https://www.stonemaster-onlineshop.dehttps://www.mineralien-surselva.com/https://timoalb.com/einfassen-ihrer-steine/

Autor Thema: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel  (Gelesen 13039 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline aca

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 422
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #270 am: 15 Mai 20, 14:58 »
Ich tippe dann mal auf die Haltestelle am Hotel Belvedere/Rhonegletscher an der Furkastraße. Die Furkastraße ist m. W. als Bergpoststraße ausgeschildert, was bedeutet, dass das Postauto (ausdrücklich nicht Bus) per Definition Vorfahrt hat.

Treffer & versenkt.  :)

Hätte ich Postauto gesagt ... das wäre zu leicht gewesen.
Wenn einem im Auto das Postauto entgegen kommt, dann ist das ein Bus  ;D

Online guefz

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3.888
  • Just hanging around...
    • GüFz aus MYK
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #271 am: 15 Mai 20, 15:18 »
Die passende Tröte findet man zwar bei Youtube in größeren Mengen, aber anscheinend nicht exakt von dem Abschnitt. Wenigstens in der Nähe: https://www.youtube.com/watch?v=AAOrBFyaa7M

Bei dem nächsten Bild würde ich gerne Wissen wie der dreckige Haufen Eis im Ende dieses Tals in der Schreibweise der lokalen Sprachvariante heißt.

Günter

Offline Brodi69

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 713
  • Engagierter Amateurstrahler
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #272 am: 18 Mai 20, 12:55 »
Hallo Günter
Nicht einfach dein Foto, niemand hat es versucht... ich wage es mal, weinger weil ich meine, es zu wissen...
Mein Vorschlag: Fieschergletscher VS, das der noch einen Lokalnamen hätte, ist mir jedoch noch nicht zu Ohren gekommen.

Grüessli
Christian
« Letzte Änderung: 18 Mai 20, 20:04 von Brodi69 »

Online guefz

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3.888
  • Just hanging around...
    • GüFz aus MYK
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #273 am: 18 Mai 20, 21:18 »
Nein, falscher Kanton. Hinter mir ist noch ein Stausee, das sollte es vereinfachen.

Offline aca

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 422
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #274 am: 18 Mai 20, 23:25 »
Uff. Ich kann ja Karten lesen, aber das ist schwierig.
Nur der Chelengletscher geht oben rechts um die Ecke und ist richtig orientiert.
Aber einen Lokalnamen...   :-\

Offline Brodi69

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 713
  • Engagierter Amateurstrahler
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #275 am: 19 Mai 20, 06:32 »
Ufff... habe lange gesucht....

Vadrec del Forno

Macht auch Sinn auf dem Gletscher zu sein... hoffe du hast schöne Aquamarine und Granate gefunden...

Grüessli
Christian

Online guefz

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3.888
  • Just hanging around...
    • GüFz aus MYK
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #276 am: 19 Mai 20, 16:19 »
Bei Christian gilt: knapp daneben ist auch vorbei, der Vadrec del Forno hat keinen Stausee davor. Die Mauer in Maloja ist mit Absicht trocken...

Offline Brodi69

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 713
  • Engagierter Amateurstrahler
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #277 am: 19 Mai 20, 16:44 »
Dann halt Vadrek da l'Albigna...

 ;D

Auf der Website der Fornohütte muss dann wohl ein Foto von der Albigna sei... die Bergspitzen im Hintergrund passen ...

Online guefz

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3.888
  • Just hanging around...
    • GüFz aus MYK
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #278 am: 19 Mai 20, 17:06 »
Ja, korrekt. Die Bilder auf der Webseite der Fornohütte zeigen aber alle den Fornogletscher, da ist immer auch der Ago del Torrone zu sehen. Die Gipfel sind zwar ähnlich, aber nicht identisch. Die leere Staumauer in Maloja dient als Rückhaltebecken wenn der Albignadamm eine Notentleerung braucht, dann lassen die Wasser über die Stollen dahin ab, damit nicht gleich alles direkt durchs Tal fließt.

Und da wo ich für das Foto stand gab es durchaus blauen Beryll und roten Granat. In dem Bereich liegt der Schutt, der von den Pegmatiten an der Punta da l'Albigna runter kommt.

Du bist dran

Günter

Offline Brodi69

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 713
  • Engagierter Amateurstrahler
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #279 am: 19 Mai 20, 18:52 »
Sehr interessante Ausführungen Günter, hatte ich nicht gewusst. An der Albigna war ich glaube vor über 20 Jahren das erste einzige und letzte mal...

Dass es sich auf deinem Foto um Granit/Gneis handelte, machte mir die Suche so schwer, da ich anfänglich einfach nicht ans Begell dachte...cool, mal wieder eine Idee für einen Ausflug...

Nun also das nächste Rätzel:

Wie heisst das Tal in der Bildmitte? Alles andere darf, muss aber nicht benannt werden...

viel Ratespass

Grüessli
Christian
« Letzte Änderung: 20 Mai 20, 07:45 von Brodi69 »

Offline Brodi69

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 713
  • Engagierter Amateurstrahler
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #280 am: 20 Mai 20, 14:42 »
Etwas Hinweise nötig?

a) Es liegt in der CH
b) im Mittleren Talbereich gibt's nur etwas Milchquarz (vorne und hinten hat's gute Sachen)

 ;)

Offline Brodi69

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 713
  • Engagierter Amateurstrahler
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #281 am: 22 Mai 20, 18:02 »
Hat niemand eine Ahnung? Oder niemand mehr  Lust?

c) am Talanfang gibts Bergkristall, Rutil, Brookit, Turmalin etc. und hinten Rauchquarz und Fluorit...
b) im vorderen Teil ist eine Talseite zum Suchen verboten

Online guefz

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3.888
  • Just hanging around...
    • GüFz aus MYK
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #282 am: 22 Mai 20, 18:37 »
Ich denke, mit dem Hinweis der verbotenen Talseite weiß ich es jetzt, aber ich will nicht schon wieder  ;)

Online Conny3

  • Sponsor
  • *
  • Beiträge: 4.417
  • Seit 2002 im Atlas!
    • Geologie, Mineralogie und Fossilfunde im Raum Jena
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #283 am: 24 Mai 20, 17:48 »
Hallo,

ich mache jetzt nicht weiter. Weiß auch nicht wo das in der Schweiz ist. ??? Dafür gibt es noch eine Ergänzung zu den Basaltsäulen (Beitrag vom 9.5.)

Zitat
nicht zu vergessen der Hermannsfelsen
  (heißt auch richtig Herrenhausfelsen - ist schon geändert und weiteres Bild dazu hier)
Zitat
in Tschechien. Da hatte ich neulich erst wieder ein Bild gesehen. Auch schön von Porto Santo bei Madeira
am Pico de Ana Ferreira. Auch hier zwei analoge Bilder von 1998.
Das nur als Ergänzung, da ich den "Hermannsfelsen" bei T. Google nicht in Tschechien gefunden habe. Es gibt ihn aber an der Hohenwartetalsperre. Hat aber dort mit den Basaltsäulen nichts zu tun. ;D

Gruß Conny

https://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Geologisches%20Portrait/Basalts%C3%A4ulen

Danke Peter S. (+) für diesen tollen Beitrag.)
« Letzte Änderung: 24 Mai 20, 19:38 von Conny3 »

Offline Fabian99

  • Guru
  • *****
  • Beiträge: 866
  • Sohn von Papa
Re: neues Geologie/Mineralogie-Rätsel
« Antwort #284 am: 24 Mai 20, 18:06 »
Zitat
  Auch schön von Porto Santo bei Madeira
am Pico de Ana Ferreira.

Tja - Mitte Juni wäre es dahin gegangen. Jetzt mussten wir den Urlaub canceln.

LG