http://www.mineraliengrosshandel.comhttp://www.titanwerkzeug.athttp://www.crystal-treasure.com

Autor Thema: kieselholz aus elbeschotter der lausitz  (Gelesen 49080 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lausitz

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #90 am: 04 Jan 13, 23:13 »
Hallo Kieselholzliebhaber, ich hab weiter oben  schon mal berichtet, hatte am ersten Weihnachtsfeiertag das Glück einen kompletten Stammabschnitt/Querschnitt eines Kreidezeitlichen Baumfarnes Protopteris sp. zu finden. Hab mich nur zu einer äußerlichen Politur der Stammoberfläche entschlossen, werde keinen Anschliff anfertigen. Ich meine so wie der jetzt aussieht ist die Oberflächenstruktur  recht gut erkennbar.
Gruß
Deutschland/Sachsen/Bautzen, Landkreis/Lauta/Landstraße 58 und Kieswerk Lauta
kieselholz aus elbeschotter der lausitz

Offline Sonnenberg

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #91 am: 05 Jan 13, 13:47 »
 ;)
Tja ........mein Glückwunsch zu dem feinen Stück ,da würde ich auch keinen Schnitt machen !
Zumal der jetzige Gesamteindruck  doch toll ist .Du würdest  mehr kaputt machen  als gewinnen.
und tschüß
Ulrich

Offline oliverOliver

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #92 am: 19 Jan 13, 19:41 »
hallo Lausitz,
unglaublich der Farn -
meine Stimme bei "bester Eigenfund 2012" ist deinem Protopteris sicher !

Offline Lausitz

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #93 am: 16 Okt 16, 11:11 »
Nach längerer Zeit wieder mal ein kleines versteinertes Stämmchen aus den Lausitzer Elbeschottern.

Offline Lausitz

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #94 am: 04 Nov 16, 16:09 »
Tempskya(?)längsschnitte. Gefunden in den Lausitzer Elbeschottern.

Offline Lausitz

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #95 am: 04 Mai 17, 18:31 »
Unbestimmtes versteinertes Stämmchen aus den Lausitzer Elbekies.

Offline Lausitz

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #96 am: 17 Jun 17, 20:31 »
Teil vom Wurzelmantel eines versteinerten Baumfarnes. ( Tempskya?) Unten links ist ein Wedelabgang erkennbar. Kieswerk Lauta. Längsschliff.
« Letzte Änderung: 17 Jun 17, 20:54 von Lausitz »

Offline oliverOliver

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #97 am: 17 Jun 17, 20:35 »
WOW !
mir fehlen die Worte ...  :o :o

Offline Lausitz

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #98 am: 06 Okt 17, 18:28 »
Kleiner verkieselter Ast aus den Elbeschottern der Lausitz

Gruß

Offline Lausitz

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #99 am: 03 Nov 17, 18:39 »
Lustig blickendes versteinertes Holz aus den Lausitzer Elbeschottern.  ;)

Offline Sebastian

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #100 am: 03 Nov 17, 18:41 »
Der ist ja niedlich.
Schick!
Gruss Sebastian

Offline Sargentodoxa

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #101 am: 21 Nov 17, 13:05 »
Hallo
Hier eine ?Bärlapp-Achse mit Abzweigung. Fo: Kgr. Pieskowitz bei Kamenz. ca. 9cm. Bisher mein zweites Stück mit Abzweig bzw. Gabelung. Gruß Werner aus der Lausitz

Offline minpol

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #102 am: 18 Feb 18, 23:37 »
Fund vom letzten Besuch in Ottendorf-Okrilla (lag neben dem Überkornhaufen... wollte wohl jemand nicht mitnehmen, aber so etwas lasse nicht einmal ich als Moldavitsammler liegen)

Bärlapp???

Offline minpol

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #103 am: 18 Feb 18, 23:37 »
und noch die Seitansicht des eben gezeigten Stückes

Offline minpol

Re: kieselholz aus elbeschotter der lausitz
« Antwort #104 am: 18 Feb 18, 23:40 »
und hier... etwas gaaaanz Besonderes. Ein verkieselter baumartiger Farn aus Ottendorf-Okrilla (Altfund). Nur welcher Farn könnte es sein???

 

Mineralienatlas - Fossilienatlas - Info-Center

Neueste Beiträge Neueste Beiträge