http://www.edelsteine-neuburg.dehttp://www.vfmg.de/vfmg/Menue-1/Aufschluss/aufschluss.htmlhttp://www.terra-mineralia.de

Autor Thema: Bestimmungsanfrage  (Gelesen 569 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steinfrieder

  • Premiumsponsor
  • *
  • Beiträge: 191
Bestimmungsanfrage
« am: 31 Okt 18, 16:44 »
Frage an die Fossilienexperten
Habe einen Beifund von der Kiesgrube Boxberg/Weißwasser aufgelassen
Kugel DM4cm aus Sandstein mit vielen"Bohrlöchern
Ist es eine Laune der Natur o.was fossiles?
Gruß Steinfrieder

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 4.718
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Bestimmungsanfrage
« Antwort #1 am: 10 Jun 19, 00:41 »
nachdem die Löcher z.T. linear angeordnet scheinen, könnte es sich um Ätzschwamm-Spuren handeln - wie gesagt: könnte

Offline Angler

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 144
Re: Bestimmungsanfrage
« Antwort #2 am: 10 Jun 19, 11:58 »
Die ganze Kugel könnte durchaus ein Schwammrest sein, aber wenn die Löcher von Bohrschwämmen stammen sollen, dann muss die Kugel aus Kalk sein. Mach mal einen Säuretest mit HCL.

VG aus Brandenburg Michael

Offline Sprotte

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 274
Re: Bestimmungsanfrage
« Antwort #3 am: 11 Jun 19, 17:44 »
Aufgrund von Form und Struktur würde ich für einen Schwamm aus dem Ordovizium plädieren.

Viele Grüße
Sprotte

PS: Schau einmal hier: http://www.boerseos.de/index.php/literatur/ordovizium-geschiebe-schwaemme.
Könnte sich bei deinem Stück auch um Carpospongia globosa handeln.
« Letzte Änderung: 11 Jun 19, 17:52 von Sprotte »

Offline Steinfrieder

  • Premiumsponsor
  • *
  • Beiträge: 191
Re: Bestimmungsanfrage
« Antwort #4 am: 11 Jun 19, 20:34 »
Hallo
Danke für die Antworten
Letztere von Ralf mit demLink passt gut.
Da Fossilien nicht mein Sammelgebiet sind,aber Beifunde immer mitgenommen werden
freut es mich das ich etwas Klarheit habe.
Danke
Steinfrieder

Offline stoanklopfer

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.128
Re: Bestimmungsanfrage
« Antwort #5 am: 12 Jun 19, 06:34 »
...Kugel DM4cm aus Sandstein mit vielen"Bohrlöchern...

Ordovizischer Schwamm aus Sandstein? Wie geht das?

Online Harzsammler

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.535
Re: Bestimmungsanfrage
« Antwort #6 am: 12 Jun 19, 09:12 »
Die Dinger sehen nur auf den ersten Blick aus wie Sandstein.

Ist schon richtig die Bestimmung als ordovizischer Kugelschwamm.

Grüße,
Michael

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center