schiebespuren ?
« Antwort #3 am: 30 Nov 18, 16:32 »
Hier ein Beispiel

Bleiglanz vor Bleischweif, Sankt Andreasberg/Harz

Frank Heise

Offline ganomatit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 86
Re: Schiebespuren ?
« Antwort #4 am: 30 Nov 18, 16:47 »
Und hier ein weiteres Beispiel:

Quarz mit Harnischflächen, Theuerdank/ Sankt Andreasberg/Harz, Stufe 6x5 cm


Offline grille

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Schiebespuren ?
« Antwort #5 am: 30 Nov 18, 19:09 »
Hallo Frank und Thomas,
der Begriff "Harnisch" ist mir bekannt, daran kann man auch sehen in welche Richtung "verschoben" wurde, jedoch der Begriff "Schiebefläche" war mir nicht bekannt.
LG.: grille

Offline Steinjäger

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 318
Re: Schiebespuren ?
« Antwort #6 am: 01 Dez 18, 13:13 »
Hallo,

Harnischflächen gibt es auch manchmal in der Variante "Spiegelharnisch", hier z.B. auf Roteisenstein von der Grube Fortuna bei Oberbiel in Hessen, Bildbreite ca. 8 cm.


Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 4.365
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Schiebespuren ?
« Antwort #7 am: 01 Dez 18, 18:36 »

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge