http://www.granatium.athttp://vfmg.de/der-aufschluss/https://www.haufwerk.com/de/praeparation/

Autor Thema: Creedit gefärbt?  (Gelesen 862 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online smaragd123

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 542
Creedit gefärbt?
« am: 22 Jan 20, 17:03 »
Hallo zusammen
Ich habe schon vor einiger Zeit ein Creedit mit Gips bei eBay (bei einem chinesischen Händler) günstig ersteigert.
Mittlerweile glaube ich aber das dies einfach nur gefärbter brauner Creedit ist. Insbesondere da auch der Gips an den Rändern lila ist. Was meint ihr?

Grüße Noah

Offline jkstar

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Wulfenit Tsumeb
Re: Creedit gefärbt?
« Antwort #1 am: 22 Jan 20, 18:30 »
Für mich sieht das definitiv gefärbt aus. Wenn man die Stufe in Wasser legen kann, würde ich das mal versuchen, mag sein dass die Lila Farbe dann verschwindet....

Gruß
Julian

Offline slugslayer

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.245
Re: Creedit gefärbt?
« Antwort #2 am: 22 Jan 20, 18:51 »
Hi,
aber es gibt doch lila Creedit. In Qinglong gibt es beides.

LG Philip

Online smaragd123

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 542
Re: Creedit gefärbt?
« Antwort #3 am: 23 Jan 20, 13:10 »
OK. Aber bei denen wäre der Gips ja nicht auch lila oder?

Offline stoanklopfer

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.283
Re: Creedit gefärbt?
« Antwort #4 am: 25 Jan 20, 14:38 »
Auf Grund des gefärbten Gipses und der fleckigen Verteilung der Farbe auf den Kristallen halte ich das auch für eine gefärbte Stufe.

Offline jkstar

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 550
  • Wulfenit Tsumeb
Re: Creedit gefärbt?
« Antwort #5 am: 25 Jan 20, 14:50 »
Wie eingangs gesagt, ich würde das Stück mal in Wasser legen dann sollte sich das klären. Oder mit einem nassen wattestäbchen o.ä. an das lilane gehen und es abtupfen dann sieht man ja ob es sich verfärbt....

Gruß
Julian

Offline calzit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 121
Re: Creedit gefärbt?
« Antwort #6 am: 25 Jan 20, 19:16 »
und wenn die Farbe wasserfest ist? Was dann? Kann es nicht möglich sein, dass durch Paragenesen, andere Mineralien Verfärbungen annehmen, wie es bei anderen Mineralien auch der Fall ist?

Offline Uwe Kolitsch

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.471
  • http://www.nhm-wien.ac.at/uwe_kolitsch
    • Uwe Kolitsch, NHM Wien
Re: Creedit gefärbt?
« Antwort #7 am: 25 Jan 20, 20:12 »
> und wenn die Farbe wasserfest ist?

Mit Aceton versuchen.