http://www.mineraliengrosshandel.comhttp://vfmg.de/der-aufschluss/http://www.juwelo.de

Autor Thema: Flintstein mit Rotfärbung  (Gelesen 708 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Praxiteles

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 94
Flintstein mit Rotfärbung
« am: 07 Jan 20, 15:26 »
Am Strand von Norderney fand ich diesen Flintstein.

Bisher kannte ich nur Rotfärbungen aus Helgoland.
Kommt also hin und wieder auch anderenorts vor?

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 5.277
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Flintstein mit Rotfärbung
« Antwort #1 am: 07 Jan 20, 15:41 »
Die Helgoländer Rotfärbung ist meist (bzw. typischerweise) intensiver, also ein also ein richtig tiefes Dunkelrot bis manchmal sogar "knallrot".
Rötliche/rötlichbraune/rötlichorange (Ver-)Färbungen kommen ofters mal vor, dabei handelt es sich üblicherweise um sekundäre Imprägnation mit (gelösten) Fe-verbindungen/Fe-Oxiden.

Offline Praxiteles

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 94
Re: Flintstein mit Rotfärbung
« Antwort #2 am: 07 Jan 20, 18:19 »
Vielen Dank, Oliver.

Offline aca

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 397
Re: Flintstein mit Rotfärbung
« Antwort #3 am: 11 Jan 20, 01:36 »
Sieht ein bisschen wie Schlacke aus, ziemlich sicher kein Flint.

Offline Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.788
Re: Flintstein mit Rotfärbung
« Antwort #4 am: 11 Jan 20, 09:15 »
Sieht ein bisschen wie Schlacke aus, ziemlich sicher kein Flint.

Stimmt!

Grüße,
Michael

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 758
  • Sohn von Papa
Re: Flintstein mit Rotfärbung
« Antwort #5 am: 11 Jan 20, 10:22 »
Hallo,

so sicher bin ich nicht. Wenn der in der Brandung gelegen hat?
Vorschlag: Wenn der Hohlraum links kleine Quarzglitzer hat 1:0 für Flint. Wenn der Stein erkennbare Fossis  hat (die beigen Sprenkel) sicher Flint.
Falls der Stein Blasen hat: Sicher Schlacke.

LG

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 5.277
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Flintstein mit Rotfärbung
« Antwort #6 am: 11 Jan 20, 10:46 »
ich würde hier Flint erst auch mal nicht bezweifeln.
Hab mir das Bild nochmal in der Vergrößerung angeschaut und kann keine (eindeutigen) Hinweise auf Schlacke erkennen.

Offline aca

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 397
Re: Flintstein mit Rotfärbung
« Antwort #7 am: 11 Jan 20, 15:26 »
Da das Stück noch nicht mal ansatzweise aussieht wie irgendein Flint, der hier in Norddeutschland aus der Kreide ausgewittert ist, auch nicht wie der rote aus Helgoland, müsste man erstmal begründen, warum das überhaupt Flint sein soll.
Strandfund heißt gar nichts.

Offline pseudonym

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 934
Re: Flintstein mit Rotfärbung
« Antwort #8 am: 11 Jan 20, 17:49 »
Wie wärs mit dem eindeutig Flintartigem optischen Eindruck den das Stück macht ?

Auch wenn im Umkreis von 500 km von  besagter Stelle kein Flint an besagter Stelle vorkommt ,ist es am Ende trotzdem einer wenn den jemand oder etwas dahin verbracht hat .

Jetzt müsste man wissen ob das Stück Glas ritzt ....

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 758
  • Sohn von Papa
Re: Flintstein mit Rotfärbung
« Antwort #9 am: 11 Jan 20, 19:53 »
Hallo,

es sollte möglich sein, die End-Moräne liegt in Südniedersachsen... Das sind 120km.

LG

Offline Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.788
Re: Flintstein mit Rotfärbung
« Antwort #10 am: 11 Jan 20, 20:14 »
Jetzt müsste man wissen ob das Stück Glas ritzt ....
... Schlacke aus der modernen Eisenverhüttung ritzt sehr gut Glas.

Grüße,
Michael

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 758
  • Sohn von Papa
Re: Flintstein mit Rotfärbung
« Antwort #11 am: 11 Jan 20, 20:19 »
Flint doch auch...

Wie gesagt: Blasen oder Fossies suchen

LG

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge