http://www.granatium.athttp://vfmg.de/der-aufschluss/http://www.mineralbox.de

Autor Thema: Stibiconit entfernen  (Gelesen 304 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline slugslayer

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.246
Stibiconit entfernen
« am: 22 Mär 20, 22:26 »
Hallo,
ich bin im Besitz einer Pseudomorphose von Galenit nach Pyrrhotin von Herja, Rumänien, die durch ein hellgelbes Verwitterungsprodukt verunreinigt ist. Der Farbton ist mir für Limonit zu hell. Auf der Stufe befindet sich zwar augenscheinlich kein Sb-Mineral, aber die Farbe passt mit der von Stibiconit überein.

Gibt es Mittel Stibiconit zu entfernen?

LG Philip

Online Schatten

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.277
Re: Stibiconit entfernen
« Antwort #1 am: 23 Mär 20, 00:06 »
Hi Philip,

wurde die Stufe evtl. mit HCl geätzt?
Wenn nicht richtig gewässert wird kann u.U. auch ein gelber Belag entstehen.
Hatte ich bei einer Wernigeröder Stufe einmal geschafft ;D.


Gruß
Silvio

Offline harzgeist

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.330
Re: Stibiconit entfernen
« Antwort #2 am: 23 Mär 20, 00:55 »
Hi
Ich glaub nicht an Stibiconit, der ließe sich mit Natronlauge enfernen, wobei Galenit und Pyrrhotin geschont werden.
Erst mal mit Dithionit versuchen.

Thomas

Offline Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.842
Re: Stibiconit entfernen
« Antwort #3 am: 23 Mär 20, 09:05 »
Hallo,

das Stück sieht aus als hätte man es mit HCl behandelt und den Belag anschließend versucht abzubürsten.
So etwas kann man versuchen mit "Rorax" zu reparieren (Natronlauge).

Grüße,
Michael