http://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/https://timoalb.com/einfassen-ihrer-steine/http://www.crystal-treasure.com

Autor Thema: Sphalerit?  (Gelesen 745 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online smaragd123

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 512
Sphalerit?
« am: 02 Dez 19, 16:58 »
Hallo zusammen
Noch ein unbekannter. Verdacht auf Sphalerit oder vielleicht auch Monazit.
Das Stück ist 2x2cm groß. Ein Stück massives Erz ohne erkennbare Kristalle.

Strichfarbe: weiß (leicht gelblich)
Nicht Magnetisch.
Härtetest muss ich noch machen.

Fotos sind schwer zu machen, da sie nie so aussehen wie in Wirklichkeit.

Online smaragd123

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 512
Re: Sphalerit?
« Antwort #1 am: 02 Dez 19, 17:01 »
.

Offline felsenmammut

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 565
Re: Sphalerit?
« Antwort #2 am: 02 Dez 19, 17:12 »
Glück Auf!

Sphalerit und Monazit ließen sich mittels Dichtemessung auseinanderhalten. Bei einem reinen Mineralstück sollte das recht gut klappen.

Mit freundlichen Grüßen

Das Felsenmammut

Online smaragd123

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 512
Re: Sphalerit?
« Antwort #3 am: 02 Dez 19, 17:18 »
OK. Ich kenne da nur die Methode mit den Wasser.
Aber lässt sich da eine Dichte von 4,2 (Sphalerit) und eine von 4,6 (Monazit) unterscheiden?

Egal ich habe es trotzdem Mal gemacht.
Raus kam 3,9.
« Letzte Änderung: 02 Dez 19, 17:34 von smaragd123 »

Offline felsenmammut

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 565
Re: Sphalerit?
« Antwort #4 am: 04 Dez 19, 12:39 »
Glück Auf!

Für Monazit finde ich in der Literatur und den Onlinedatenbanken immer Zahlen >5 kg/l, für Sphalerit Werte um 4 kg/l. Damit würde Dein Wert gut zum Sphalerit passen. Wenn man die Messung mehrfach an dem immerwieder vorher getrockneten Stück wiederholt und die Werte ähnlich sind, ist das Ergebnis auch recht zuverlässig. Das schließt natürlich nicht aus, dass es auch noch etwas anderes sein kann, wie z.B. Triplit. Die Kenntnis zum Fundort könnte die vielfältigen Möglichkeiten etwas einschränken.

Was ergab der Härtetest?

Mit freundlichen Grüßen

Das Felsenammut
« Letzte Änderung: 04 Dez 19, 12:49 von felsenmammut »

Online smaragd123

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 512
Re: Sphalerit?
« Antwort #5 am: 04 Dez 19, 15:19 »
Lässt sich mit einem Messer sehr gut Ritzen

Offline Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.792
Re: Sphalerit?
« Antwort #6 am: 04 Dez 19, 16:19 »
Wenn das Sphalerit ist, dann würde er sich durch einen typischen Schwefelgeruch beim Erhitzen zu erkennen geben..

Offline pseudonym

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 934
Re: Sphalerit?
« Antwort #7 am: 04 Dez 19, 17:47 »
Monazit sollte eigentlich etwas strahlen weil Thorium drin ist ....

Online smaragd123

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 512
Re: Sphalerit?
« Antwort #8 am: 04 Dez 19, 18:11 »
Leider habe ich momentan keinen Geigerzähler zur Hand. Und falls es Monazit (Ce) ist sowieso nur geringfügig (kaum messbar)
« Letzte Änderung: 04 Dez 19, 18:18 von smaragd123 »

Online Uwe Kolitsch

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.435
  • http://www.nhm-wien.ac.at/uwe_kolitsch
    • Uwe Kolitsch, NHM Wien
Re: Sphalerit?
« Antwort #9 am: 05 Dez 19, 17:16 »
"Monazit sollte eigentlich etwas strahlen weil Thorium drin ist ...."

Nicht jeder Monazit enthält Th!


Härtetest sollte gut zwischen beiden gut unterscheiden.

Offline pseudonym

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 934
Re: Sphalerit?
« Antwort #10 am: 05 Dez 19, 17:20 »
"Monazit sollte eigentlich etwas strahlen weil Thorium drin ist ...."

Nicht jeder Monazit enthält Th!


Härtetest sollte gut zwischen beiden gut unterscheiden.

Danke für den Hinweis .