http://www.mineralienwelt-mio.dehttp://www.phillisverlag.de/Kalender-Shop/Mineralienkalender/http://www.vfmg.de/vfmg/Menue-1/Aufschluss/aufschluss.html

Autor Thema: kieselholz aus elbeschotter der lausitz  (Gelesen 48316 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Lausitz

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.123
kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« am: 19 Sep 07, 20:57 »
In den schottern der altelbe finden sich sehr häufig reste versteinerter hölzer. Seltener sind komplette querschnitte, auch mal würdig,an dieser stelle gezeigt zu werden.

Online Lausitz

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.123
Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #1 am: 19 Sep 07, 20:59 »
noch ein exemplar

Online Lausitz

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.123
Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #2 am: 20 Sep 07, 20:08 »
und ein längsschnitt,durch den kern

Offline trommeln

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 975
    • Unsere Steinseite
Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #3 am: 20 Sep 07, 20:44 »
Hallo Lausitz
hast die getrommelt oder plan geschliffen

Offline Andreas-

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 339
Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #4 am: 20 Sep 07, 20:58 »
Hallo Bernd,

wie immer tolle Funde. Gratuliere.

Online Lausitz

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.123
Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #5 am: 20 Sep 07, 21:05 »
Danke
--
Hallo Trommeln,
sind nur einfache anschliffe
« Letzte Änderung: 25 Mär 13, 21:08 von oliverOliver »

Offline Psaronius

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 765
Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #6 am: 20 Sep 07, 21:33 »
Hallo Bernd,
bin immer wieder überrascht, was Du in den Schottern findest ! Meine Hochachtung.
Der Längsschnitt, sieht dank des Kernes wie ein Cordait aus, - kann aber auch eine mineralische Bildung sein...
Gruß
Psaronius

Online Lausitz

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.123
Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #7 am: 21 Sep 07, 19:27 »
Ein weiteres kieselholz aus der lausitz: eine Siegillarie. Soweit mir bekannt ist wurden bisher nur zwei exemplare dieser art in der lausitz gefunden.

Offline Psaronius

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 765
Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #8 am: 21 Sep 07, 19:55 »
Hallo Bernd,
woran machst Du fest, dass es eine Sigellaria ist ? Oder, wer hat sie bestimmt ?
Am einfachsten erkennbar ist sie ja an der Rinde mit den Blattnarben..., Aber vom Querschnitt sieht das nicht viel anders aus als andere Hölzer.
Kennst Du die Funde von Subsigellarien aus Chemnitz ? Waren ja damals eine kleine Sensation, da die Pflanzengruppe der Sigellarien ja im Rotliegend ausstirbt (Subsigellaria sind da die letzten Vertreter.).
Eigentlich erkennt man die da auch bloß am Äußeren...
Gruß
Psaronius

Online Lausitz

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.123
Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #9 am: 21 Sep 07, 20:21 »
Ein genau vom aufbau her gleiches exemplar wurde 1990oder91 in leippe-torno auf einen acker gefunden und durch prof. Daber bestimmt. Sieh dir mal den markraum genau an,da wirst du schon einen unterschied zu anderen kieselhölzern feststellen
Gruß aus Brieske

Offline Psaronius

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 765
Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #10 am: 21 Sep 07, 21:53 »
Hallo,
war übrigens keine Kritik, oder ein Zweifel an der Bestimmung. Mich interessiert einfach nur, woran im Detail die Bestimmung zur Sigillaria geht. Hab ja selbst mit eigenen Funden solche Bestimmungsprobleme... Allerdings sehe ich auf dem Foto auch zuwenig vom Markraum.
Das Problem der Holzbestimmung ist enorm.
Habe z.B. bei den Medullosen festgestellt, dass Medullosa stellata f. lignosa selten erkannt wird. Hatte eine solche jahrelang als Dadoxylon in meiner Sammlung. Anders als bei den "typischen M." ist dort der Holzteil sehr groß und die Leitbündel (=Sternringe) sind winzig. Wenn dann das Stück noch etwas gequetscht ist, sind letztere kaum zu erkennen...
Alles recht kompliziert,
trotzdem wir machen weiter,
Gruß
Hartwig

Online Lausitz

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.123
Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #11 am: 23 Sep 07, 19:04 »
Noch einige Kieselhölzer von verschiedenen Lausitzer Fundpunkten

Offline Psaronius

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 765
Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #12 am: 23 Sep 07, 19:13 »
Auch Super-Stücke !
Mein Glückwunsch-Marathon zu Deinen Funden scheint endlos zu werden !
Weiter so !
Gruß
Psaronius

Online Lausitz

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.123
Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #13 am: 30 Sep 07, 14:46 »
Auch zu finden in den schottern der altelbe: rester von tempskya-farnen. Gehören zwar nicht zu den gehölzen sind aber wie die kieselholzreste versteinerte flanzen.

Online Lausitz

  • Supremo
  • ******
  • Beiträge: 1.123
Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #14 am: 30 Sep 07, 14:47 »
Weitere....

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge