http://www.granatium.athttp://www.crystal-treasure.comhttps://www.echte-hingucker.de/

Autor Thema: Calcit-Rhomboeder?  (Gelesen 786 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline stoanklopfer

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.084
Calcit-Rhomboeder?
« am: 29 Dez 18, 17:51 »
Das ist zweifelsfrei Calcit, aber seit wann sind das rhomboedrische Kristalle? Ich sehe das trigonale Prisma (100-Flächen) und die entsprechenden 101-Flächen.

Deutschland/Thüringen/Ilm-Kreis/Gräfenroda/Raubschloss/Grube St. Christoph
Calcit-Rhomboeder?
« Letzte Änderung: 31 Dez 18, 20:05 von slugslayer »

Offline Josef 84,55

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 217
Re: Calcit-Rhomboeder?
« Antwort #1 am: 30 Dez 18, 12:25 »
Hallo,

ja auf den Kristallen sind Rhomboederflächen und ein hexagonales Prisma. Mit der Bestimmung der Indizes wäre ich beim Calcit vorsichtig, es könnte genau so gut {01-12} sein. Den Habitus würde ich nicht als rhomboedrisch beschreiben. Dazu ist er zu wenig typisch, eher gedrungen, falls das zur Unterscheidung anderer Calcite bei der Fundstelle sinnvoll ist.

Grüße Josef

Offline Gerdchen

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 511
Re: Calcit-Rhomboeder?
« Antwort #2 am: 30 Dez 18, 13:58 »
Hallo,
denke dass es ziemlich sicher Calcite sind. Seht mal hier https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Calcit/Kristallformen

Speziell die Symmetrie und der Abschnitt hexagolales Prisma ist bezüglich der Calcite auf dem Bild interessant.

Gruß
Gerdchen

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 4.431
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Calcit-Rhomboeder?
« Antwort #3 am: 30 Dez 18, 15:09 »
denke dass es ziemlich sicher Calcite sind.

Das steht außer Frage ....

Offline stoanklopfer

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.084
Re: Calcit-Rhomboeder?
« Antwort #4 am: 30 Dez 18, 17:46 »
Aber man kann sicher nicht von "rhomboedrischen Kristallen" sprechen!

Online Rockhounder

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 801
Re: Calcit-Rhomboeder?
« Antwort #5 am: 30 Dez 18, 18:39 »
Hallo,

solche Kristalle kenne ich als "Kanonenspat" und das sind Prismen und keine Rhomboeder.

Gruß Norbert

Online Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.377
Re: Calcit-Rhomboeder?
« Antwort #6 am: 30 Dez 18, 19:46 »
Hallo,

solche Kristalle kenne ich als "Kanonenspat" und das sind Prismen und keine Rhomboeder.

Gruß Norbert
Sollte Kanonenspat nicht wenigstens ein bisschen langsäulig gestreckt sein?

Grüße,
Michael

Offline guefz

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3.153
  • Just hanging around...
    • GüFz aus MYK
Re: Calcit-Rhomboeder?
« Antwort #7 am: 30 Dez 18, 19:54 »
Der Rest von dem Kanonenrohr steht halt hinter dem Tarnnetz, das siehst halt nicht  ;)

Offline Manfred Früchtl

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 464
Re: Calcit-Rhomboeder?
« Antwort #8 am: 31 Dez 18, 12:15 »
Hallo,
Horst Knoll hat die Beschreibung geändert.
Ich wünsche allen ein gutes neues Jahr.
Manfred

Offline horst knoll

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Calcit-Rhomboeder?
« Antwort #9 am: 02 Jan 19, 12:11 »
Besten Dank             Horst

Offline Uwe Kolitsch

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.204
  • http://www.nhm-wien.ac.at/uwe_kolitsch
    • Uwe Kolitsch, NHM Wien
Re: Calcit-Rhomboeder?
« Antwort #10 am: 02 Jan 19, 12:25 »
Kanonenspäte sind Kombinationen aus Prismen- UND Rhomboederflächen.

Offline felsenmammut

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 486
Re: Calcit-Rhomboeder?
« Antwort #11 am: 02 Jan 19, 15:01 »
Glück Auf!

Ich kenne Kanonenspat nur als Kombination von Prisma und Basispinakoid.

Mit freundlichen Grüßen

Das Felsenmammut

Online Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.377
Re: Calcit-Rhomboeder?
« Antwort #12 am: 02 Jan 19, 15:40 »
Kanonenspäte sind Kombinationen aus Prismen- UND Rhomboederflächen.
...was heißt das jetzt für den Laien?
Daß Kanonenspat nicht langsäulig sein muss?

Für mich waren Kanonenspäte immer sechsseitige, mindestens im Verhältnis 1,5 zu 1 zum Durchmesser gestreckte Kristalle, mit glatten Endflächen bzw. mit "Mercedes-Stern" als Endfläche.

Grüße,
Michael

Offline Uwe Kolitsch

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.204
  • http://www.nhm-wien.ac.at/uwe_kolitsch
    • Uwe Kolitsch, NHM Wien
Re: Calcit-Rhomboeder?
« Antwort #13 am: 02 Jan 19, 16:07 »
Nein, für mich sind Kanonenspäter per "Definition" auch eher gestreckt.

"Mercedes-Stern": das sind die Rhomboederflächen.

Offline ganomatit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 86
Re: Calcit-Rhomboeder?
« Antwort #14 am: 02 Jan 19, 16:13 »

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge