http://www.granatium.athttps://timoalb.com/einfassen-ihrer-steine/http://www.titanwerkzeug.at

Autor Thema: Topas Schneckenstein fake  (Gelesen 652 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline zinnwald

  • Premiumsponsor
  • *
  • Beiträge: 309
  • Schreckenberger von 1562, Annaberg / Sachsen
Topas Schneckenstein fake
« am: 23 Dez 19, 18:36 »
Hier eine nette Fälschung mit guter Doku.
Hat jemand Interesse?
Gruß

Offline Klaus Schäfer

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 270
  • Bewertet mehr Bilder !
Re: Topas Schneckenstein fake
« Antwort #1 am: 23 Dez 19, 19:40 »
Hallo Bodo,

Ist das Stück eine Teilfälschung ? Der "Topas" sieht mir nämlich auch etwas "schön gefeilt" aus.

Gruß von Klaus

Offline zinnwald

  • Premiumsponsor
  • *
  • Beiträge: 309
  • Schreckenberger von 1562, Annaberg / Sachsen
Re: Topas Schneckenstein fake
« Antwort #2 am: 23 Dez 19, 20:16 »
Vermutlich ein Kunststoff Derivat.
Bestimmt shon etwas älter.
Gruß

Offline Micha

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 491
    • Erzgebirgsmineralien
Re: Topas Schneckenstein fake
« Antwort #3 am: 23 Dez 19, 20:52 »
Würde in meine Fälschungssammlung passen...

Offline uwe

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 4.056
  • I'm dreaming of a green Christmas
Re: Topas Schneckenstein fake
« Antwort #4 am: 23 Dez 19, 21:06 »
Auf dem ersten Blick sieht es tatsächlich aus, als wäre ein Schneckensteintopas montiert worden. Vor allem auf dem letzten Bild sieht man jedoch, daß die Kanten nicht natürlich gewachsen sind. Da Schneckensteintopase dieser Größe doch relativ spröde sind wird Bodo mit einem Kunststoff wohl den Nagel auf den Kopf getroffen haben.

Gruß
Uwe

Offline alexis buhridorakes

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 286
  • bunte Steine
Re: Topas Schneckenstein fake
« Antwort #5 am: 23 Dez 19, 22:20 »
Gute Arbeit. ;)

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge