http://www.granatium.athttp://www.mineralbox.dehttp://www.edelsteine-neuburg.de

Autor Thema: Brauche Tipps zu neuem US-Gerät  (Gelesen 599 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schatten

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.074
Brauche Tipps zu neuem US-Gerät
« am: 29 Sep 19, 09:39 »
Morjen Leute,

ich krampfe aktuell mit einer 0,5 L/50 W - Gurke rum, das Material wird sauber, ja...aber erst nach etlichen Durchläufen und das Fassungsvermögen ist jetzt auch nicht der Hit  ;)

Ich dachte an ein 1-2 L Gerät mit Heizung. Nun gibt es die Teile ja mit unterschiedlicher Ultraschallleistung.

Hier hoffe ich auf ein wenig Input von Euch, reichen da 100 W max. Leistung oder doch besser 150 W?
Würde mich da auch her für ein regelbares Gerät entscheiden.

Gruß
Silvio

Offline Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.708
Re: Brauche Tipps zu neuem US-Gerät
« Antwort #1 am: 29 Sep 19, 10:10 »
Hallo Silvio,

seit ein paar Wochen habe ich dieses Gerät und bin
- bis jetzt - rundum zufrieden damit:

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fulk%2Fitm%2F254141498434

Grüße,
Michael

Offline Embarak

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.414
    • Mineralienbilder
Re: Brauche Tipps zu neuem US-Gerät
« Antwort #2 am: 29 Sep 19, 11:40 »
Hallo,

Zitat
seit ein paar Wochen habe ich dieses Gerät und bin
- bis jetzt - rundum zufrieden damit
https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fulk%2Fitm%2F254141498434

Das verwende ich ebenfalls und bin auch zufrieden:
Es ist das Modell PS-20A mit 
Leistungsaufnahme Erwärmung: 100W
Leistungsaufnahme Ultraschall: 120W (Leistung nicht regelbar)
Stromversorgung: 220 V/50 Hz Wechselstrom
Kapazität des Füllbehälters: 3 Liter

Hat damit die doppelte Ultraschallleistung, wie die kleinen Ultraschallreiniger aus dem Supermarkt (Für Brillen, Schmuck etc.)
Die sind zwar nicht schlecht, haben aber zu geringes Volumen, für größere Stufen ungeeignet.

Das aufgeführte Gerät gibt es in verschiedenen Größen, also auch kleiner/größer und leistungsstärker.
https://www.ebay.de/itm/1-3-30L-Ultraschallreinigungsger%C3%A4t-Ultraschallreiniger-Ultrasonic-Cleaner-Korb/352605633222?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&var=621948876009&_trksid=p2060353.m1438.l2649

Zuviel Leistung - nach dem Motto: viel hilft viel - kann allerdings auch Schaden anrichten.
Habe vor Jahren mal meine Ausbeute pyritisierter Ammoniten aus der Tongrube Mistelgau mit einem großen, regelbaren Ultraschallbad
mit voller Leistung im Labor gereinigt, weil mein Supermarktmodell zu schwach war.
Der umgebende  Lehm machte das Wasser sehr schnell undurchsichtig und als ich nach 15 Minuten die Brühe wechselte,
hatte ich am Grund nur noch Mehl. Ein unvergessliches Erlebnis...  :(

Gruß
Norbert

Offline harzgeist

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.224
Re: Brauche Tipps zu neuem US-Gerät
« Antwort #3 am: 29 Sep 19, 13:03 »
Hallo Silvio
Dann bin ich schon der dritte im Bunde, der das gleiche Gerät benutzt  ;D
Ich bin sehr zufrieden und kann das Gerät nur weiter empfehlen.

Gruß
Thomas

Offline Steinjäger

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 362
Re: Brauche Tipps zu neuem US-Gerät
« Antwort #4 am: 29 Sep 19, 13:49 »
Zitat
seit ein paar Wochen habe ich dieses Gerät und bin
- bis jetzt - rundum zufrieden damit:

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fulk%2Fitm%2F254141498434


Hallo,


ich habe ebenfalls ein solches Gerät, allerdings in der 6 Liter Version, funktioniert einwandfrei und macht auch qualitativ einen recht guten Eindruck. Bei dem sehr ähnlichen Vorgängermodell sind bei mir allerdings innerhalb weniger Monate trotz korrekter Handhabung zwei der drei vorhandenen Schwingköpfe verglüht,  evtl. hat der Hersteller diese aber bei dem Nachfolgemodell bereits verbessert. Meiner Meinung nach bekommt man hier ein wirklich brauchbares Gerät zu einem sehr günstigen Preis.


Gruß und Glück auf!


Uwe

Offline Schatten

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.074
Re: Brauche Tipps zu neuem US-Gerät
« Antwort #5 am: 29 Sep 19, 14:39 »
Hi Männers,

das nenn ich mal ne Expertise  :D

Danke für Eure Rückmeldung und die Infos.

Gruß
Silvio

Offline cmd.powell

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.232
  • Calcit vom Winterberg, Harz
Re: Brauche Tipps zu neuem US-Gerät
« Antwort #6 am: 08 Okt 19, 18:20 »
Moin

Unabhängig vom Gerät ist es auch wichtig, die zu reinigenden Stufen im Ultraschallbad an die aktiven Stellen zu bringen und dort hin und her zu bewegen. Aus eigener Erfahrung kenne ich, das viele einfach den mitgelieferten Korb voll mit Steinen packen, den dann in das Ultraschallbad hängen und dann zehn, zwanzig oder mehr Minuten warten. Das bringt nur bedingt den gewünschten Erfolg. Um ein Stück effektiv zu reinigen, muß dieses einzeln mit der Hand oder einer großen Pinzette in das Ultraschallbad gehalten werden. Die aktiven Stellen erkennt man an der lebhaften Strömung. Dort wird das Stück dann einige Zeit langsam hin und her gedreht bis keine Dreckwolken mehr aus der Stufe quellen. Die Reinigungsergebnisse sind so deutlich besser, als wenn man die Stücke einfach nur im Korb in die Wanne legt. Auf diese Weise kann man auch mit den kleinen 0,5l-Geräten gute Ergebnisse erzielen, sofern das zu reinigende Stück nicht zu groß ist.
Achso, und bevor jetzt wieder die Kommentare kommen bezüglich dem "mit der Hand in das Ultraschallbad fassen": Ich mache das schon seit rund zwanzig Jahren, die Hände sind noch dran und funktionieren noch! Die Stellen, wo die Schwingungen die Knochen oder das Gewebe schädigen, die spürt man beim Reinfassen, dort lässt man die Hand nicht lange. Und natürlich nehme ich die Hand auch nur dann, wenn sich die Stufe anders nicht halten lässt. Übrigens reicht es gerade bei größeren Stücken, wenn man nur eine Seite flach in das Bad taucht und den Rest außerhalb hält.

Offline Uwe Kolitsch

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.339
  • http://www.nhm-wien.ac.at/uwe_kolitsch
    • Uwe Kolitsch, NHM Wien
Re: Brauche Tipps zu neuem US-Gerät
« Antwort #7 am: 12 Okt 19, 19:13 »
Ein Vergleich mit den (teureren) Geräten des etablierten deutschen Herstellens Bandelin wäre interessant:
https://bandelin.com/produkte/
Hatte 1992 ein kleineres Gerät mit 144 W gekauft und war sehr zufrieden; ist immer noch in Verwendung.
Das dazu gekaufte Tickopur-Reinigungsmittel (ph 7) schlägt jedes Spülmittel um Längen.

Offline Uwe Kolitsch

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.339
  • http://www.nhm-wien.ac.at/uwe_kolitsch
    • Uwe Kolitsch, NHM Wien
Re: Brauche Tipps zu neuem US-Gerät
« Antwort #8 am: 12 Okt 19, 19:20 »

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge