http://www.terra-mineralia.dehttp://www.granatium.athttp://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/

Autor Thema: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau  (Gelesen 1316 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 702
  • Sohn von Papa
Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« am: 30 Sep 19, 18:30 »
Hallo,

nachdem es zum Thema Vitrinenbeleleuchtung ruhig geworden ist, möchte ich hier meinen Eigenbau vorstellen. Die Vitrine ist eine "normale" Vitrine in einem Schrank, 6 Böden mit ca 50cm x 50cm.

Zuerst die Stromquelle: Es ist eine Konstantstromquelle mit max 1400mA und einstellbar über ein Mäuseklavier sowie dimmbar. Die Dimmung ist über einen Arduino per PWM und Handy-App gedacht, dann hat der Schrank eine eigene IP ;-) . Derzeit ist einfach am Mäuseklavier eine mittlere Stromstärke eingestellt.

Nun zu den LEDs: Es sind Nichia 9W COB-LEDS mit einem gemessenen CRI von deutlich über 90 und einer Farbtemperatur um 5800K, also Sonnenlicht in etwa. Dabei hat die ca 140lm/Watt. Leider sind die aus dem Shop raus...

Die Chips wurden auf kleine Kühlkörper mit 12V Lüfter aufgeklebt (Wärmeleitkleber). Als Blendschutz und Halter sind im Furnier passende kleine Sperrholzplatten mit doppelseitigem 3M-Klebeband geklebt. Die Böden sind wechselseitig beleuchtet, also von links von rechts von links usw. die Kabel laufen unter dem Glas nach vorne zur Tür und dort in einen verdeckten Kabelkanal.

Für die Lüfter habe ich ein kleines Steckernetzteil und einen billigen DC-DC-Wandler eingebaut. Der ist so eingestellt, dass die Lüfter ruhig laufen.

Falls Fragen sind oder noch Fotos zur Erklärung: Nur zu!

LG

Offline peryperypery

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 313
  • Oberpfälzer
Re: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« Antwort #1 am: 30 Sep 19, 20:53 »
Servus Fabian,

Cooles Projekt das du dir da verordnet hast ;)
Vorallem die Lösung mit der PWM finde ich allein von berufswegen her interessant.

Dennoch möchte ich hier auch kurz meine "faule-Sau-Variante" zeigen  :P
Leuchtet mir meine 2 Meter hohe Glasvitrine mit 5 Etagen taghell aus und die Verlegung ist mit dem Steckersystem total unkompliziert.
https://www.amazon.de/dp/B01N0L4FRZ/ref=twister_B07S9ZC4HZ?_encoding=UTF8&psc=1

 Hoffe mein Eintrag passt i.wie hier rein  ;D

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 702
  • Sohn von Papa
Re: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« Antwort #2 am: 30 Sep 19, 21:01 »
Hi,

danke, du hast auch nette Strahler :-) aber 3000K sind mir erfahrungsgemäß zu rot. Und ich mag es heller :-) Bei voller Last sollten die LEDs bei ca 120lm/W sein. 54W sind installiert, also rund 6000lm maximal. Im Moment fahre ich die deutlich tiefer. Aber über dem Tisch daneben hängen 2500lm, dagegen musste ich anstinken.

LG

Offline uwe

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 4.003
  • I'm dreaming of a green Christmas
Re: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« Antwort #3 am: 01 Okt 19, 10:48 »
Es gibt ja selbstklebende LED-Bänder, welche man an den Unterseiten der Glasböden ankleben kann. Bei einiger Sorgfalt bei Verlegen der Drähte ist das eine enpfehlenswerte, kaum störende Lösung, zumal keinerlei Wärme auf die Stufen einwirkt.

Online Walpurgin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.328
    • erzkiste.de
Re: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« Antwort #4 am: 01 Okt 19, 11:48 »
Zitat
Es gibt ja selbstklebende LED-Bänder, welche man an den Unterseiten der Glasböden ankleben kann.

So ähnlich habe ich das gelöst, wobei mir die Ausleuchtung eher egal ist da eine Lagerstättensammlung nicht unbedingt durch Schönheit bestechen muss.

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 702
  • Sohn von Papa
Re: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« Antwort #5 am: 01 Okt 19, 15:27 »
Es gibt ja selbstklebende LED-Bänder, welche man an den Unterseiten der Glasböden ankleben kann. Bei einiger Sorgfalt bei Verlegen der Drähte ist das eine enpfehlenswerte, kaum störende Lösung, zumal keinerlei Wärme auf die Stufen einwirkt.
Hallo Uwe,

das wir uns nicht falsch verstehen, die Wärmeabstrahlung der LEDs ist gering. Eine Erwärmung des Schranks konnte ich nicht messen, vermutlich laufen die sechs LEDS in der Summe  gerade mit 20W. Die Lebensdauer und die Effizienz einer LED hängt direkt von der Betriebstemperatur ab, beides negativ. Daher der Aufwand der Kühler. Der kleine Leuchtfleck gibt einen deutlichen Kontrast auf den Stufen.

Parallel habe ich ein ca 100l Aquarium auf diese LEDs umgestellt. Eine LED ergab harte Schatten, zwei LEDs bessere Kontraste und das "Wellenspiel" auf dem Boden. Bei LSR sehe ich das nicht.

Das war mein Grund für die aufwendigere Lösung.

LG

Offline loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.296
Re: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« Antwort #6 am: 01 Okt 19, 17:24 »
Hallo .

So selbstklebende LED Bänder hab ich auch benutzt, habe nur das Problem, daß diese sich komplett wieder abgelöst haben.
Danach hab ichs mit Heißkleber und mit Silikon probiert und der gleiche Effekt !
Das haftet anscheinend alles nicht richtig auf dem Silikon des LED Bands !
Hat da jemand noch ne andere Idee ?
Habe sie halt an die Unterseite der Zwischenböden ( Glas ) geklebt !

Loismin

Online Tycho88

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 182
  • Norddeutscher Seenotruf mit 3 Buchstaben.. O-HA
Re: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« Antwort #7 am: 01 Okt 19, 18:17 »
evtl doppelseitiges Klebeband ???

Offline Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.709
Re: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« Antwort #8 am: 01 Okt 19, 18:42 »
Hallo .

So selbstklebende LED Bänder hab ich auch benutzt, habe nur das Problem, daß diese sich komplett wieder abgelöst haben.
Danach hab ichs mit Heißkleber und mit Silikon probiert und der gleiche Effekt !
Das haftet anscheinend alles nicht richtig auf dem Silikon des LED Bands !
Hat da jemand noch ne andere Idee ?
Habe sie halt an die Unterseite der Zwischenböden ( Glas ) geklebt !

Loismin
... eigentlich sollten die gerade auf Glas bestens haften.
Bei mir halten die sogar auf lasierten Holz ohne Hilfsmittel... ???

Grüße,
Michael

Offline Junibolte

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 83
Re: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« Antwort #9 am: 01 Okt 19, 20:08 »
Hallo, zusammen,

die Bänder lösen sich nach einiger Zeit an vielen Stellen. Schließt natürlich nicht aus, das es auch festhaftende gibt. Habe die mittlerweile mit normalem Klebstoff bestrichen. Das hält.

Gruß

Hans Peter

Offline limestone

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 549
Re: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« Antwort #10 am: 01 Okt 19, 20:14 »
Hallo,
ich habe die selbstklebenden Streifen auch in meinen Vitrinen verbaut. Leider fallen mittlerweile nach und nach immer mehr LEDs aus, obwohl ich das Licht eher selten einschalte.
Glück Auf
Ralf

Offline loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.296
Re: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« Antwort #11 am: 02 Okt 19, 07:54 »
Hallo.

Doppelseitiges Klebeband hab ich auch schon probiert , hält genausowenig !
Sogar mein Spenglersilikon, das normal sehr gute Hafteigenschaften hat ,hat auf dem Streifen nicht gehalten .
Auf dem Glas bleibt alles sehr gut haften, aber auf dem Led Streifen hat sich alles völlig rückstandfrei abgelöst !

Loismin

Offline grauerstar

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 209
  • Stolzit, Zinnwald
Re: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« Antwort #12 am: 02 Okt 19, 09:29 »
Es ist doch ganz einfach: statt die LED-Streifen irgendwo unten dranzukleben, einfach oben auf das Glas legen :) :)

Robert

Offline peryperypery

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 313
  • Oberpfälzer
Re: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« Antwort #13 am: 02 Okt 19, 16:44 »
Es ist doch ganz einfach: statt die LED-Streifen irgendwo unten dranzukleben, einfach oben auf das Glas legen :) :)

Robert

Wie siehtn das aus?  :D ;D

Offline loismin

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.296
Re: Vitrinen-Beleuchtung Eigenbau
« Antwort #14 am: 02 Okt 19, 17:03 »
Hä hä Robert.

Der war gut ! ;D

Lois

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge