http://www.edelsteine-neuburg.dehttp://www.haufwerk.com/hwhttp://www.granatium.at

Autor Thema: Neue Estwing Meißel mit roter Kappe  (Gelesen 6818 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sebastianit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 72
Neue Estwing Meißel mit roter Kappe
« am: 17 Okt 10, 09:07 »
Von Estwing gibt es neuerdings Meißel mit einer roten Kappe aus Plastik. Ich habe mir einen Spitzmeißel mit so einer roten Kappe bestellt. Ich dachte, es handelt sich dabei um eine Schutzkappe, die man einfach abziehen kann. Stattdessen ist diese Plastikkappe mit dem Meißel fest verschweißt. Es soll wohl Vorteile haben (größere Fläche zum Schlagen, weniger Geräusche und Vibration). Nachteil beim Spitzmeißel, auf der Kappe ist ein Hinweis, das max. nur mittelschwere Fäustel zugelassen sind. Also was die Plastikkappe angeht bin ich ja noch ein wenig skeptisch. Ich hoffe ich kann ihn nächstes Wochenende mal testen. Die herkömmlichen Meißel von Estwing bleiben hoffentlich weiterhin im Programm.

Gruß

Sebastian

Offline Sebastianit

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 72
Re: Neue Estwing Meißel mit roter Kappe
« Antwort #1 am: 24 Okt 10, 14:20 »
So, ich komme gerade aus dem Steinbruch. Dort habe ich den neuen Meißel ein wenig auf den Zahn fühlen können. Und Leute was soll ich euch sagen. Also wenn ich die Wahl hätte zwischen einem Estwing-Meißel mit roter Kappe oder einem Normalen, dann würde ich zum normalen Estwing-Meißel greifen. Nicht das die neuen jetzt schlecht sind, aber die Kappe aus Plastik schluckt etwas Energie und irgendwie federt der Fäustel auch ein wenig zurück. Nur minimalst. Also eine Verbesserung kann ich nicht erkennen. Eher im Gegenteil und teurer sind sie auch noch.
So das wars erstmal.....

Gruß

Sebastian

Offline Nathan

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.134
Re: Neue Estwing Meißel mit roter Kappe
« Antwort #2 am: 01 Mär 15, 17:45 »
Hallo,
ich wollte den Tread nochmal hervorholen, weil ich dazu bisher nur zwei Meinungen gehört habe, welche beide gegen die neuen Modelle ausgefallen sind.
Kann jemand Sebastians Erfahrungen bestätigen?
Gruß und vielen Dank
Philipp

Offline haldenhai

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 219
Re: Neue Estwing Meißel mit roter Kappe
« Antwort #3 am: 01 Mär 15, 19:01 »
Ich hab diese Meissel auch schon ausprobiert, und was war? Die roten Kappen haben ganze 5 Minuten überlebt und ich hatte dabei nur den großen Estwing Fäustel. Was passiert da wohl wenn man richtiges Werkzeug nimmt?
Also entweder Estwing ohne Kappe oder handgeschmiedete aus russischen Panzersplinten  ;D
Gabs damals in Schneeberg zuhauf, :o und die halten immer noch

Gruß und Glück Auf

Offline Axinit

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 639
Re: Neue Estwing Meißel mit roter Kappe
« Antwort #4 am: 01 Mär 15, 19:15 »
Servus,

leider scheint es die alten Spitz-Meissel mit blauer PVC-Ummantelung nicht mehr zu geben - ich habe diese jedenfalls seit laengerem nicht mehr gesehen.

Die Plastikkappe ist kompletter Unsinn - ansonsten sind die Meissel recht lang und damit schwer, aber fuer manche Arbeiten ganz brauchbar.

Persoenlich waren mir die alten Spitzmeissel ohne Plastikkappe wesentlich lieber.

GA

Harald

Offline Nathan

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.134
Re: Neue Estwing Meißel mit roter Kappe
« Antwort #5 am: 03 Mär 15, 18:06 »
Hallo,
da nehme ich lieber die alten. Ich habe einen Shop gefunden, welcher vielleicht noch die alten Estwing-Meißel verkauft. Ich warte aber noch auf die Antwort. Wenn ja sag ich Bescheid.
Gruß
Philipp

Offline DiggerErzgebirge

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Neue Estwing Meißel mit roter Kappe
« Antwort #6 am: 30 Mai 16, 22:42 »
ich kann aus persönlicher Erfahrung nur von estwing meisseln abraten. der letzte meissel hatte einen schmiedefehler und hatte nach kurzer einsatzdauer einen kompletten riss über die gesamte Länge:/ die plastik kappe flog nach wenigen Schlägen davon.

mfg Andre

Offline pseudonym

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 867
Re: Neue Estwing Meißel mit roter Kappe
« Antwort #7 am: 01 Jun 16, 13:44 »
Wenn ich beim meißeln das Geräusch dämpfen will , leg ich den Daumen dazwischen !  ;D

MAn fragt sich manchmal was die sich eigentlich dabei denken .

Offline giantcrystal

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.960
    • Besuchen Sie das Projekt "Riesenkristalle"
Re: Neue Estwing Meißel mit roter Kappe
« Antwort #8 am: 02 Jun 16, 12:07 »
Hallo

Ich muß Andre beipflichten. Auch bei mir hat sich einmal ein Estwing - Meissel nach kurzem Einsatz verabschiedet : glatt etwa 3 cm hinter der Spitze abgebrochen !

Nichts gegen Estwing - Hämmer, aber Meissel  :P

Glück Auf

Thomas
« Letzte Änderung: 02 Jun 16, 13:56 von giantcrystal »

Offline Alcest

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.288
Re: Neue Estwing Meißel mit roter Kappe
« Antwort #9 am: 02 Jun 16, 13:20 »
Hallo,

meine Modelle mit roter Kappe haben den 1,5 kg Estwing-Fäustel bisher überlebt. Eingesetzt wurden die Werkzeuge aber nur sporadisch.

Offline haldenhai

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 219
Re: Neue Estwing Meißel mit roter Kappe
« Antwort #10 am: 02 Jun 16, 20:17 »
Hallo zusammen

Die rote Kappe überlebte bei mir nicht mal 30 Sekunden. Eingesetzter Fäustel war der große von Estwing  ???

Da bleibe ich lieber bei meinen alten russischen Panzerkettensplinten aus Schneeberg, die sind fast unzerstörbar (Herzlichen Dank an die Schneeberger Sammler die mir diese damals vermacht haben)

Gruß und Glück Auf

Haldenhai

Offline Alfred Langhammer

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 43
Re: Neue Estwing Meißel mit roter Kappe
« Antwort #11 am: 03 Jun 16, 20:02 »
es gibt auch in Deutschland Hersteller vernünftiger Werkzeuge: https://www.rennsteig.com/de/produkte/bau-und-montage
Die Teile sind auch von der Berufsgenossenschaft zugelassen ;-)

Offline Nathan

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.134
Re: Neue Estwing Meißel mit roter Kappe
« Antwort #12 am: 04 Jun 16, 09:33 »
Hallo,
also ich muss Jan zustimmen. Bisher haben die Meißel unbeschadet überlebet.
Grüße
Philipp

Offline robodoc

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 314
Re: Neue Estwing Meißel mit roter Kappe
« Antwort #13 am: 04 Jun 16, 20:12 »
Hallo,
 
nun ja, ich kann nicht umhin, den Vorrednern Balthasar und Alfred zuzustimmen: wer einen halbwegs richtigen Schlag führt, wird mit den amerikanischen Meißeln nicht wirklich froh - die Estwing-Hämmer hingegen sind unumstritten. Orientiert Euch auf dem heimischen (nicht-Bau-) Markt

Glückauf!

Robert

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge