http://www.desire-for-joy.comhttp://www.mineral-bosse.dehttp://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/

Autor Thema: Fliege im Bernstein von Bitterfeld / Pilzmücke, Tertlär  (Gelesen 2739 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline cordes

Ich habe noch alten Bernstein von Bitterfeld aufgearbeitet und eine Fliege gefunden, ca. 2 mm groß.
Ist das eine Langbeinfliege ?

Deutschland/Sachsen-Anhalt/Anhalt-Bitterfeld/Bitterfeld-Wolfen/Bitterfeld
Fliege im Bernstein von Bitterfeld / Pilzmücke, Tertlär
« Letzte Änderung: 07 Mai 17, 17:39 von oliverOliver »

Offline mkannenberg

Re: Bernstein Bitterfeld
« Antwort #1 am: 25 Jan 06, 10:37 »
lange beine hat sie schon  ;D ;D

marco

Offline Harald Schillhammer

Re: Fliege im Bernstein von Bitterfeld
« Antwort #2 am: 05 Jul 13, 13:06 »
Ist zwar schon uralt, aber eine Bestimmung ist eine Bestimmung.
Langbeinfliege ist das nicht, denn die haben wesentlich kürzere Fühler. Am ehesten ist das eine Pilzmücke (Fam. Mycetophilidae).
lg

Offline oliverOliver

Zu Pilzmücke in Bernstein siehe auch:
F.J. Krüger, Pilzmücke fossil. Fossilien Jg. 1 Heft 2, April 1984, 80.

Langbeinfliege als Vergleich:
F.J. Krüger, Konserviert vor 40 Millionen Jahren. Fossilien Jg. 1 Heft 2, April 1984, 68 f.
sowie:
L. Koch, Der Tip. Fossilien Jg. 2 Heft 6, Nov./Dez. 1985, 245 f. (Abb. 2).

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge