http://www.mineraliengrosshandel.comhttp://www.terra-mineralia.dehttps://www.echte-hingucker.de/

Autor Thema: Rhodochrosit aus Chihuahua, doch welche Mine?  (Gelesen 1903 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline WatermanMinerals

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Rhodochrosit aus Chihuahua, doch welche Mine?
« Antwort #15 am: 08 Feb 19, 21:33 »
Kaliumdichromat K2Cr2O7 kannte ich bisher als Fälschung nur unter dem Namen "Lópezit".
( Es gibt auch echten Lópezit, ist aber sehr selten).
Die Fälschungen kamen aus Rumänien und/oder Polen und als FO war Polen angegeben.
Hatte davon mal ein Foto für die Fälschungsliste gemacht.

Rhodochrosit aus Chihuahua, doch welche Mine?


So etwas als Rhodochrosit aus Chihuahua  mit alt aussehendem Etikett mit Name und Fundort zu verkaufen, ist schon starker Tobak.
Vielleicht ist ja der vorige Besitzer schon darauf reingefallen. Wer weiß...

Norbert

Nachtrag:
Siehe auch Forumbeitrag
https://www.mineralienatlas.de/forum/index.php/topic,2601.0.html

Ich denke der Vorbesitzer ist auch drauf reingefallen, vor allem weil die Kristalle ja wirklich nicht dieses tiefe dunkle Rot haben sondern transparenter und rosiger sind, wie eben einige Rhodochrosit aus der Eulalia.

Jetzt sind wir zum Glück schlauer - und die Fälschungsliste schau ich mir gleich mal ganz genau an, danke  :)

Offline slugslayer

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 5.155
Re: Rhodochrosit aus Chihuahua, doch welche Mine?
« Antwort #16 am: 08 Feb 19, 21:38 »
Zitat
Rotes Blutlaugensalz ist giftig
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kaliumhexacyanidoferrat(III)

Eine LD50 von knapp 3g/kg würde ich nicht unbedingt als giftig zu bezeichnen. Rein formal auf das Körpergewicht eines Erwachsenen Menschen umgerechnet entspricht das etwa 250g. In dieser Menge ist selbst Kochsalz nicht gesund.

Zitat
Was macht man nun mit dem giftigen Wasser?  :-X

Selber Kristalle züchten  ;) :D

Also nicht in Panik verfallen.
Bei Kaliumdichromat sähe das allerdings anders aus. Das ist wirklich ein böses Zeug!

Thomas
Hi, ich meinte Kaliumdichromat, habe es aber mit Rotem Blutlaugensalz verwechselt. Dummer Fehler...

Offline Caitiff

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Rhodochrosit aus Chihuahua, doch welche Mine?
« Antwort #17 am: 09 Feb 19, 01:23 »
Bildet Rhodochrosit nicht auch völlig andere Kristalle aus?  ???

Offline skibbo

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.439
  • great is ok, amazing would be great
Re: Rhodochrosit aus Chihuahua, doch welche Mine?
« Antwort #18 am: 09 Feb 19, 10:05 »
Oha! Fälschung? Wir hatten ganz leise im Hinterkopf schon eine böse Stimme die das geflüstert hat aber man gibt ja die Hoffnung nicht auf! Na da wird wohl jemand bald ne böse Email erhalten wenn es tatsächlich ne Fälschung ist, aber ne ganz böse, das Stück haben wir nämlich erst vor kurzem erhalten. Ärgerlich. Wir testen es gleich mal. Oh je, so ein Pech

Guten Morgen,

wenn man sich die anderen Angebote des Verkäufers anschaut, denke ich nicht, dass es sich um eine böswillige Absicht gehandelt hat.
Der mehrfarbige Turmalin aus Kalifornien wäre allerdings die deutlich bessere Wahl gewesen.  8)

Grüße,
Stefan

Offline Mineralroli

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 2.035
    • www.mineralroli.com
Re: Rhodochrosit aus Chihuahua, doch welche Mine?
« Antwort #19 am: 09 Feb 19, 10:17 »
Es ist mit Sicherheit kein Rhodochrosit und auch kein Realgar. Also wie schon beschrieben ein Kunstprodukt. Beim Realgar wird auch oft schon eine Zersetzung bzw Umwandlung in Auripigment (randlich) erkennbar.
So etwas ähnliches wurde mir auch angeboten (siehe Foto) eine Antimonitstufe mit Realgar aus Rumänien ca 40 x 30 cm. Nachdem an einer unbedeutenden Stelle ein Krümel entnommen wurde und ins Wasserglas gelegt wurde, war binnen Minuten der angebliche Realgar verschwunden. Realgar ist aber in Wasser nicht löslich. Auch das Wasser färbte sich.
Ich gehe davon aus das auch die Stibnite montiert wurden. Der Besitzer hatte dafür 600 € gezahlt.

Wäre schön wenn man das Bild auch unter Fälschungen einfügen könnte.
« Letzte Änderung: 09 Feb 19, 12:31 von Mineralroli »

Offline WatermanMinerals

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Rhodochrosit aus Chihuahua, doch welche Mine?
« Antwort #20 am: 11 Feb 19, 11:38 »
Oha! Fälschung? Wir hatten ganz leise im Hinterkopf schon eine böse Stimme die das geflüstert hat aber man gibt ja die Hoffnung nicht auf! Na da wird wohl jemand bald ne böse Email erhalten wenn es tatsächlich ne Fälschung ist, aber ne ganz böse, das Stück haben wir nämlich erst vor kurzem erhalten. Ärgerlich. Wir testen es gleich mal. Oh je, so ein Pech

Guten Morgen,

wenn man sich die anderen Angebote des Verkäufers anschaut, denke ich nicht, dass es sich um eine böswillige Absicht gehandelt hat.
Der mehrfarbige Turmalin aus Kalifornien wäre allerdings die deutlich bessere Wahl gewesen.  8)

Grüße,
Stefan

Die entrüstete Antwort des Verkäufers war dass er nicht versteht wie wir behaupten können es sei laborgezüchtet und dass wir die Stufe zurücksenden mögen damit er sie in der University of Aberdeen auf ihre Authentizität überprüfen lassen kann.

Na mal schauen was die UoA so sagt  ;D

Ich unterstelle niemandem per se Boshaftigkeit, es sind schon versierte Sammler auf raffinierte Fälschungen reingefallen. Ist eher schade für den Verkäufer der jetzt eine nutzlose Stufe hat dür die er ja auch Geld gelassen hat.

Offline Embarak

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.414
    • Mineralienbilder
Re: Rhodochrosit aus Chihuahua, doch welche Mine?
« Antwort #21 am: 11 Feb 19, 12:01 »
Zitat
....Die entrüstete Antwort des Verkäufers war dass er nicht versteht wie wir behaupten können es sei laborgezüchtet und dass wir die Stufe zurücksenden mögen damit er sie in der University of Aberdeen auf ihre Authentizität überprüfen lassen kann.
Hattest Du nicht das Foto mit der Wasserschale geschickt? Das spricht doch Bände...  ;D  ;D

Offline WatermanMinerals

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Rhodochrosit aus Chihuahua, doch welche Mine?
« Antwort #22 am: 14 Feb 19, 00:08 »
Zitat
....Die entrüstete Antwort des Verkäufers war dass er nicht versteht wie wir behaupten können es sei laborgezüchtet und dass wir die Stufe zurücksenden mögen damit er sie in der University of Aberdeen auf ihre Authentizität überprüfen lassen kann.

Hattest Du nicht das Foto mit der Wasserschale geschickt? Das spricht doch Bände...  ;D  ;D

Freilich, und noch eins von Google von Kaliumdichromat zum Vergleich, und auf die entrüstete Nachfrage und die Androhung des Einschaltens der Universität  ;D noch eins von der Stufe auf Küchenpapier wo sie zum Trocknen lag wo deutlich zu sehen ist dass nicht nur die Kristalle durch das Wasser leicht angelöst waren sondern das Papier auch dunkelgelb verfärbt war. Aber was wissen wir schon, wir sind ja nicht die Universität von Aberdeen  ??? ;D

Offline Junibolte

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 82
Re: Rhodochrosit aus Chihuahua, doch welche Mine?
« Antwort #23 am: 14 Feb 19, 12:11 »
Hallo, Stefanie,

hast du den Verkäufer mal auf dieses Forum verwiesen?

Gruß

Hans Peter

Offline WatermanMinerals

  • Junior
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Rhodochrosit aus Chihuahua, doch welche Mine?
« Antwort #24 am: 08 Mär 19, 17:00 »
Hallo, Stefanie,

hast du den Verkäufer mal auf dieses Forum verwiesen?

Gruß

Hans Peter

Hallo! Ich hab gerade erst die Frage gesehen, entschuldige!

Der Verkäufer spricht nur Englisch, ich glaube der wird mit dem Forum nicht zurechtkommen. Aber die Sache ist wohl jetzt geregelt, wir haben das Geld zurückbekommen und nach der Stufe hat der Verkäufer dann auch nicht mehr gefragt

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge

Re: Unbekanntes Mineral vom Hochbusch am Potzberg Pfalz von guefz 19 Nov 19, 19:11
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Unbekanntes Mineral vom Hochbusch am Potzberg Pfalz von Klaus Schäfer 19 Nov 19, 18:58
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Unbekanntes Mineral vom Hochbusch am Potzberg Pfalz von Jeremejewit 19 Nov 19, 17:55
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: unb. Stück vom Trödelmarkt von steinfried 19 Nov 19, 10:31
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: unb. Stück vom Trödelmarkt von steinfried 19 Nov 19, 09:55
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: unb. Stück vom Trödelmarkt von Walpurgin 19 Nov 19, 07:51
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: unb. Stück vom Trödelmarkt von Sebastian 18 Nov 19, 22:49
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: unb. Stück vom Trödelmarkt von steinfried 18 Nov 19, 21:32
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: unb. Stück vom Trödelmarkt von Walpurgin 18 Nov 19, 14:43
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: unb. Stück vom Trödelmarkt von Sebastian 18 Nov 19, 10:21
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: unb. Stück vom Trödelmarkt von steinfried 18 Nov 19, 10:15
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Help identify von alfredo 18 Nov 19, 04:55
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Help identify von jennifercindrich 18 Nov 19, 03:53
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Help identify von alfredo 18 Nov 19, 03:24
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Help identify von jennifercindrich 18 Nov 19, 01:17
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Help identify von Lynx 17 Nov 19, 22:52
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Help identify von jennifercindrich 17 Nov 19, 21:20
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Help identify von Lynx 17 Nov 19, 21:10
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Help identify von jennifercindrich 17 Nov 19, 20:56
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Help identify von smaragd123 17 Nov 19, 20:22
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Help identify von jennifercindrich 17 Nov 19, 18:48
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Bestimmungshilfe Gabbro Steinbruch Bad Harzburg von Harzsammler 16 Nov 19, 19:52
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Bestimmungshilfe Gabbro Steinbruch Bad Harzburg von johannahe 16 Nov 19, 19:51
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Bestimmungshilfe Gabbro Steinbruch Bad Harzburg von Kluftknacker 16 Nov 19, 19:40
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Re: Bestimmungshilfe Gabbro Steinbruch Bad Harzburg von Conny3 16 Nov 19, 19:22
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
Bestimmungshilfe Gabbro Steinbruch Bad Harzburg von johannahe 16 Nov 19, 19:17
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]
unb. Stück vom Trödelmarkt von steinfried 16 Nov 19, 08:10
[Mineralien (Fundort) bestimmen / determine minerals]