http://vfmg.de/der-aufschluss/https://timoalb.com/einfassen-ihrer-steine/http://www.terra-mineralia.de

Autor Thema: Welche Xenolithe im Granit  (Gelesen 269 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Geo-Hase

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 2
Welche Xenolithe im Granit
« am: 25 Jun 20, 17:45 »
Hallo,
ich dokumentiere über Granit. Für die 3 Bilder von der polierten Granitskulptur bin ich nicht sicher. daher frage ich Euch.

Bild 1: Xenolith mit mehrheitlich Quarz mit ein paar Muskoviten. Aber was ist schwarze Streifen? Ist das Glimmer?
Bild 2: Das könnte Limonit sein, oder?
Bild 3: Der große Xenolith misst ca. 20x10 cm. Sind Feldspat (oder Quarz?) und Glimmer zusammen als Einschluss? Das kommt nicht von Gabbro, sondern welches Gestein?

Es wäre nett, jemand zu helfen um zu bestimmen.

Offline karlov

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: Welche Xenolithe im Granit
« Antwort #1 am: 27 Jun 20, 15:16 »
Moinmoin,

im ersten Xenolith erkenne ich Quarz, Feldspat und ein dunkles Mineral. Ist es blättchenförmig oder eher stengelig ausgebildet? Im ersten Fall dürfte es sich um Glimmer handeln. Sieht wie Pegmatit-Xenolith aus.
Der Xenolith im zweiten Bild wurde sicherlich zum Teil in Limonit umgewandelt, es könnte sich um einen Einschluss eines basischen Gesteins handeln. "Nur" Limonit in einem Plutonit käme mit komisch vor, vermutlich ein Gesteinsrelikt, umgewandelt durch im Granit enthaltene Fluidphasen. 
Xenolith 3: an dunklen Mineralen reicher Gneis oder Mignatit.

Grüße,
karlov

Offline aca

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 423
Re: Welche Xenolithe im Granit
« Antwort #2 am: 27 Jun 20, 22:29 »
Das 2. Foto zeigt wohl keinen Xenolith sondern einen eingewachsenen Pyrit, der oxidiert ("limonitisiert") ist. Das ist in Granit nicht ungewöhnlich.

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center