https://www.stonemaster-onlineshop.dehttp://www.titanwerkzeug.athttp://www.juwelo.de

Autor Thema: Sammlung Nummerierung wo fang ich an?  (Gelesen 1260 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kluftknacker

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.707
Re: Sammlung Nummerierung wo fang ich an?
« Antwort #30 am: 10 Sep 19, 22:36 »
Aber wie bekomme ich die fest  ???

So mache ich es:
1. Ausdruck eines "Nummern-Zettels", Nr. durchlaufend, pro A4-Blatt bei mir 800 Stück; ggf. unterschiedliches Farbpapier verwenden! Z.B. mit MS-Word, Fonthöhe 3 bis 4 pt., Laserdrucker bevorzugt.
2. Zuschneiden der Nr.-Etiketten (ca. 4 x 7 mm), Klinge benutzen
3. Auftragen einer kleinen Fläche (ein wenig größer als das Etikett, so 5 x 8 mm) farblosen Acryllackes (matt,wasserlöslich), möglichst ebene Stelle auf der Rückseite suchen.
4. Eintauchen der Etikette in den Lack (Pinzette), überschüssigen Lack abstreifen
5. Drappieren der Etikette auf den Lackfleck auf der Stufe,
6. Ggf. nochmals überstreichen.
7. Trocknen lassen
8. Freuen ...

Lack dient als Kleber und als spätere Schutzschicht gleichzeitig.
Lacktopf (100 ml) kostet im Bastelladen(!) weniger als 2 Euro und hält "ewig". Vorteil: Pinsel und Pinzette lassen sich unter Wasser abwaschen, Lack lässt sich mit Wasser verdünnen.
Hält bombenfest und ist wassergeschützt (z.B. beim späteren Waschen der Stufen).

Glück auf!

Offline grauerstar

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Stolzit, Zinnwald
Re: Sammlung Nummerierung wo fang ich an?
« Antwort #31 am: 11 Sep 19, 08:09 »
Guten Morgen!

Ich möchte darauf hinweisen, dass Kugelschreiber in der Regel mit der Zeit ausbleicht und immer schlechter lesbar wird. Vor allem wenn er Licht ausgesetzt ist. Tinte ist sicher die bessere Wahl.

Robert

Offline Erzsucher

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 121
Re: Sammlung Nummerierung wo fang ich an?
« Antwort #32 am: 11 Sep 19, 08:59 »
ich nehme i.d.R. ein winziges bisschen Kit und „sichere“ damit meine Markierungen, die i.d. R. ein rundes, kleines Klebeetikett sind, auf die ich die Inventarnummer entweder mit Kugelschreiber oder Bleistift (mit Tinte bekomme ich die kleine Schrift nicht wirklich hin) notiert habe. Klappt seit sehr langer Zeit prima und lässt sich auch rückstandsfrei wieder entfernen.

Meine Inventarisierung besteht aus einer Fundortkennung (bei Ländern ist das die jeweilige Kfz-Kennung wie z.B. CH für die Schweiz) und dann einer fortlaufenden Nr. Für meine Lokalsammlung Harz verwende ich bis zu 3 Buchstaben des Fundortes die um eine vorweg gestellte Nr. ergänzt werden (1S... = Siebertal, 2S...= Strassberg, 1Sch... = Schulenberg). So konnte ich später neue Fundstellen problemlos integrieren.

BG
Burkhard

Offline oliverOliver

  • Moderator-Fossilien
  • ***
  • Beiträge: 4.813
  • klopf auf Holz !
    • naja ....
Re: Sammlung Nummerierung wo fang ich an?
« Antwort #33 am: 11 Sep 19, 12:08 »
Zitat
entweder mit Kugelschreiber oder Bleistift

Kugelschreiber verblasst bei tageslicht früher oder später - haltbar sind Bleistift oder Tusche!

Offline skibbo

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.420
  • great is ok, amazing would be great
Re: Sammlung Nummerierung wo fang ich an?
« Antwort #34 am: 11 Sep 19, 12:16 »
Zitat
entweder mit Kugelschreiber oder Bleistift

Kugelschreiber verblasst bei tageslicht früher oder später - haltbar sind Bleistift oder Tusche!

Es gibt auch spezielle Pigmentstifte mit sehr dünner Strichstärke. Ich nutze z.b. Edding 1800 fineliner profipen mit einer Strichstärke von 0.25mm

Online Detlef

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 194
Re: Sammlung Nummerierung wo fang ich an?
« Antwort #35 am: 11 Sep 19, 17:46 »
Am haltbarsten hat sich bei mir Laserdruck auf Etikettenpapier ergeben. Tinte kann wenn sie feucht wrd, verwischen oder verschwinden. Das Laserdrucketikett kann auch noch mit Scotchban überklebt werden und ich aomit abriebfest. Tintenstrahldrucker erstellte Etiketten verändern unter Klebeband oft die Farbe und verwischen.
Gruß
Frank-Detlef Paul

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 673
  • Sohn von Papa
Re: Sammlung Nummerierung wo fang ich an?
« Antwort #36 am: 11 Sep 19, 18:04 »
Zitat
entweder mit Kugelschreiber oder Bleistift

Kugelschreiber verblasst bei tageslicht früher oder später - haltbar sind Bleistift oder Tusche!

Hallo,

die gibt es in Dokumentenecht! Das ist vielleicht die Frage an den Stiftverkäufer!

LG

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge