http://www.mineralbox.dehttp://www.terra-mineralia.dehttp://www.crystal-treasure.com

Verlinkte Ereignisse

  • 45. Siegerländer Mineralienbörse, DE: 22 Sep 19

Autor Thema: 45. Siegerländer Mineralienbörse  (Gelesen 252 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gonderbach

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 8
45. Siegerländer Mineralienbörse
« am: 10 Sep 19, 15:33 »
Sonderschauen auf der „45. Siegerländer Mineralienbörse“
„Blüten des Mineralreichs“ sowie „Die Grube „Wolf“ bei Herdorf/Siegerland“

lauten die Themen der beiden Sonderschauen auf der diesjährigen „Siegerländer  Mineralienbörse“, die am 22. September in der Siegerlandhalle (Siegen)  stattfindet.
„Die Kristalle dieser Bleiverbindungen schmücken vielfach als herrliche Blüten des Mineralreichs die Drusenräume des Brauneisensteins aus“ - so beschrieb der Siegener Volkschullehrer Hugo Nolde in seinem Aufsatz über die Siegerländer Mineralien im Jahre 1914 erschienenen „Siegerländer Heimatbuch“ treffend die in den Oxidationszonen der  Erzgänge gebildeten Sekundärmineralien des Bleiglanzes (wie Cerussit, Anglesit und Pyromorphit). Und tatsächlich: In diesen durch die Einwirkung von u.a. mit Sauerstoff und Kohlensäure angereicherten Sickerwässern entstandenen Oxidationszonen („Eiserner Hut“)  ist den Erzlagerstätten in aller Welt ein wahres „mineralogisches Feuerwerk“ an Farben und Formen entstanden. Man denke nur an das „Naturwunder“ Tsumeb in Namibia mit seiner unglaublichen Mineralvielfalt aus gleich drei Oxidationszonen und oder auch an die herrlichen Stufen aus den Lagerstätten Marokkos, wie Anglesit, Azurit oder Vanadinit.
In der Sonderschau „Blüten des Mineralreichs“ wird ein Querschnitt der bezaubernden Mineralien aus den Oxidationszonen  präsentiert – zum einen von Siegerländer Gruben und zum anderen auch von einigen bekannten internationalen Fundorten.
Ein berühmter Fundort mit einer ganz besonderen derartigen „Blütenpracht“ war die Grube „Wolf“ bei Herdorf im Siegerland. Ein Mineral machte diese Grube in Sammlerkreisen weltberühmt: Der Rhodochrosit (s. das neue „extraLapis“ Nr.56) . In einer zweiten Sonderschau wird neben den Mineralfunden auch die Geschichte dieser Grube  mit eindrucksvollen Dokumenten und Fotos  vorgestellt.
Zudem wird wieder das  „Epi-Institut für Edelsteinprüfung“ aus Offenburg  auf der Börse vertreten sein; es bietet eine kostenlose Bestimmung und Echtheitsprüfung von Edelsteinen für alle Besucher an (www.epigem.de).
Darüber hinaus präsentieren wieder ca. 40 Aussteller ein breit gefächertes Sammler-Angebot an Mineralien, Edelsteinen, Fossilien, Bergbau-Antiquitäten und Schmuck. Stücke von klassischen Fundorten (u. a. Siegerland) sind dabei ebenso stark vertreten wie Mineralien von den derzeit aktuellen Fundorten der Welt.
Wieder mit dabei: Der Info-Stand der „Herborner Mineralienfreunde“. Der sehr engagierte Verein rundet mit seinem Service für Sammler (Bestimmungshilfe etc.) die Veranstaltung ab und  auch für den Sammler-Nachwuchs gibt es in diesem Jahr wieder ein spezielles Programm. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt.
Info: „45. Siegerländer Mineralienbörse“, Siegen – Siegerlandhalle (Hüttensaal),
22. September 2019, 11 – 17 Uhr,
V.: Dorothea Herrmann u. Norbert Stötzel, „Kristalle unterm Krönchen“ Marburger Str. 30, 57072 Siegen, Tel: 0271-3176082 od. 46955,  www.siegerlaender-mineralienboerse.de

« Letzte Änderung: 16 Sep 19, 09:06 von Stefan »